Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wo wird hier vor dem Hund gewarnt ?


Mehr über

Tiere (587)Reisen (790)Reise (367)Länder (579)Hunde (489)Globetrotter (591)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Seminar im Tierheim - HÜNDISCH
Am Montag, den 13.11.2017 fand im Tierheim Gießen eine gut besuchte...
Die fünf Lollarer Karateka mit Kobayashi Sensei
Karate Dojo Lollar in Andalusien
Die vergangenen Tage verbrachten einige Karateka aus dem Karate Dojo...
Es blubberte so friedlich
Durch die Organisation 'an.gekommen' half ich einer jungen Syrerin...
BO sucht eine geduldige Familie die Ihm ein sicheres Zuhause geben kann.
Das ist BO! Bo ist ein im Januar 2016 auf Kreta geborener,...
Kreuzfahrt im hohen Norden im August 2016 – Landausflug Ísafjörður, Ilsland, Teil 1
Ísafjörður, Hauptort der Westfjorde. Im Jahr 2004 während der...
Wuscheliger Fivo sucht schon so lange seine Familie...
Fivo (Terrier-Mix) geboren im Oktober 2015, Schulterhöhe 40...
Adventsbasar im Tierheim Gießen
Am kommenden Samstag, den 09.12.2017 (ab 15.00 Uhr) feiern wir im...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
12.914
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 01.07.2013 um 23:41 Uhr
In den Niederlanden.
Bernd Zeun
10.502
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 02.07.2013 um 00:42 Uhr
Denke eher Südafrika oder Namibia. Und es würde mich nicht wundern, wenn das ein rassistisches Relikt wäre. Weiße Hunde wurden gern von Rassisten gegen Schwarze eingesetzt.
Norbert Fust
2.915
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 02.07.2013 um 09:02 Uhr
Die Aufnahme entstand in Namibia, doch glaube ich nicht, dass es ein 'rassistisches Relikt' ist, weil wir in Namibia keine rassistischen Äußerungen vernommen haben.
Die benutzte Sprache ist 'Afrikans', ein von den Buren benutztes älteres Niederländisch.
Norbert Fust
2.915
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 04.07.2013 um 10:34 Uhr
Ich vergleiche dieses Bild mit der bei uns recht üblichen Warnung:

"Vorsicht vor dem bissigen Hund"
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Norbert Fust

von:  Norbert Fust

offline
Interessensgebiet: Gießen
Norbert Fust
2.915
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ankerplatz in Swakopmund (Namibia)
Fußgängerzone Swakopmund (Namibia)
Gesehen in einem Nationalpark in der Nähe von Edmonton.
Bison im kanadischen Nationalpark

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Toni mit den Knopfaugen!
Der kleine Mann ist ca. 1 1/2 Jahre alt und eine Knutschkugel! Er ist...
Gut erwischt
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Stephanie Orlik von den Stadtwerken Gießen überreichte die Bälle und Tornetze an die Vertreter von Teutonia Krofdorf-Gleiberg
Material für den Radball-Nachwuchs
Mit ihrem Sponsoringkonzept „Spiel’ Dein Spiel“ engagieren sich die...
Das Pharmaserv-Team baut für das Halbfinal-Heimspiel auf die Unterstützung seiner Anhänger. Foto: Melanie Weiershäuser
Playoffs: Freitag Halbfinal-Heimspiel
Nur gute Gedanken Planet-Photo-DBBL: Playoff-Halbfinale, Spiel 2:...
Die neue Broschüre „Klima schützen – Zukunft gestalten“ mit den wesentlichen Inhalte des Masterplans steht jetzt zum Download zur Verfügung.
Österreichisches Konzept für Speiseöl-Verwertung beeindruckt Klimaschutz- und Energiebeirat
Alltag in vielen Küchen: Speiseöl und Bratfett wird über den Abfluss...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.