Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Speedwayjunioren suchen Ihren Meister in Diedenbergen

Gießen | Mit dem Finale zur deutschen U-21 Meisterschaft steht dem MSC Diedenbergen am 08. September noch ein Highlight ins Haus. Umfangreiches Rahmenprogramm mit Schüler und Seitenwagen.

Nach der witterungsbedingten Absage des Best Pairs Speedway Cup im Juni steht beim MSC Diedenbergen mit der deutschen Meisterschaft der U-21 Fahrer das erste reguläre Speedwayrennen in 2013 vor der Tür.

Dass man mit dem Finale um die deutsche Junioren Meisterschaft keine „Alibi Veranstaltung“ zur nicht stattgefundenen Speedway Bundesliga, sondern einen ganz eigenständigen, und hochklassigen Wettbewerb an Land gezogen hat, sollte jedem, der beim letztjährigen Finale in Güstrow anwesend war, klar sein.
Packende Rennläufe und Spannung bis zum Schluss sind bei einem ausgeglichenen Fahrerfeld garantiert. In Güstrow, letztes Jahr, musste schließlich ein Stechen mit drei Fahrern über die Titelvergabe entscheiden.
Und auch dieses Jahr sind packende Duelle und ein spannendes Rennen um den Meistertitel garantiert.
Mit Michael Härtel, Michell und Mike Hofmann, Daniel Spiller, Mark und Eric Riss, Kai Huckenbeck, Danny Maaßen, dem Rückkehrer René Deddens und nicht zuletzt dem letztjährigen Drittplatzierten, Clubfahrer Valentin Grobauer, stehen die jungen wilden geradezu Schlange um den amtierenden Meister Marcel Helfer, der altersbedingt nicht mehr teilnehmen darf, zu beerben.
Mehr über...
Oder kann sich am Ende gar einer der Qualifikanten zur Endrunde gegen die arrivierten Fahrer durchsetzen? Seit Mitte August sind die Qualifikationsrunden in SBM und NBM abgeschlossen, stehen die Qualifikanten für das Finale fest.
Eine Antwort auf diese Frage gibt es dann garantiert am achten September ab 14 Uhr im Rhein-Main Stadion des MSC Diedenbergen.
Für Valentin Grobauer ist es dieses Jahr der erste Einsatz auf seiner „Heimbahn“ des MSC Diedenbergen, man wird sehen ob er den Heimvorteil nutzen kann. Vor zwei Jahren konnte er bereits schon einmal bei Einem von vier Finalrunden um die U-21 DM in Diedenbergen als dritter aufs Treppchen steigen. Aber auch Rückkehrer René Deddens kennt das Diedenbergener Oval natürlich aus dem FF, ist er doch jahrelang für den MSC in der Bundesliga angetreten. Aber auch die Gebrüder Riss, Michael Härtel oder Daniel Spiller waren heuer, genau wie Grobauer, schon zum Training in Diedenbergen und konnten sich mit der Bahn vertraut machen.
Bei den Seitenwagen erwarten die Zuschauer rein hessische Duelle um den Tagessieg. Mit Achim Köhler und Rudolf Ronalter sind auch zwei Clubgespanne des MSC Diedenbergen am Start. Mal sehen wie sie sich auf Ihrer „Heimbahn“ schlagen und ob sie den „ewigen Comebacker“ Osswald Bischoff aus Angenrod in Schach halten können.
Beim Speedwaynachwuchs geht es in den Klassen A, B und C noch einmal um Punkte und Platzierungen für die Wertungen in der Süd- und Norddeutschen Bahnmeisterschaft.
Das Stadion öffnet für die Zuschauer, wie gewohnt, um 9 Uhr, ab ca. 9:30 Uhr gibt es das erste Training der Nachwuchsklassen, ab 10 Uhr die ersten Wertungsläufe.
Die Läufe um den U-21 Meistertitel sowie um den Sieg in der Gespannklasse starten um 14 Uhr.
Der Eintritt Stehplatz für Erwachsene beträgt moderate 13.- Euro, jugendliche bis 18 Jahre zahlen 7.- Euro. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Ermäßigt 11.- Euro.
Tribüne Start/Ziel 16.- Euro.
Hinter dem Stadion stehen ausreichen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Um das leibliche Wohl kümmert sich wie immer Holger Malter mit seiner Truppe.
Mehr Informationen auch unter www.msc-diedenbergen.de

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Motor Sport Club Diedenbergen

von:  Motor Sport Club Diedenbergen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Motor Sport Club Diedenbergen
271
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schnell unterwegs. Michi Härtl richtet seine Brille in voller fahrt.
Speedwayjunioren zu Gast in Belgien
Nach der wetterbedingten Absage des Best Pairs Cup in Diedenbergen...
Machen mächtig Spass. Quads auf der Speedwaybahn.
Premiere auf der Diedenbergener Speedwaybahn
Am 30.06 kämpfen zum ersten Mal Quads um Punkte und Platzierungen auf...

Weitere Beiträge aus der Region

Gedichte
November die Tage werden schwer schwer wie die Welt die Welt...
Arbeitsagentur Gießen bietet Online-Video-Beratung
Die Digitalisierung hat sich durch die Corona-Krise in manchen...
Mit dem geschmückten Türkranz fängt für mich die Adventszeit an
Adventszeit - 1. Advent, die erste Kerze brennt
Ist immer wieder schön die Zeit vor Weihnachten. Der Türkranz begrüßt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.