Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Begegnung mit Traumebenen - Zweite Vernissage und Doppellesung im Atelier MaRuGi

Franz- Peter Bönisch, Hanno Berg und Ulrike Köstering (v.l.)
Franz- Peter Bönisch, Hanno Berg und Ulrike Köstering (v.l.)
Gießen | Im spätsommerlichen Ambiente des von Kerzen erleuchteten Innenhofs des Ateliers MaRuGi in Pohlheim- Watzenborn lasen Ulrike Köstering und Hanno Berg aus eigenen Texten.
Köstering stellte drei ihrer Gedichte vor, die eigene Erlebniswelten widerspiegelten. Thematisiert würden Sehnsüchte, Ängste als Motivation ihres Schreibens und Endlichkeit. Ihre Kurzgeschichten erzählten von frauentypischen Konflikten, aber auch von romantisch- erotischer Liebe.
Berg las zwei Kurzgeschichten. Die erste, eine Gruselgeschichte, handelte vom Verlust eines großen Talents und „Schuld und Sühne“. Die andere, eine eher düster- phantastische Geschichte, beschrieb spannende Vorkommnisse in einem altenglischen Herrenhaus.
Dorothea Krämer- Braun erläuterte den etwa fünfzig geladenen Gästen die Vitae der Lesenden und führte durch das Programm. Sie stellte auch den Gießener Maler Franz- Peter Bönisch vor, dessen Kunstwerke im angrenzenden Atelier gezeigt wurden. Gedichte, Kurzgeschichten und in vielfältigen Techniken gearbeitete Bilder erfreuten das interessierte Publikum.
Franz- Peter Bönisch zeigt gegenständliche und abstrakte Figuren in traumhaften Zusammenhängen, die den Betrachter anrühren können und an der Welt des Künstlers teilhaben lassen. So konnten sich die Gäste auf eigenen Traumebenen bewegen.
Im Atelier von Silvia Rudnicki und Bernd Mayer sind Bönischs Werke jeden Samstag und Sonntag von 15.00 bis 18.00 Uhr, werktags nach telefonischer Vereinbarung unter 06403/ 9793052, zu besichtigen.
Am Sonntag, den 6. Oktober 2013 findet am selben Ort von 16.30 bis 18.00 Uhr die Finissage mit dem Gießener Saxophonensemble sowie einer Lesung von Gedichten der oben genannten Autoren statt.

Mehr über

Watzenborn (11)Vernissage Finissage (1)Pohlheim (554)MaRuGi (1)Lesung (252)Kunst (525)Kultur (575)Doppellesung (2)Atelier (2)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

" Auschwitz als Steinbruch"
„Auschwitz als Steinbruch - Was von den NS-Verbrechen...
"Grenzenlos" - Ausstellung des Fotokünstlers C.A. Barnikol im Homberger Schloss
„Ist das gemalt?“, „Wie kann man ein Bild hören?“ „Was wurde denn da...
Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
Roberto Bates läuft weiter ...
„Lauf, Forest, lauf“ ist sicherlich eines der bekanntesten Filmzitate...
Bürgerentscheid Outlet-Center Pohlheim – Vertrauen sieht anders aus - viele Fragen, keine Antworten
Kann man solchen Leuten das Vertrauen schenken, die monatelang, nein,...
10. Mai: Lesung auf dem Römerberg Gedenken an die NS-Bücherverbrennung
10. Mai: Lesung auf dem Römerberg Gedenken an die...
Konzert mit Werken für Sopran, Trompete und Orgel
Sinn-Fleisbach (kmp/kr). Zu einem Konzert mit Werken für Sopran,...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Wiekert

von:  Wolfgang Wiekert

offline
Interessensgebiet: Gießen
212
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Eselsohren" sollen Auswüchse der Gesellschaft aufzeigen - Leser soll auch zum Schmunzeln gebracht werden
Der Gießener Autor Hanno Berg hat Ende März 2014 ein weiteres eBook...
Weiteres eBook von Hanno Berg erschienen
Der Gießener Autor Hanno Berg hat mit der Hilfe der Online- Buch-...

Weitere Beiträge aus der Region

Bernd Jedlitschka
Blau-Weiß Gießen trauert um seinen Jugendleiter Bernd Jedlitschka
Die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen beklagt den Tod eines jahrelang...
Erste Idee einer E-Bike-Route vor Ort getestet
Eine Radroute soll die nördlichen Kommunen im Gießener Land...
Eine Region macht Zukunft
Gibt es etwas Spannenderes als die Zukunft zu gestalten? Der Verein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.