Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Gießen trifft Peru - Dr. Klaus-Dieter John berichtet vom Missionskrankenhaus „Diospi Suyana“ in den peruanischen Anden

Spendenübergabe - 500 Euro haben die Studenten gesammelt - Matthias Müller von der Ethik-AG (l.), Sebastian Schulz vom FHZV Gießen e.V. (Mitte) und Dr. Klaus-Dieter John Gründer von Diospi Suyana (r.)
Spendenübergabe - 500 Euro haben die Studenten gesammelt - Matthias Müller von der Ethik-AG (l.), Sebastian Schulz vom FHZV Gießen e.V. (Mitte) und Dr. Klaus-Dieter John Gründer von Diospi Suyana (r.)
Gießen | Am 21. Oktober 2013 empfingen die Gießener Studenten des Arbeitskreises Ethik in der Medizin und des Fördervereins FHZV Gießen e.V. im Rahmen der sogenannten „Montagstermine“ den Wiesbadener Chirurgen und Gründer des Missionskrankenhaus „Diospi Suyana“ Herrn Dr. Klaus-Dieter John.

Herr Dr. John berichtete in lockerer Art und mit viel Enthusiasmus von seinem Lebenstraum, den er zusammen mit seiner Frau, seinen drei Kindern und vielen ehrenamtlichen Helfern in den Anden Perus aufgebaut hat. Sein öffentlicher Vortrag zog ca. 100 Hörer, darunter Studenten, Ärzte und interessierte Gäste in den Bann. Das Krankenhaus der Armen, wie „Diospi Suyana“ auch genannt wird, klingt wie Märchen, das zwei Menschen mit jeder Menge Engagement, Überzeugungskraft und einem unerschütterlichen Vertrauen in Gott wahr gemacht haben.

Für Matthias Müller vom studentischen Arbeitskreis Ethik in der Medizin war es „ein gelungener Abend, der alle Erwartungen deutlich übertroffen hat.“
In einer Spendensammelaktion am 17. Oktober konnten die Studenten der Ethik-AG und des Fördervereins FHZV Gießen e.V. rund 160 Euro für das Missionskrankenhaus
Mehr über...
sammeln. Die Ethik-AG unterstützte „Diospi Suyana“ zusätzlich mit 150 Euro. Der studentische Förderverein rundete die Summe auf, sodass Herr Dr. John nach seiner Vortrag einen Scheck im Wert von 500 Euro von den Studierenden entgegen nehmen konnte.

Simon Ney, Schatzmeister des FHZV Gießen e.V., sprach Herrn Dr. John nach der Veranstaltung seine Bewunderung für das Projekt und das große Engagement aus und fasste damit die Stimmung der anwesenden Gäste gut zusammen.
Die Studierenden waren beeindruckt und wollen die Familie John auch weiter unterstützen. In seinem Vortrag berichtete Herr Dr. John auch von seiner Suche nach einer deutschen medizinischen Fakultät, die das Missionskrankenhaus als offizielle Ausbildungsstätte (Lehrkrankenhaus) für Medizinstudenten im Praktischen Jahr anerkennt. Die Studenten möchten sich nun dafür einsetzen, dass dieses Ziel mit dem Fachbereich Medizin der Justus-Liebig-Universität erreicht wird und bald auch Mediziner aus Gießen ihre praktische Ausbildung im fernen Südamerika in den Anden Perus absolvieren können.

Spendenübergabe - 500 Euro haben die Studenten gesammelt - Matthias Müller von der Ethik-AG (l.), Sebastian Schulz vom FHZV Gießen e.V. (Mitte) und Dr. Klaus-Dieter John Gründer von Diospi Suyana (r.)
Spendenübergabe - 500... 
Matthias Müller vom studentischen Arbeitskreis Ethik in der Medizin eröffnet die Veranstaltung
Matthias Müller vom... 
Die sog. "Montagstermine" der Ethik-AG ein MUSS für Ethik-Interessierte
Die sog.... 
Dr. John fesselt die 100 Zuhörer mit seiner spannenden Geschichte
Dr. John fesselt die 100... 
Der Hörsaal der Chirurgie war gefüllt mit Studenten, Ärzte und  anderen interessierten Hörern
Der Hörsaal der... 
Spendensammelaktion des studentischen Fördervereins
Spendensammelaktion des... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Zum Charakter der „Hygienedemos“
Nach Wochen der Einschränkungen werden immer mehr Regeln gelockert,...
Gesundheit statt Profite
Anlässlich der Übernahme der Rhön AG, und damit auch des...
Covid-19 - das Virus wird bleiben
Neue Erkenntnisse seriöser Wissenschaftler zu Covid-19 sind weiterhin...
Theodor-Litt-Schule Gießen wird zur „Bike-School“
Nach dem Laufen ist das Fahrrad für die meisten Jugendlichen der...
Theodor-Litt-Schule: Theo radelt wieder...
Im letzten Jahr haben wir die Aktion 'Theo radelt für Klima und...
Helauuuu!!! Auch zu hause kann man viel Spaß haben :-) Lachen und positives Denken ist die beste Medizin! Also los geht's!!!
Antrag auf Pflegeleistungen - Pflegegrad auch bei Demenz
Mit dem Älterwerden können viele Fragen auftauchen. Wer kümmert sich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) FHZV Gießen e.V.

von:  FHZV Gießen e.V.

offline
Interessensgebiet: Gießen
FHZV Gießen e.V.
420
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
das Vereinsteam
Kicken für Bücher - Mediziner spielen für ihre Bibliothek
Gießen (pd) Zum siebten Mal fand am 24. Mai das...
Sara Becker (l.) und Susann Kallenbach bei der Spendenübergabe
Weihnachten im Tierheim
Rund eine halbe Million Haustiere werden in Deutschland jährlich...

Veröffentlicht in der Gruppe

FHZV Gießen e.V.

FHZV Gießen e.V.
Mitglieder: 2
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
das Vereinsteam
Kicken für Bücher - Mediziner spielen für ihre Bibliothek
Gießen (pd) Zum siebten Mal fand am 24. Mai das...
Sara Becker (l.) und Susann Kallenbach bei der Spendenübergabe
Weihnachten im Tierheim
Rund eine halbe Million Haustiere werden in Deutschland jährlich...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Vögel als Therapeuten und ihr Liebesleben
Vögel als Therapeuten und ihr Liebesleben Neue Bücher eröffnen neue...
Lisa Kiefer, in der BC-Jugend groß geworden, erzielte in Saarlouis ihre ersten Bundesliga-Puntke. Foto: Laackman/PSL
BC siegt in Saarlouis - Sonntag gegen Heidelberg
Das war klasse! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:  Inexio...
Ein Hoch auf die Planwirtschaft
Mehr als 50.000 Menschen sind in Deutschland inzwischen an Covid 19...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.