Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Spende der "62er Chillis" für das Hospiz Haus Samaria

Spendenübergabe an Herrn Cachandt
Spendenübergabe an Herrn Cachandt
Gießen | Die 50er Frauenvereinigung "62er Chillis" hat für das Hospiz Haus Samaria 400 Euro gespendet.

Schon Ende letzten Jahres wurde gemeinsam beschlossen, für einen guten Zweck zu spenden. Es gab mehrere Vorschläge, aber schnell wurde klar, dass "in der Region" gespendet werden soll. Die große Mehrheit war für das Haus Samaria. Anlässlich mehrerer Stammtische wurde gesammelt und der Betrag dann noch durch Einnahmen des im letzten Jahr u.a. vom 62er Frauenjahrgang ausgetragenen Wäldchesfestes aufgestockt.

Am Mittwoch war es nun soweit, dass die symbolische Übergabe der Spende an den Vorsitzenden des Hospiz-Vereins, Herrn Robert Cachandt, Pfarrer i.R., stattfinden konnte. Das stationäre Hospiz entsteht im ehemaligen Schwesternhaus des Evangelischen Krankenhauses. Unheilbar kranken, sogenannten "austherapierten" Menschen soll hier ein Sterben in Würde und möglichst schmerzfrei ermöglicht werden. Eine Betreuung im medizinischen, pflegerischen und seelsorgerischen Bereich wird gewährleistet. Die 10 hellen Zimmer werden über ein Bad und einen Balkon oder eine Terrasse mit herrlich grüner Umgebung verfügen.

Herr Cachandt hat sich sehr über die Spende gefreut und hat sehr ausführlich und informativ u. a. über die Finanzierung des Hospiz, die notwendigen Pflegekräfte und speziell geschulten Ehrenamtlichen und die Dringlichkeit für ein stationäres Hospiz in der Region berichtet. Die Einweisung in ein Hospiz erfolgt über Haus- oder Fachärzte bzw. Krankenhausärzte. Man muss selbst nichts dazu bezahlen, die Kosten werden allerdings nur zu 90 % von den Krankenkassen übernommen. Die verbleibenden 10 % müssen durch Spenden oder durch den Träger finanziert werden.

Deshalb ist das Hospiz auf weitere Spenden angewiesen.
Wenn Sie sich näher informieren möchten, ist dies auf der Homepage möglich: www.hospiz-verein-giessen.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das erfolgreiche Licher Team am Samstag
1 x Gold, 3 x Silber und 9 x Bronze bei Landesmeisterschaften
Am vergangenen Wochenende trat das Karate Dojo Lich mit 12 Startern...
Weitblick
Blick vom Turm der Stadtkirche Gießen
Das Bild zeigt die Gruppe „30 Jahre Abitur an der Abendschule Gießen“ zusammen mit ihren ehemaligen Lehrkräften.
Abitur vor 30 Jahren an der Abendschule Gießen
Am Vorabend ihrer abschließenden mündlichen Abiturprüfung vor 30...
Wer kommt für den Otto-Versand
Eine große Fläche sucht neue Firmen.Da der Otto-Versand sein Kommen...
v.l. n. r. Erwin Kuhn (Vorsitzender), Prof. Dr. Franz Josef Wetz
Trauer und Trost - Vortrag Prof. Dr. Franz Josef Wetz
Der Hospiz-Verein Gießen e.V. hat zu einer Vortragsveranstaltung mit...
vrnl. Marion Lücke-Schmidt, Dietrich Faber
Spendenübergabe Dietrich Faber
Spende statt Geschenke Der Spender ist mit seinen Kriminalromanen,...
Das stille Giessen
Heute Morgen in Giessen. Einfach traurig.Nach 20 Minuten waren die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rita Jeschke

von:  Rita Jeschke

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rita Jeschke
2.805
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wäldchesfest anno 2012
Wäldchsfest 2013
Das traditionelle Wäldchesfest der 50er Vereinigungen findet am...
Beim Trial gilt es, das Fahrrad in jeder Situation perfekt zu beherrschen. Körperbeherrschung, Balancegefühl, Konzentration, Kraft, Ausdauer und Mut sind wichtig.
"Bike-Trial" in Giessen

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Schau mir in die Augen...Krabbenspinne
Schau mir in die Augen...Goldfliege

Weitere Beiträge aus der Region

Nur für Trittsichere begehbar...
steht auf der Tafel am Start (oder Ziel) des "Alpenvereinswegs" am...
Mohnfeld im Marburger Land
Der Maler Claude Monet 1840 – 1926, und sein Gemälde „Mohnfeld“ aus...
1995-2020 - 25 Jahre RMV und NVV am 28.05.2020 - eine gemischte Bilanz und ein gewünschter Ausblick des PRO BAHN Landesverbandes Hessen
Im Land Hessen kann man in diesen Tagen ein besonderes Jubiläum...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.