Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bericht zur Kunstausstellung mit Weinverkostung bei Vinexus

Gießen | ZUM SOMMERANFANG EIN GELUNGENER ABEND

mit Kunstausstellung und einer Weinverkostung am vergangenen Freitag, den 21. Juni im Weinoutlet von VINEXUS in Langgöns.

Wenn man sich der fensterlosen, großen Lagerhalle des Weingroßhandels VINEXUS im Industriegebiet von Langgöns nähert, kann man sich nur schwer vorstellen, welch ein leuchtendes, farbenfrohes Ereignis sich am frühen Abend des Sommeranfangs dort abspielte. Zahlreiche Besucher hatten sich zu der Vernissage von Werken der Künstlerin Sigrid Böhmer (http://www.sigridboehmer.de) eingefunden.

Die Malerin selbst lebt seit 30 Jahren in Langgöns, die Firma Vinexus gibt es seit 10 und das Weinoutlet seit 5 Jahren an diesem Standort. Erst vor kurzem lernte Sigrid Böhmer das Weinoutlet kennen. Da sie sich bereits vor ein paar Jahren im Rahmen ihres selbst gestellen Jahresthemas mit Kunst und Wein beschäftigt hatte, entstand ganz spontan die Idee, einige dieser Bilder hier, in der passenden Umgebung zu zeigen. Und so kam es ebenso rasch wie unkompliziert gemeinsam mit den freundlichen Mitarbeiterinnen des Outlets zu dieser Ausstellung. "Dass Kunst und Wein zusammenpassen, das ist keine Erfindung von mir," sagt Böhmer. "Unter diesem Titel finden sich viele Veranstaltungen hier und da.

Mehr über...
Wein (35)Vinexus (1)Sigrid Böhmer (1)Langgöns (273)Kunstausstellung (100)Kunst (559)
Aber was haben Kunst und Wein miteinander zu tun? Die Antwort lautet: Beides will genossen und gewürdigt werden. Hier wird beides vereinigt, auf dass sich die Gäste erfreuen. Denn wie heißt es schon bei Hippokrates: Der Wein ist ein Ding, in wunderbarer Weise für den Menschen geeignet, vorausgesetzt, dass er bei guter und schlechter Gesundheit sinnvoll und in rechtem Maße verwandt wird." Die Bilder waren an wohl ausgesuchten Stellen des Verkaufsraumes postiert. Manche standen auf einer Staffelei, andere schön beleuchtet in den Regalen bei den Weinflaschen, wiederum andere hingen an den Wänden.

Alles war so harmonisch in das Ambiente integriert, so dass die Besucher wirklich genau hinsehen mussten, um überhaupt alle Werke zu finden. Auffällig sind die beiden großen, plakativartig wirkenden Acrylgemälde auf Leinwand. Die Bilder in den Glasrahmen sind in Aquarelltechnik und auch mit Linoldruck hergestellt oder in Mischtechnik mit Collage, Ölpastellstift und Gouachfarben. Und in einer ansprechenden Serie von Collagen hat die Künstlerin Weinflaschenetiketten eingearbeitet. Zwei Ausflüge in ein eher spielerisches Milieu sind die mit lustigen Gesichtern bemalten Flaschenkorken und das Kiefernbrett mit herbstlichem Weinlaub über und über bemalt. Manche der Korkenköpfchen tragen Rebsorten.

Die Chefin des Weinoutlets, Frau Quägber-Zehe, bot den Besuchern nach der Begrüßung und Vorstellung der Künstlerin ein paar ausgesuchte Weine zur Verkostung und kleine Häppchen. So war dieser Abend eine schöne und gelungene Einstimmung auf den Sommer.

 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

STADTGESTALTEN – Kunst und Begegnung auf dem Kirchenplatz
Zum zweiten Mal in diesem Jahr findet am 22. und 23. Mai die...
Wer kann mir weiterhelfen? Was ist das für ein Insekt? Mir fiel spontan die Bezeichnung "Skorpionwespe" ein. Googeln hat mir nicht weitergeholfen.
V.li.: Hans-Joachim Schaefer, Doris Blasini, Ulf Sibelius
"Palliativmedizin bedeutet nicht, dass nichts mehr passiert" - Spendenübergabe Kostümverleih "Wundertüte" an PalliativPro
Gießen/Lich. „Ich finde es ganz wichtig, dass Menschen in einer so...
Gesehen in Kiel
Müllästhetik
eine "sinnlose" Treppe ist das nicht. Das Schattenspiel verwirrt aber.
Eine "Escher-Treppe" ?
Christina Scheffbuch-Schwalfenberg (Referentin)
Frauenfrühstück gab Kraft, Reflektion und Mut
Wie bereits bei den vorausgegangenen Veranstaltungen, war auch das...
Perfekter Ensembleklang
Walpurgis-Premiere brachte Katakomben in St. Thomas Morus zum Beben
### Tosender Applaus für das neugegründete Trio “Walpurgis” mit Ingi...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Simon Segieth

von:  Simon Segieth

offline
Interessensgebiet: Gießen
Simon Segieth
19
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rauchig, schokoladig, nussig, fruchtig, würzig, blumig: Der 1. Kaffeetag Gießens
Mit Milch und Zucker, mit Milch ohne Zucker, mit einer kleinen...

Weitere Beiträge aus der Region

Konzert mit "Shout For Joy" Niederkleen in Groß-Rechtenbach!
Der „Shout For Joy“ Chor aus Niederkleen gastiert wieder in...
Die BesucherInnen erhielten auf dem Gelände im Olhebergsweg interessante Einblicke in die Brennholzfertigung der Lebenshilfe Gießen.
Brennholztag präsentiert nicht nur zündende Feuerideen - Familienfest am Ohlebergsweg mit Vorführungen zur Brennholzfertigung, Gewinnspielen und Waffeln am Stiel
Wissen Sie, was eine Holzwühl-Challenge ist? Wer sehen wollte, dass...
Was gibt's denn da alles? Erstes Inspizieren des Wasserrettungsfahrzeuges
Francke-Schüler schnuppern beim Katastrophenschutz
Schwimmen, retten, funken – all das konnten Jugendliche bei einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.