Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

7.166 Euro zum Spendenauftakt der „Tour der Hoffnung“ in Osthessen

Die Freunde und Förderer der Tour der Hoffnung in Petersberg.
Die Freunde und Förderer der Tour der Hoffnung in Petersberg.
Gießen | Benefiz-Dinner im Sommerlad-Möbelhaus als Dankeschön für Sponsoren und Freunde der Tour


Petersberg/Fulda • In ihrem dreißigsten Jahr rollt die „Tour der Hoffnung“, Deutschlands größte privat organisierte Benefiz-Radtour, auch durch die Fuldaer Gemeinden.
Von Beginn an engagiert sich das Familienunternehmen Sommerlad für die mehrfach ausgezeichnete Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft von Biathlonweltmeisterin und Olympiasiegerin Petra Behle steht. Grund genug für Frank Sommerlad, der wie zuvor sein Vater Rudi selbst seit vielen Jahren mit in die Pedale tritt, am Firmensitz in Petersberg/Fulda neue Freunde und Förderer auf den Plan zu rufen und um Hilfe zu bitten.
„Es ist uns eine große Freude, dass die Tour in ihrem Jubiläumsjahr am 15. August auch in Petersberg und Fulda Halt macht, um für die gute Sache zu werben und Spenden nicht nur für die Versorgung kranker Kinder und deren Familien, sondern immer stärker auch für die Kinderkrebsforschung zu generieren“, begeistert sich Sommerlad für diese Veranstaltung, die ihm längst zur Herzensangelegenheit geworden ist.

Dem Ruf der „Tour“ folgten über die Jahre neben großen und kleinen Unternehmen viele Privatleute sowie eine große Zahl Prominenter aus Sport, Kultur und Politik: Erstmals radelt in diesem Jahr Ex-Boxer Henry Maske für die gute Sache und reiht sich wie der ehemalige Handball-Bundestrainer Heiner Brand in die „Tour“-Familie ein, der unter anderem Reckweltmeister Eberhard Gienger, der derzeitige Ministerpräsident Volker Bouffier, Bundestagsvizepräsident Dr. Hermann Otto Solms, Kunstspringerin Brita Baldus, Tischtennisstar Timo Boll, Eiskunstläufer Norbert Schramm, Regierungspräsident Dr. Lars Witteck, Sportreporter Werner Damm, Radsportlegende Klaus-Peter Thaler, Bundestagsabgeordnete Dr. Irmgard Schwaetzer, Moderator Peter Escher und viele, viele andere angehören.

Ein „Zwei-Konten-System“ unter der Obhut von Gießens Oberbürgermeisterin, das streng nach Spendengeldern und Organisationskosten trennt, garantiert, dass jeder Cent ankommt.
Dieses Argument überzeugte auch in Petersberg und Fulda, so dass am 4. Juli schon im Vorfeld der „Tour der Hoffnung“ das Autohaus Jakob, Heurich & Co., die HSW AG big prints, RhönEnergie Fulda, die Sparkasse Fulda, der Verlag Fulda Aktuell, die Viva Havanna-Bar, die VR Genossenschaftsbank Fulda, Wehner GROMA sowie Wagner Fahrzeugteile Fulda gemeinsam mit Sommerlad insgesamt 7.166 Euro an die Organisationsleiter Gerhard Becker und Volker Klein übergaben. Erst wenige Tage zuvor waren die beiden langjährigen „Kämpfer für die Kinder“ mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse geehrt worden. Beim „Nacht-der-Hoffnung-Dinner“, köstlich zubereitet und unterhaltsam serviert von Eventkoch Thomas Kretzer, zu dem Frank Sommerlad unterstützt von der Licher Brauerei und AEG die neuen Freunde der „Tour“ als Dankeschön eingeladen hatte, berichteten Becker und Klein von den Anfängen der „Tour Peiper – Tour der Hoffnung“, von der überwältigenden Unterstützung und Freude, die sie in dreißig Jahren erleben durften, sowie vom Ziel, im Jubiläumsjahr die Gesamtspendensumme von 30 Millionen Euro zu knacken.

Die Freunde und Förderer der Tour der Hoffnung in Petersberg.
Die Freunde und Förderer... 
Eventkoch Thomas Kretzer in Aktion.
Eventkoch Thomas Kretzer... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Herzensangelegenheit: Doris Blasini spendet an Förderverein Palliativ Pro - Spende kommt in voller Höhe schwerst- und unheilbar erkrankten Menschen zugute
"Es ist mir einfach eine Herzensangelegenheit, es macht Freude und es...
Ailin Usener übergibt den symbolischen Scheck an die G`s
Gießen Bulls spenden 1500 Euro an Familie in Ostfriesland
Die Gießener-Fans des Triple-Siegers FC Bayern München haben auch in...
Coronabedingt arbeiten die Organisatoren an einer kleinen Variante der „Tour der Hoffnung“, die im Sommer mit wenigen Radlern durch Gießen führen könnte.
Unterstützung für weitere fünf Jahre
Die Stadtwerke Gießen und die Tour der Hoffnung setzen ihre...
M. Lücke-Schmidt, Erwin Kuhn, Mirjam Weiß-Arzet, Edgar Niebergall
Spendenübergabe durch Edgar Niebergall
Edgar Niebergall spendet Hospiz-Verein 360,00 EURO Schon seit...
Warme Decken für Grundschulkinder
Wir wurden auf die Aktion „Spendenaufruf Kolterprojekt 2020“...
Jens Schmidt (Kaufmänn. Vorstand SWG, l.), Thomas Wagner (Leiter Vertrieb Industrie- & Geschäftsk. SWG, 2.v.l.) überreichen den Scheck an Vertreterinnen und Vertreter der Tour der Hoffnung.
Besondere Umstände, besondere Maßnahmen
Nicht nur Gastronomie und die Veranstaltungsbranche leiden extrem...
Erwin Kuhn, Mirjam Weiß-Arzet, Werner Kröck, Stefanie Stuchly
Spendenübergabe 90. Geburtstag Werner Kröck
Werner Kröck aus Heuchelheim feierte vor wenigen Tagen seinen 90....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Petra Arndt

von:  Petra Arndt

offline
Interessensgebiet: Gießen
117
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die von der Sommerlad-Gruppe übernommenen Absolventen der Weiterbildungsmaßnahme und Ihre Gratulanten.
Qualifikation als Zukunfts-Chance: Sommerlad übernimmt 25 Absolventen von Weiterbildungsmaßnahme
Gießen • Bereits zum vierten Mal rief im Frühjahr dieses Jahres das...
Die Jubilare der Sommerlad-Gruppe im Jahr 2014.
Rund dreißig Jubilare der Sommerlad-Gruppe geehrt
Auch ein Mitglied der Sommerlad-Familie feiert Jubiläum Gießen...

Weitere Beiträge aus der Region

der alte, inzwischen durch 6-er-Kabinen ersetzte Lift am Hohen Ifen (Kleinwalsertal)
Schifoahn!!! - aber wie denn?
Schiiiifoahn - singt der Liedermacher Wolfgang...
„Rückgang der Arbeitslosigkeit erfreulich, sollte jedoch nicht überinterpretiert werden“
Bei der Arbeitsagentur Gießen ist im November die Zahl der...
*** TIERHEIMWÜNSCHE WERDEN WAHR ***
Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Weihnachtsaktion im Fressnapf...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.