Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Aktion Wildbienen ***kleine Tierchen mit großer Wirkung***

Gießen | Wildbienen sind ungemein wichtig! Wir sind darauf angewiesen, dass sie und andere Insekten unsere Kulturpflanzen bestäuben.
Der monetäre Wert der Insekten - Bestäubung in Europa liegt bei über 14 Milliarden Euro pro Jahr. Wer gerne Äpfel, Birnen, Erdbeeren oder Himbeeren mag, dem sollte auch der Schutz der Wildbienen am Herzen liegen! Doch viele der Wildbienenarten in Deutschland sind bedroht. Durch die industrielle Landwirtschaft mit ihrem immensen Pestizid Einsatz und der Zerstörung wichtiger Lebensräume haben wir viele Wildbienenarten an den Rand des Aussterbens gebracht.
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. möchte Sie ermutigen, Ihren Garten oder Balkon, Ihre Straße oder Ihre Gemeinde Bienen freundlich zu gestalten und für die Wildbienen aktiv zu werden.

http://www.bund.net/themen_und_projekte/aktion_wildbienen/

Auf oben genannter Seite erfahren Sie mehr über:

Nisthilfen selber Bauen

Bedrohte Nützlinge: Wieso Wildbienen Schutz brauchen

Und viele weitere interessante Themen.............


Bis Freitag, den 15.11.2013 läuft auf dem Seltesweg/Gießen, in der Nähe vom Geschäft Köhler, noch eine Unterschriftenaktion für die Rettung der bedrohten Wildbienen!

Mehr über

Wildbienenarten (2)Wildbienen (6)Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (1)Bienen (49)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gute Tat für ein gesundes Bienenvolk bei uns
Unser Bürgermeister Benz hat nun wieder ein weiteres Verprechen...
Wildbiene in einem Sandkasten (Foto: Hans Bahmer)
Stadt: Keine Angst vor Wildbienen
Umweltdezernentin Gerda Weigel-Greilich weist darauf hin, dass von...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.073
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 15.11.2013 um 16:52 Uhr
Schön wieder was von Ihnen zu lesen. Ich hatte dieses Jahr im Garten einige dieser Arten, vor allem Hummeln.
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 15.11.2013 um 18:11 Uhr
Hummeln werden gerne in Gewächshäusern für Tomaten eingesetzt.
Birgit Hofmann-Scharf
10.314
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 15.11.2013 um 18:44 Uhr
Guter und wichtiger Beitrag !
Obwohl die ökologische Wichtigkeit der Biene in jedem Hirn festsitzen müsste, wird so fahrlässig mit dem Lebensraum dieser Bestäuber umgegangen. Verantwortungslos !!
Jutta Skroch
13.449
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 15.11.2013 um 20:53 Uhr
Man muss sich dazu nur das Gelände am Schwanenteich August-Messer-Straße anschauen, da gab es mal Wildbienen, aber für die LGS ist das jetzt der Ablageplatz für Schutt, Bagger und Co. :-(
Leider interessiert man sich seitens der Stadt nicht dafür.
H. Peter Herold
28.073
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 16.11.2013 um 00:05 Uhr
Die zuständige Dezernentin ist ein GRÜNE ;-( kaum zu glauben, ist aber so.
Ilse Toth
36.991
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 16.11.2013 um 12:01 Uhr
Hallo Frau Wallenfels, das freut mich, wieder von Ihnen zu lesen. Ein guter Beitrag! Auch wenn mich in Australien ein Schwarm Wildbienen angegriffen und so oft gestochen hat, dass ich als Allergiker gestorben wäre, habe ich keine Angst vor den Tieren und stimme dem Inhalt Ihres Artikels voll zu.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marion Wallenfels

von:  Marion Wallenfels

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marion Wallenfels
2.050
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Günter Kürten
Bilder Ausstellung von - Günter Kürten - er präsentiert Winterlandschaften und Impressionen von seinen USA Reisen
Noch bis Ende Februar sind in der Stadtresidenz Casino in der...
Links im Bild die Malerin, der Pferdebilder, Frau Bender
Ausflug nach Hungen/Villingen zu den Kunst und Kürbistagen 2015
Sonntag, den 21.09.2015 haben wir zu den "Kunst und Kürbistagen" in...

Veröffentlicht in der Gruppe

Wunder der Schöpfung

Wunder der Schöpfung
Mitglieder: 20
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Briefkastenvilla für Rotschwänzchen-Babys
Was unsere Stadt zu bieten hat. Folge : Nr. 6
„ Eine Freundschaft für die Bienen “ oder „ Die wunderbare ...

Weitere Beiträge aus der Region

Spring Groove – Folk, Soul & Chanting in der Vitos-Kapelle
Zweimal war Spring bereits zu Gast in der Region, nun kommt sie am...
FC Gießen: Nullnummer in Koblenz !!
Mit 0:0 trennte sich RW Koblenz und der FC Gießen in einem nicht...
Stadtfest wieder ein grandioser Erfolg
Mein persönliches Hightlight jedes Jahr, unser Stadtfest. Und auch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.