Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Welt voller Verräter braucht keine Helden !

Gießen | Welt voller Verräter braucht keine Helden !
Da oben haben wir ja einen Helden, Snowden. Wer unterstützt ihn denn? Er hat sich ohne Eigennutz für uns Menschen in diese riesigen Schwierigkeiten gebracht. Schau dir das Echo an. Er wird wie ein Schwerkrimineller behandelt. Sogar in einem Land wie Deutschland, das selber den Datenklau legalisiert hat und die Diebe teuer bezahlt, weil es denkt, es müsse angeblich die eigenen Bürger in den Griff bekommen. Selbst so ein Dealer, der bis dahin seinen Nutzen davon hatte, ist nicht bereit ihn aufzunehmen. Entweder will es das nicht oder kann es das nicht. Beides wirft auf die Souveränität dieses Landes starke Schatten.
Ich glaube Snowden tritt sich inzwischen selber in den Allerwertesten, dass er sich in solche Gefahr gebracht hat. Und dies für eine Weltbevölkerung, die es nicht wert ist. So wie es aussieht wollen diese Leute belogen und betrogen werden. Das ist eben unsere Welt und sie wird jeden Tag schwerer, je enger der Platz darauf wird.

Mehr über

Welt voller Verräter braucht keine Helden ! (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.074
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.11.2013 um 13:53 Uhr
Ich sage nur Friederich. Der ist ein ganz schlimmer
Michael Beltz
7.495
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 07.11.2013 um 17:21 Uhr
Snowden tut Recht daran, nicht nach Deutschland zu kommen. Unabhängigg davon, wie er hier behandelt würde, kann sich die US-Administration auf ihr "Recht" berufen, in jedem Land eingreifen zu können. Sie würde ihn mit Gewalt hier entführen, nach USA transportieren und dort einsperren - mit oder ohne Rechtsanwalt usw. wie auf Guantanamo.
Ein derartiges Beispiel wurde kürzlich in der jw (junge welt) erwähnt.
Ario Zalzadeh
154
Ario Zalzadeh aus Gießen schrieb am 07.11.2013 um 19:17 Uhr
Hallo, Herr Beltz! Es ist genau so wie Sie schreiben. Danke für Ihre gute Sicht und politischen Durchblick.
Stefan Walther
4.481
Stefan Walther aus Linden schrieb am 08.11.2013 um 00:16 Uhr
Na, na Herr Zalzadeh, bitte keine Beschimpfung der "Weltbevölkerung, die es nicht wert ist"!
Wer will Herrn Snowden kein Asyl gewähren, wer behandelt ihn wie einen Schwerkriminellen? Die Weltbevölkerung? Sowohl in den USA als auch in zahlreichen anderen Staaten wächst täglich die Sympathie und Unterstützung für Snowden. Ob die US-Regierung ( auch hier nicht die Bevölkerung der USA ) es in diesem Fall wagen würde diesen Mann zu entführen, das ist reine Spekulation, ich bezweifle dies, genauso wenig wie sie ihn aus Russland entführen lässt. Es ist ein Armutszeugnis der deutschen ( und vieler anderer ) Regierung(en), dass man sich hier kein Problem aufhalsen will, und ein Offenbarungseid auch der SPD wenn hier davon gesprochen wird, dass man das gute Verhältnis zur USA nicht auf`s Spiel setzen darf... aber auch das hat nichts mit der deutschen / europäischen Bevölkerung zu tun, hier sollten Sie klar unterscheiden Herr Zalzadeh.
Christoph Schäfer
726
Christoph Schäfer aus Gießen schrieb am 08.11.2013 um 14:39 Uhr
Edward Snowdens Vater hat sich ausdrücklich bei der deutschen Bevölkerung bedankt. Er weiß sehr wohl zwischen dieser und unserer Regierung zu unterscheiden, welcher er, wer will es ihm verdenken, nicht über den Weg traut.
Dass lt. aktueller Umfrage nur ungefähr die Hälfte der Bevölkerung ein Asyl befürwortet, stimmt mich jedoch traurig!
So viel Angst vor dem friedensnobelpreisgekrönten großen Schurken?
Klaus Stadler
5.167
Klaus Stadler aus Reiskirchen schrieb am 26.01.2015 um 19:43 Uhr
Herr Beltz ist anscheinend auf dem linken Auge blind. Hätte Herr Snowden diese Vergehen in Moskau begannen,wäre er schon von dem lupenreinen Demokraten Putin über den Ural in den Winterurlaub verbannt worden.
Stefan Walther
4.481
Stefan Walther aus Linden schrieb am 26.01.2015 um 22:18 Uhr
Herr Stadler, ich weiss zwar nicht was Sie bewogen hat auf einen Beitrag vom November 2013 jetzt auf einmal zu antworten, nur eines müssten Sie uns schon noch erklären = was soll an dem Russland Putins "links" sein?
Ario Zalzadeh
154
Ario Zalzadeh aus Gießen schrieb am 02.03.2015 um 14:43 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=gkB3vp2P3xU
Ario Zalzadeh
154
Ario Zalzadeh aus Gießen schrieb am 02.03.2015 um 16:10 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=bFhFQ7u_A2M
Ario Zalzadeh
154
Ario Zalzadeh aus Gießen schrieb am 18.03.2015 um 11:57 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=L1kzpHeDijY
Ario Zalzadeh
154
Ario Zalzadeh aus Gießen schrieb am 18.03.2015 um 11:57 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=L1kzpHeDijY
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ario Zalzadeh

von:  Ario Zalzadeh

offline
Interessensgebiet: Gießen
Ario Zalzadeh
154
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Offener Brief an den Bundespräsidenten Steinmeier
Es ist gefährlich, wenn ein Bundespräsident meint:“Wir haben es immer...
Offener Brief an den Bundespräsidenten Steinmeier
Sehr geehrter Herr Steinmeier! Mein Name ist Ario Zalzadeh, ich...

Weitere Beiträge aus der Region

16. Gießener Drachenboot Cup - Hellas Drachen glücklich über ihre Leistung
Der Höhepunkt des diesjährigen Gießener Stadtfestes ist der 16....
Gartenstr. 30 - ehemaliges Fröbel-Seminar
Francke-Lehrer auf der Spur verfolgter Mitbürger - Fortbildung zu Stolpersteinen im Gießener Stadtbereich
Vor dem ehemaligen Fröbelseminar war die erste Station von...
„Du bist stark!“ - YourCoach-Programm bei Vitos Gießen-Marburg unterstützt Jugendliche mit psychisch kranken Eltern
Gießen-Marburg, 16. August 2019. Sie funktionieren nach außen meist...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.