Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Gemütlicher Schwertransport

Gießen | Diese Schnecke hat ihr Haus immer dabei und zieht ihrer Wege, wenn auch recht langsam. Bei nasskaltem Wetter überquert sie hier einen Wanderweg nähe Maintal. Sie zu beobachten hat etwas besonderes, in unserer hektischen Zeit.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.278
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 25.02.2009 um 18:30 Uhr
Also mir würde es nicht gefallen, wenn ich den ganzen Tag mein Haus auf dem Rücken tragen müsste wie diese Weinbergschnecke.
Dr. Tim Mattern
654
Dr. Tim Mattern aus Wettenberg schrieb am 25.02.2009 um 19:01 Uhr
Aber Sabine, der Vorteil ist doch der: Bei Gefahr im Verzug kann die Schnecke schnell ins Haus. Und wenn es ihr zu heiß und trocken wird auch. Eine Nacktschnecke hat dagegen deutlich schlechtere Karten.
Simone Linne
5.041
Simone Linne aus Gießen schrieb am 25.02.2009 um 21:28 Uhr
Das war bestimmt schwierig, die schnelle Schnecke zu erwischen? Aber im Ernst: Ich finde das Foto großartig und vor allem zeigen Sie, Herr Kahl, die Schönheit und zudem die Perfektion eines Tieres, das für viele eher unter die Rubrik "ekelig" fällt.
Mathias von Kutzleben
5.328
Mathias von Kutzleben aus Gießen schrieb am 25.02.2009 um 23:25 Uhr
Aber wehe, diese Art der Gemütlichkeit ist auf der A5 zu entdecken, das Haus hat das Kennzeichen "NL" und davon dann gleich drei nebeneinander, hehe! (Die Holländer mögen mir diese Finte verzeiehen).
Tara Bornschein
7.379
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 26.02.2009 um 09:20 Uhr
Kann garnicht verstehen, dass für manche Leute die Weinbergschnecke eine Delikatesse ist. So ein beruhigendes Weichtier verspeist man doch nicht ! Schönes Bild !
Dr. Tim Mattern
654
Dr. Tim Mattern aus Wettenberg schrieb am 26.02.2009 um 12:03 Uhr
Ein zartes Steak vom Weiderind ist auch eine Delikatesse, trotz der beruhigenden Wirkung des lebenden Tieres auf der Weide...^^
Norbert Fust
2.915
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 28.02.2009 um 11:03 Uhr
Eine Schnecke und eine Ziege treffen sich vor einem Behördenhochhaus und wetten, wer von Ihnen zuerst im obersten Stock bei der Behördenleitung ist.
Als die Ziege oben ankam, war die Schnecke schon dort. Das konnte die Ziege nicht verstehen und sie fragte, wie so etwas möglich ist.

Die Antwort: "Wer hier 'schleimert' kommt schneller voran als jemand der nur 'meckert' !"
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Matthias Kahl

von:  Matthias Kahl

offline
Interessensgebiet: Gießen
Matthias Kahl
218
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Urlaub mit Baumhaus auf Amrum
Urlaub mit Baumhaus auf Amrum
Ein ganz besonderer Blickfang bietet sich dem Urlauber auf der Insel...
Orwell Super SportsCup - Qualifying 1, Fahrer No.4 Timo Scheibner, D
Hockenheim Historic: In Memory of Jim Clark
Hockenheim Historic: In Memoy of Jim Clark. Er lebte für den...

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 64
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
In diesem Falle war nicht klar was es für Wildvögel waren, zu weit weg waren diese Stare, da kommt das Zoom der Kamera zum Einsatz!
Wintervogelzählung vom 08. bis 10. Januar 2021!
Eine Aktion welche schon so zu meinem Standard in unseren...
Wundervolle Himmelsfärbung am Samstagabend
Gestern Abend entstand meine kleine Fotoserie an der Lahn. Die...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Flyer für die Fahrraddemos in Gießen
Bürger*innenantrag zu Fahrradstraßen braucht noch Stimmen
Schon vor Wochen meldete die Online-Plattform der Stadt Gießen, dass...
Online-Veranstaltung am 18.01.2021: Studienabbruch? Neustart wagen?
Manche Studierende denken früher oder später darüber nach, ob es...
BC Marburg vor weitester Reise
Obacht! Offensivpower! Toyota 1....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.