Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Festgottesdienst für Hörgeschädigte

Bischof Hartmut Vogel und Hirte Dieter Ross (von links)
Bischof Hartmut Vogel und Hirte Dieter Ross (von links)
Gießen | Lich | Am vergangenen Sonntag versammelten sich die hörgeschädigten Gläubigen der Neuapostolischen Kirche Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland in der Kirche an der Licher Bahnhofstraße zu einem besonderen Festgottesdienst, den Bischofs Hartmut Vogel aus Hanau gemeinsam mit ihnen feierte. Er predigte über das Bibelwort: „Diese alle waren stets beieinander einmütig im Gebet samt den Frauen und Maria, der Mutter Jesu, und seinen Brüdern.“ (Apostelgeschichte 1,14). Er erinnerte in seinen Ausführungen daran, dass nach der Himmelfahrt die Jünger Jesu wie von ihm gewünscht einmütig im Gebet in Jerusalem zusammen geblieben waren und nicht ihre eigenen Wege gegangen sind. „So wollen wir es auch halten und beim Herrn bleiben, selbst wenn wir die eine oder andere Enttäuschung in unserem Leben erleben müssen.“ so der Bischof.

Die Predigt wurde von Hirte Dieter Ross am Altar simultan mit lautsprachbegleitenden Gebärden verdeutlicht. Das machte es den hörgeschädigten Gottesdienstbesuchern einfacher, der Predigt zu folgen und sie auch zu „verstehen“. Lautsprachbegleitend bezeichnet man die Gebärden, die simultan zu jedem gesprochenen Wort ausgeführt werden. Sie sind eine Reduktion der Gebärdensprache auf isolierte Begriffe, um damit eine "1:1"-Umsetzung der jeweiligen Lautsprache in Gebärdenzeichen zu vollziehen. Sie werden in der Regel von Schwerhörigen und Ertaubten verwendet. Demgegenüber verwenden von Geburt an Gehörlose oder Menschen mit an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit in der Regel die Gebärdensprache.

Höhepunkt des Festgottesdienstes war die gemeinsame Abendmahlsfeier. Anschließend waren alle Anwesenden von der Licher Kirchengemeinde noch zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen. Danach blieb noch genügend Zeit für einen Gedankenaustausch.

Diese besonderen Gottesdienste für hörgeschädigte Gläubige finden für die Gebietskirche Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland in der Regel alle 6 Wochen zentral in der Kirche in Lich statt. Da auch zu den „normalen“ Gottesdiensten der Neuapostolischen Kirche jeder Interessierte herzlich willkommen ist, sind auch die Hörgeschädigten der Region eingeladen, die Gottesdienste für Hörgeschädigte mitzufeiern. Der nächste Gottesdienst dieser Art findet am Sonntag, den 16. Juni 2013, um 10:00 Uhr in Lich, Bahnhofstraße 32 statt.

Informationen über die Neuapostolische Kirche können im Internet unter der Adresse www.nak.org abgerufen werden. Angaben zu den neuapostolischen Gemeinden im Kirchenbezirk Gießen sind auf der Seite www.nak-giessen.de zu finden.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Abendmusik in Gießen-Wieseck
Bemerkenswerte Abendmusik zweier Kirchengemeinden
Gemeinschaftsprojekt der evangelischen und neuapostolischen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Neuapostolische Kirche Bezirk Gießen

von:  Neuapostolische Kirche Bezirk Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Neuapostolische Kirche Bezirk Gießen
1.673
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Abendmusik in Gießen-Wieseck
Bemerkenswerte Abendmusik zweier Kirchengemeinden
Gemeinschaftsprojekt der evangelischen und neuapostolischen...
Die Pilgergruppe ist an der „Dicken Buche“ bei Krombach angekommen
Jugendliche pilgern von Olpe nach Hungen
Am Fronleichnamstag fiel der Startschuss für eine bemerkenswerte...

Weitere Beiträge aus der Region

Sonntag, 26.11.2017, 18:00 Uhr - Kammermusik mit dem Tavuk Trio in der Vitos-Kapelle
Mozart: Klaviertrio KV 502; Rubinstein: 3. Klaviertrio Op. 52;...
(v.l.) Torsten Petroschka von sander.hofrichter architekten GmbH und Schul- und Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl übergaben den symbolischen Schlüssel an Schulleiter Jörg Keller. Bild: Landkreis Gießen
Neubau an der Theo-Koch-Schule feierlich eingeweiht
Musikalische und schauspielerische Darbietungen der Schülerinnen und...
Gallushalle 35305 Grünberg Giessener Str.45
NICHT VERGESSEN!! NOCH GIBT ES GENÜGEND KARTEN AN DER ABENDKASSE!!!!
“En Haufe Leit“ - neu aufgestellt mit Maike Heisel als Sängerin....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.