Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Friedliches Land

Gießen | Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.

( Eduard Friedrich Mörike 1804-1875)

Mehr über

Nebel (143)Mörike (2)Landschaft (76)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
9.034
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 13.11.2013 um 08:24 Uhr
das bild passt gut zu dem gedicht. heisst es nicht eigendlich septembermorgen?
Christine Stapf
6.559
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 13.11.2013 um 10:48 Uhr
Hallo Frau Freeman, ja, es heißt eigentlich Septembermorgen.
Da ich die Stimmung draußen so friedlich fand, und wir schon November haben, habe ich eine eigene Überschrift gewählt :-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
6.559
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wolkenspiel am Ostseehimmel
Nach dicken schwarzen Wolken, änderte sich die Farbe nach dem Regen über dem Meer.
Wer langsam geht kommt auch ans Ziel

Weitere Beiträge aus der Region

Deutschland - Mexico 0:1 - - Putin ist schuld
Beweis: Putin hat mit Erdogan abgesprochen, Özil und Gündogan zu...
Der alte und neue Vorsitzende Prof. Dieter Kraushaar
Prof. Dieter Kraushaar als Vorsitzender bestätigt - Hauptversammlung des Fördervereins Heimatmuseum Rödgen
Vorstandsberichte und Neuwahlen standen im Mittelpunkt der...
Wolkenspiel am Ostseehimmel
Nach dicken schwarzen Wolken, änderte sich die Farbe nach dem Regen über dem Meer.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.