Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Plandampf 2014 !!!!

Gießen | 28. Mai - 01. Juni - dampfspektakel 2014

Die große Eisenbahnnostalgieveranstaltung in der Region Pfalz-Rhein-Neckar

Diese Termine sollten Sie sich jetzt schon rot im Kalender markieren: Feiern Sie mit uns vom 28. Mai bis zum 1. Juni 2014 mit dem dampfspektakel 2014, den 25sten Geburtstag des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar und 20 Jahre Rheinland-Pfalz-Takt. Erleben Sie die große Eisenbahnnostalgieveranstaltung mit vielen historischen Dampfzügen auf den Strecken der Pfalz, des Odenwalds und des mittleren Oberrheins sowie jede Menge Unterhaltung. Zentrum ist der Bahnhof Neustadt (Weinstraße), an dem auch das große Bahnhofsfest stattfindet. Freuen Sie sich auf 5 Tage voller historischer Züge und viel Spaß und Aktionen an den Strecken.

Besonders praktisch:

In allen Zügen des Dampfspektakels gelten die regulären Fahrkarten des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar und der Deutschen Bahn. Alle Tickets sind an den Fahrkartenautomaten auf den Bahnsteigen sowie in den Ticket-Verkaufsstellen am Bahnhof erhältlich. Außerdem können Sie Tickets bereits im Vorhinein bequem online kaufen unter www.vrn.de oder www.bahn.de.

Bitte beachten Sie, dass mit gekauften Tickets keine Sitzplatzreservierung einhergeht, noch garantieren sie bei großer Nachfrage eine Mitfahrt im Zug.

Nach und nach finden Sie hier alle wichtigen Informationen rund um das Eisenbahnnostalgieerlebnis des Jahres 2014 - alle Strecken, alle Züge, alle Highlights. Bereits jetzt können Sie sich unter dem Menüpunkt Strecken über die Verbindungen in der Pfalz, dem Odenwald und am mittleren Oberrhein informieren.

Vielleicht organisiere ich für interessierte Leser eine Anreise und Übernachtungsmöglichkeit...

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thomas Skotarczyk

von:  Thomas Skotarczyk

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thomas Skotarczyk
4.926
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Trainerkarusell dreht sich kräftig.--beim HSV und in Dortmund
HSV.de: Der HSV geht mit Bruno Labbadia als neuem Cheftrainer in den...
Im Wald unterwegs oder auf der Pirsch nach "verrückten Motiven"
Das frühlingshafte Wetter animierte mich zu einem Ausflug "bewaffnet"...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 55
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
p.P. in Neuharlingersiel
Blau, wohin das Auge schaut!
Unsere schöne Lahn!
Der warme, sonnige Freitag hat viele Mensche an die Lahn gelockt. Der...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ein Buntstorch macht es sich bequem
Bisher sah ich Störche nur auf ihren dünnen Beinen stehen. So wie...
Terrorist oder Drogendealer? Eins steht mal fest: Die Beinklamotten hat Chris Murray, hier zwischen zwei Evita-Shows in Bamberg, nicht bei Karstadt von der Stange geklaut.
Unter Generalverdacht: Musicalstar Chris Murray steht auf der Fahndungsliste von Toto und Harry
So verschlagen wie Osama-bin-Laden (Allah hab‘ ihn nicht selig!),...
Feuerwehrfrauen im Dirndl – am Sonntag kommender Woche ein ganz normaler Anblick bei den Weiber-Wiesn in Pohlheim. Die Damen der Freiwilligen Feuerwehr Krumbach mit Sandy Hoffmann (Mitte, rosa Bluse) sind in Festzelt auch dabei.
„Einsatz-Box“ für Katastrophenschützerinnen: Feuerwehrdamen und ehrenamtliche Helferinnen zur Weiber-Wiesn eingeladen
Einsatzjacke und Feuerwehrhelm zur Seite gelegt – Dirndl aus dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.