Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Loxx - Eisenbahn-Miniaturwelt in Berlin

Loxx - Eisenbahn-Miniaturwelt in Berlin
Loxx - Eisenbahn-Miniaturwelt in Berlin
Gießen | Nicht nur in Hamburg, sondern auch in Berlin gibt es eine Eisenbahn-Miniaturwelt, das Loxx. Dieses befindet sich in der Dritten Etage des Einkaufzentrums Alexa direkt am Alexanderplatz. Aber es ist bei weitem kein Vergleich zur Eisenbahn-Miniaturwunderwelt in Hamburg, nicht nur weil das Loxx deutlich kleiner ist. Zwar soll es laut Wikipedia mit einer Fläche von 760 m² die drittgrößte Modellbahn der Welt sein. Aber ich muss sagen, ich war in weniger als 1,5 Stunden durch die Anlage durch, während man in der Hamburger Anlage durchaus einen ganzen Tag verbringen kann. Meines Erachtens gib es im Loxx nicht so viele bewegliche Attraktionen abseits der Schienenwege wie beim großen "Vorbild" in Hamburg. Der Eintritt ist in beide Modelleisenbahn-Dauerausstellungen nicht ganz billig, jedoch in der Relation in Hamburg deutlich günstiger, für das, was es vor Ort zu sehen gibt. Sicherlich, wer ein absoluter (Modell)eisenbahnfan ist, der sollte sich ruhig auch einmal das Loxx besucht haben, aber mehr als einmal muss ich da nicht rein.

Im Loxx findet man zahlreiche Szenen, Gebäude, Bahnhöfe und Gleisstrecken aus Berlin sowie
Mehr über...
Modelleisenbahn (35)Miniaturwunderland (6)Loxx (1)Hamburg (74)Flughafen (15)Fernsehturm (10)Eisenbahn-Anlagen (6)DLRG (422)Berlin (144)Bahnhof Zoo (1)Alexa (1)
auch einen Flughafen, bei dem regelmäßig Flugzeuge starten und landen. Aktuell wird die Anlage im Loxx um das Regierungsviertel und den Potsdamer Platz erweitert. Wie in Hamburg wird es in regelmäßigen Abständen "dunkel" und alle Lichter gehen an, wenn es Nacht wird in Berlin.

Was jedoch noch fehlt ist eine DLRG-Wasserrettungstation bei einer der Wasserszenen, die man durchaus im Berliner Loxx findet. In Hamburg wurde 2013 - im Jahr des hundertjährigen Gründungsjubiläums der größten freiwilligen Wasserrettungsorganisation der Welt - die DLRG-Ortsgruppe Knuffingen gegründet und deren "Gelände" von Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz der DLRG übergeben. Einem Mitarbeiter vor Ort habe ich den entsprechenden Vorschlag mitgeteilt. Mal sehen ob er irgendwann Realität wird.

Nachfolgend einige Impressionen von meinem Besuch im Loxx. Weitere Infos zum Loxx findet man auf der Wikipedia-Seite Loxx.

Zum Vergleich auch mal ein paar Bilder von der
Eisenbahn-Miniturnwunderwelt in Hamburg, welche ich 2008 besucht hatte.

Loxx - Eisenbahn-Miniaturwelt in Berlin
Ostbahnhof
Ruderboote auf der Spree
Jannowitzbrücke (r.)
Der Heißluftballon kann aufsteigen und auch wieder sinken
Der Fernsehturm am Alex, davor das Rote Rathaus und im Hintergrund rechts das Park-Inn Hotel am Alexanderplatz
Die Waldbühne
Ostkreuz
Schleuse am Landwehrkanal
Bahnhof Zoo (Zoologischer Garten)
Bahnhof Zoo (Zoologischer Garten)
Die Werkstatt
Bahnhof Zoo (Zoologischer Garten) bei Nacht
Nacht in Berlin
Blick in die "Katakomben" der Anlage
Ladung eines Flugzeuges
Der Flughafentower
Der Flughafen mit Bahnhof (im Vordergrund)
Der Flughafen
Blick in das Flughafengebäude
Erweiterungspläne: Das Regierungsviertel
Schwimmbadszene
Versammlung vor dem Reichstag
Das sowjetische Ehrenmal unweit des Reichtstages
Blick auf Berlin
Viele, viele Lokomotiven im Loxx


Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
Alexander Sack (hinten, Vorsitzender der DLRG Kreisgruppe Gießen) überreicht dem langjährigen Mitglied Adolf Deibel (links) zum 90. ein Geschenk
Mit 90 Jahren noch ein Schwimmer
DLRG Kreisgruppe Gießen überreicht langjährigem Mitglied Adolf Deibel...
Die alte und neue Jugendvorsitzende Leoni Korspeter (m.) mit einem Teil des Jugendvorstandes (v.l.): Raphael Schlich, Pit Fügert, Arthur Höck: rechts der Vorsitzende der DLRG Gießen Alexander Sack
Leoni Korspeter weiter an der Spitze der DLRG Jugend Kreisgruppe Gießen
Jugendversammlung mit Rückblick auf 2017 und Vorstandwahlen -...
Der ICE ist das Flaggschiff, nicht nur bei der DB
Schlappe für die Bewohner der Lumdaniederung. Taktverkehr auf der Lumdatalbahn mit zusätzlichem neuen Haltepunkt in Lollar
Nach anfänglichen Hoffnungen auf eine endgültige dauerhafte...
Vorsitzender Alexander Sack (3. v.l.) und sein Stellvertreter Karsten Göbel (2. v.r.) ehrten (v.l.) Sebastian Even, Mathis Oswald (10 Jahre), Reiner Krüger (40 Jahre) und Karlheinz Jung (65 Jahre) für langjährige Mitgliedschaft
75 Jahre DLRG-Mitglied: Adolf Deibel zum Ehrenmitglied ernannt
Mitgliederversammlung der DLRG Kreisgruppe diskutiert über...
Miniaturwelt im Bürgerhaus Lollar
Am vergangenen Wochenende fand im Bürgerhaus Lollar die Ausstellung...
Neuer Trend Facility Management
Das Management für ein Gebäude umfasst eine Vielzahl an Tätigkeiten....

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
26.726
Peter Herold aus Gießen schrieb am 04.11.2013 um 08:31 Uhr
Im Deutschen Museum in München sah ich mal eine Anlage, sicher nicht so groß wie die hier angesprochenen, was mich dort so faszinierte, da lief automatisch ein ganzer Tag, eine Nacht ab. Also wie im richtigen Leben fuhren zu bestimmten Zeiten bestimmte Züge und das bei Tag und simulierter Nacht.
Dieter Schulz
526
Dieter Schulz aus Gießen schrieb am 04.11.2013 um 09:14 Uhr
Also, ich stimme Christian voll zu, die Berliner Anlage ist für mich ein Abklatsch der von Hamburg.
Auch in Hamburg wechselt in gewissen Abständen die simulierte Tageszeit. Blaue Nächte in Hamburg !
Auch gab es in Hamburg einmal einen Wettbewerb, wer den längsten Zug fahren kann, ohne das dieser entgleist.
Wer hat gewonnen ? MINIATUR WUNDERLAND IN HAMBURG.
Das ganze fand im alten Elbtunnel in Hamburg statt.
Christian Momberger
11.004
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 04.11.2013 um 23:43 Uhr
Dachte ich mir Dieter, dass Du das ähnlich siehst wie ich.

Das mit dem Tag und Nacht ist hier in Berlin genauso Peter.

Und es stimmt, in Hamburg gibt es so viel zu sehen, dass man durchaus mehr als einen Tag braucht um alle guten Motive vor die Linse zu nehmen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christian Momberger

von:  Christian Momberger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christian Momberger
11.004
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
106. Gießener Pfingstregatta erwartet zahlreiche Teilnehmer
Auch in ihrer 106. Auflage wird die Gießener Pfingstregatta 2018...
Platz 1 - Gewitter über dem Edersee (68 Stimmen)
Die 26 Wettbewerbsbilder zeigen die ganze Bandbreite der DLRG-Arbeit - Die Sieger im Fotwettbewerb des DLRG Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2017
Nidda | Nun stehen die Sieger fest! Und sie zeigen die ganze...

Veröffentlicht in der Gruppe

Besuch und Reise in Länder Deutschland

Besuch und Reise in Länder Deutschland
Mitglieder: 11
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Haftsin Tisch
Das Persische neue Jahr- nowruz-beginnt heute 20.4.um17.15.28Uhr
Besuch der Dokumenta in Kassel
Für unseren ersten Ganztagesausflug hatten wir uns, die ...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Wasserretter üben Deichverteidigung
DLRG, DRK und THW üben gemeinsam Am vergangenen Sonntag trafen...
Wie junge Schüler der BGS am Tag des Baumes zu stinknormalen Superhelden werden konnten
Der internationale Tag des Baumes wird in Deutschland seit 1952...
Paige Bradley (am Ball) spielt mit dem Pharmaserv-Team zum Saisonfinale zwei Mal gegen den Herner TC um Katlyn Bussey. Foto: Peter Voeth
Letztes Saisonheimspiel: Freitag um Platz 3
Bitte nachmachen! Planet-Photo-DBBL: Hinspiel im Bronze: BC...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.