Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wo wird hier vor dem Hund gewarnt ?


Mehr über

Tiere (590)Reisen (792)Reise (370)Länder (579)Hunde (517)Globetrotter (591)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Jolie und Piri Piri erfreuten wieder…
…viele Bewohner und Bewohnerinnen des AWO Sozialzentrums Degerfelds...
Hier ist noch Luft nach oben ... V.L. Michael Hanschke und Timo Dickel zwei vom Orgatem-BCF!
WM-Studio bei "Mini-Kirmes"
„Aller guten Dinge sind drei“, so lautet die Überschrift der 3....
Ausstellungsposter
Mit allen Sinnen Asien
Starke Frauen hängen im Juli im Schloss Homberg Ohm, gepaart mit...
Kueken-Geburtshilfe; Drama mit HappyEnd :-)
Hilfe, die Glucke brütet die letzten 4 Eier nicht mehr aus. Im Ei...
Wann darf Brownie endlich in sein neues Zuhause umziehen?
Brownie kam ursprünglich aus Rumänien, konnte aber bei seiner neuen...
COOPER und CHESTER möchten endlich ein richtiges Hundeleben führen! -- vermittelt
Die beiden Brüder Cooper und Chester sind im Dezember 2017 geboren...
MARTINA - gemütliche Schmusebärin sucht ein Zuhause
Martina ist eine wunderschöne und stattliche, knapp vierjährige...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.232
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 01.07.2013 um 23:41 Uhr
In den Niederlanden.
Bernd Zeun
10.905
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 02.07.2013 um 00:42 Uhr
Denke eher Südafrika oder Namibia. Und es würde mich nicht wundern, wenn das ein rassistisches Relikt wäre. Weiße Hunde wurden gern von Rassisten gegen Schwarze eingesetzt.
Norbert Fust
2.915
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 02.07.2013 um 09:02 Uhr
Die Aufnahme entstand in Namibia, doch glaube ich nicht, dass es ein 'rassistisches Relikt' ist, weil wir in Namibia keine rassistischen Äußerungen vernommen haben.
Die benutzte Sprache ist 'Afrikans', ein von den Buren benutztes älteres Niederländisch.
Norbert Fust
2.915
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 04.07.2013 um 10:34 Uhr
Ich vergleiche dieses Bild mit der bei uns recht üblichen Warnung:

"Vorsicht vor dem bissigen Hund"
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Norbert Fust

von:  Norbert Fust

offline
Interessensgebiet: Gießen
Norbert Fust
2.915
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ankerplatz in Swakopmund (Namibia)
Fußgängerzone Swakopmund (Namibia)
Gesehen in einem Nationalpark in der Nähe von Edmonton.
Bison im kanadischen Nationalpark

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eine kleine Schönheit!
Prad ist ca. 14 Wochen alt. Er ist nicht nur bildhübsch, er ist auch...
Ein Kätzchen fürs Herz!
Seine Geschwister haben ein Zuhause gefunden. Katerchen Damon wartet...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Liebe Blues und Jazzfreunde, am Freitag dem 21.12.2018 ab 20:30 spielt wieder die Band „Miss Zippy & The Blues Wail“ zum Abschluss des Jahres 2018 im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Blues und Jazzfreunde, am...
Der Märchen-Erzähler Olaf Steinl in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar.
„C’era una volta…“ eine märchenhafte Reise durch Italien mit dem Märchen-Erzähler Olaf Steinl
Passend zur magischen Stimmung der Adventszeit veranstaltete die...
Das Pharmaserv-Team um Hanna Reeh reist am letzten Spieltag der Hinrunde nach Chemnitz.
Sonntag: Auswärtsspiel in Chemnitz
Noch viel Arbeit Damen-Basketball-Bundesliga: Chemcats Chemnitz –...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.