Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wo wird hier vor dem Hund gewarnt ?


Mehr über

Tiere (605)Reisen (798)Reise (373)Länder (580)Hunde (514)Globetrotter (591)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Armes Kerlchen ANDOR sucht ganz dringend einen Gnadenplatz - VERMITTELT
Im Tierschutz sind wir ja einiges gewohnt, aber manches geht uns doch...
Unfall mit unserer Katze in Allendorf (Lumda) am Mittwoch, den 29. April um ca. 21.00 Uhr
Am Mittwoch den 29.04.2020 um ca. 21.00 Uhr wurde unsere noch keine...
Boris Jäger, Marcel Agirman und Andreas Clau genießen die alpine Winterlandschaft auf 3122 Metern.
„Ich hätte nie damit gerechnet, auch mal Ski zu fahren“ - Lebenshilfe-Reiseveranstalter proMundio ermöglicht Skiurlaub auch für Rollstuhlfahrer
Pohlheim/Giessen (-). Der Kaunertaler Gletscher befindet sich auf...
HEUTE: Wiedereröffnung der Futterausgabestelle in Gießen
Heute öffnet die Futterausgabestelle in Gießen endlich wieder ihre...
Njet! Dieses Jahr nicht.
Filigrane Kunstobjekte
Hat heute mit meiner Fahrradstrecke etwas länger gedauert. Ich mußte...
"Heute morgen um 9.30h habe ich das Licht der Welt erblickt. DANKE MAMA+PAPA!"(Bussi für Mama vom Zebukälbchen :-) )

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.653
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 01.07.2013 um 23:41 Uhr
In den Niederlanden.
Bernd Zeun
11.521
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 02.07.2013 um 00:42 Uhr
Denke eher Südafrika oder Namibia. Und es würde mich nicht wundern, wenn das ein rassistisches Relikt wäre. Weiße Hunde wurden gern von Rassisten gegen Schwarze eingesetzt.
Norbert Fust
2.915
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 02.07.2013 um 09:02 Uhr
Die Aufnahme entstand in Namibia, doch glaube ich nicht, dass es ein 'rassistisches Relikt' ist, weil wir in Namibia keine rassistischen Äußerungen vernommen haben.
Die benutzte Sprache ist 'Afrikans', ein von den Buren benutztes älteres Niederländisch.
Norbert Fust
2.915
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 04.07.2013 um 10:34 Uhr
Ich vergleiche dieses Bild mit der bei uns recht üblichen Warnung:

"Vorsicht vor dem bissigen Hund"
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Norbert Fust

von:  Norbert Fust

offline
Interessensgebiet: Gießen
Norbert Fust
2.915
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ankerplatz in Swakopmund (Namibia)
Fußgängerzone Swakopmund (Namibia)
Gesehen in einem Nationalpark in der Nähe von Edmonton.
Bison im kanadischen Nationalpark

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 18
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Das rätselhafte Tier in unserem Garten!
Am Vatertag rannte "etwas" durch unseren Garten! Schnell, scheu und...
Das Eichhörnchen und die Ringeltaube!
Vor Jahren brachten Patienten ein winziges Eichhörnchen in die...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Nur für Trittsichere begehbar...
steht auf der Tafel am Start (oder Ziel) des "Alpenvereinswegs" am...
Mohnfeld im Marburger Land
Der Maler Claude Monet 1840 – 1926, und sein Gemälde „Mohnfeld“ aus...
1995-2020 - 25 Jahre RMV und NVV am 28.05.2020 - eine gemischte Bilanz und ein gewünschter Ausblick des PRO BAHN Landesverbandes Hessen
Im Land Hessen kann man in diesen Tagen ein besonderes Jubiläum...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.