Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Der stille Gedenktag am 17. November, Volkstrauertag

Foto: Christine Stapf
Foto: Christine Stapf
Gießen | "Unter jedem Grabstein liegt eine Weltgeschichte" das sagte einst der deutsche Dichter Heinrich Heine (1797 - 1856) Konnte er schon wissen, dass es einmal zwei Weltkriege geben würde ? Tod und Elend brachten diese Zeiten.

Der diesjährige Volkstrauertag wird wieder an die Menschen ALLER NATIONEN erinnern, die gewaltsam ums Leben kamen, ob in Kriegen oder durch andere Gewaltdelikte.

Das Bewusstsein für den Frieden zu stärken, so dass die Menschen ohne Angst und Gewalt leben dürfen sollte dieser Tag bewirken.

Es wäre wunderbar, würde mehrmals im Jahr daran gedacht werden.

Mehr über

Volkstrauertag (11)tod (45)Menschen (202)Frieden (87)Elend (2)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Vielleicht bringt Corona positive Veränderungen
Vielleicht sind Kreuzfahrtschiffe nicht mehr in Massen unterwegs,...
Maßnahmen für das Tierwohl
Da musste ich mir doch erst einmal die Augen reiben, als ich las, was...
Hier die Gewinnerinnen und der Gewinner mit den Kunstlehrerinnen und der Jury.
Brüder Grimm Schule nimmt wieder am Friedensplakatwettbewerb teil
Alljährlich nehmen etwa 350.000 Kinder aus 65 Ländern am...
Demenzwegweiser für Stadt und Landkreis Gießen
Die BeKo – Beratungs- und Koordinierungsstelle für ältere und...
Mit Kerzen und Liedblatt in der Hand singen die Chöre mit den Gästen
Gesang und Dank für 30 Jahre Deutsche Einheit
Am 30. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung gestalteten 198...
an der Festung Rothenberg (Fränkische Alb)
Friedensliebende hatten es immer schwer
Für geo stehen in Lahnau Mensch, Natur und Umwelt im Mittelpunkt
geo: wer, wie, was, warum? Informationsveranstaltung am 10. Oktober
Wünschst Du Dir auch in Zukunft eine grüne, ehrliche und offene...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
8.283
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Präsenzparteitag mit 600 Delegierten
Ich finde es schon sehr befremdlich, dass zu Coronazeiten der...
Pro Bahn gegen Tiervorstellungen
Ich fand es doch sehr befremdlich diesen Kommentar unter zwei...

Weitere Beiträge aus der Region

Mischlingshündin FA sucht ein ruhiges Zuhause
Die kleine Wuschelmaus Fa lebt noch nicht lange im Tierheim und hat...
Gedichte
November die Tage werden schwer schwer wie die Welt die Welt...
Arbeitsagentur Gießen bietet Online-Video-Beratung
Die Digitalisierung hat sich durch die Corona-Krise in manchen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.