Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

SWG spenden an Gießener Tafel

SWG-Unternehmenssprecherin Ina Weller überreicht einen Spendenscheck an Holger Claes (Mitte), Leiter der Gießener Tafel und Erich Gelzenleuchter (links), zuständig für die Logistik bei der Gießener Tafel.
SWG-Unternehmenssprecherin Ina Weller überreicht einen Spendenscheck an Holger Claes (Mitte), Leiter der Gießener Tafel und Erich Gelzenleuchter (links), zuständig für die Logistik bei der Gießener Tafel.
Gießen | Highlight Nummer 1 der 75 guten Taten:
An mehr als 1600 hilfsbedürftige Menschen verteilt die Gießener Tafel derzeit Lebensmittel. Eine Aufgabe, bei der die Stadtwerke Gießen (SWG) die Einrichtung des Diakonischen Werks mit einer Spende von 2500 Euro unterstützen. Die SWG stellten am vergangenen Montag zudem die Mahlzeiten für die Essensausgabe.


2005 eröffnete die Gießener Tafel im Leimenkauter Weg eine Ausgabestelle für Lebensmittel. Rund 200 Menschen nutzten damals das Angebot der Einrichtung an den zwei Ausgabetagen. In der Zwischenzeit haben sich diese Zahlen vervielfacht. Holger Claes, Leiter der Gießener Tafel, beobachtet die Entwicklung seit einigen Jahren und kennt die Gründe: „Leider reicht das Geld bei immer weniger Arbeitslosen, Rentnern und Geringverdienern für das tägliche Brot aus. Sich ausreichend und gleichzeitig gesund zu ernähren, zählt für viele, die täglich zu uns kommen, schon als Luxus.“ Mittlerweile hat das Diakonische Werk zusätzlich zum Standort im Leimenkauter Weg jeweils eine Ausgabestelle in vier umliegenden Gemeinden eingerichtet. Rund 1700 Menschen nutzen dieses Angebot – darunter etwa 400 Kinder.
Mehr über...
„Ohne unsere nahezu 300 Ehrenamtlichen und zahlreiche Lebensmittel-, Sach- sowie Geldspenden wäre es gar nicht möglich, den vielen Familien zu helfen und unsere laufenden Kosten zu decken. Daher freuen wir uns über jedes Engagement und über jede Unterstützung, wie wir sie seit vielen Jahren von den Stadtwerken Gießen (SWG) erhalten – auch jetzt wieder“, betont Holger Claes.
2500 Euro spendeten die SWG am Montag, den 25. März, an die Gießener Tafel. Den Scheck überreichte Ina Weller, Unternehmenssprecherin der SWG. Sie erklärte: „Als wir nach Vorschlägen für die 75 guten Taten gesucht haben, mit denen sich die SWG in diesem Jahr unter anderem für soziale Projekte und Einrichtungen in der gesamten Region engagieren, kam Rüdiger Hahn aus der Abteilung Kunden-Services die Gießener Tafel in den Sinn. Der Leiter Forderungsmanagement hat selbst schon einmal Lebensmittel in den Leimenkauter Weg gebracht und wusste, dass hier das Geld gebraucht wird, um beispielsweise Miete und Inventar sowie den Unterhalt der Fahrzeuge zu zahlen. Leider kann er heute nicht persönlich anwesend sein, weshalb ich ihn vertrete. Und das mache ich in diesem Fall wirklich total gerne.“


Ein warmes Mittagessen für alle

Ina Weller
Die Mitarbeiter der Gießener Tafel genießen ihr Mittagessen.
Die Mitarbeiter der Gießener Tafel genießen ihr Mittagessen.
überreichte am vergangenen Montag nicht nur den Scheck an Holger Claes, sondern packte anschließend auch bei der Ausgabe des Mittagsessens mit an. Für alle Familien, die montags regelmäßig ihre Lebensmittel abholen, und für alle ehrenamtlichen Helfer der Gießener Tafel, spendierten die SWG eine warme Mahlzeit. Die Lieferung im Auftrag der Stadtwerke übernahm ein lokales Cateringunternehmen.
„Sich jeden Abend an einen gut gedeckten Tisch setzen oder ab und zu mit der Familie ins Restaurant gehen – der Alltag vieler Menschen sieht bedauerlicherweise anders aus. Daraus resultiert bei einigen Betroffenen Frustration und sie resignieren“, erklärte Tafel-Leiter Holger Claes am vergangenen Montag und ergänzte: „Eine gemeinsame Mahlzeit mit anderen und ein wenig Abwechslung geben neue Perspektive. Auch bei dieser Aufgabe, der Motivation aller hilfsbedürftigen Familien, haben uns die Stadtwerke heute geholfen.“

SWG-Unternehmenssprecherin Ina Weller überreicht einen Spendenscheck an Holger Claes (Mitte), Leiter der Gießener Tafel und Erich Gelzenleuchter (links), zuständig für die Logistik bei der Gießener Tafel.
SWG-Unternehmenssprecheri... 
Die Mitarbeiter der Gießener Tafel genießen ihr Mittagessen.
Die Mitarbeiter der... 
Ingo Bergmeier von der Gießener Tafel holt sich bei SWG-Unternehmenssprecherin Ina Weller seine Suppe ab.
Ingo Bergmeier von der... 
Für die Essensausgabe am vergangenen Montag wurde ein Pavillon auf dem Gelände der Gießener Tafel aufgestellt.
Für die Essensausgabe am... 
WG-Unternehmenssprecherin Ina Weller hilft bei der Essensausgabe und überreicht Holger Claes, Leiter der Gießener Tafel, seine Mahlzeit.
WG-Unternehmenssprecherin... 
Sasa Loncar von der Gießener Tafel holt die Lebensmittel für eine Familie aus dem Lager.
Sasa Loncar von der... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Freibad Ringallee öffnet Pforten erstmals im April
Die Freibadsaison in Gießen beginnt schon am kommenden Wochenende....
Die neuen Säulen werden im Nichtschwimmer-Becken für die Freude der Kinder bereitgestellt.
Freibad Ringallee schon ab Samstag, 26. April, geöffnet
Der kommende Samstag wird in Gießen ereignisreich sein. Gleichzeitig...
Landwirte öffnen ihre Höfe
Der Kreisbauernverband Gießen/Wetzlar/Dill lädt am 15. Juni zum Tag...
Von links: Ulrike Eifler, Gisela Oertwig, Sokrates Kaloudis, Georgia Sortiriou, Aris Christidis, Christos Giovanopoulos, Stefan Walter, Ali Gül
Spende an griechische Gewerkschafter übergeben
Gewerkschafter zu Gast in Mittelhessen Pressemitteilung des DGB...
Katja Lenz, pädagogische Leitung, gemeinsam mit 6 Mäuschen-Kindern und dem Kinderbus
„Ein Herz für Kinder“ spendet elektrischen Kinderbus den Lindener Mäuschen
Über einen Kinderbus im Wert von ca. 4.500€ freuen sich die Kinder...
Tauziehen im großen Becken
Das Freibad Ringallee verwandelt sich am 7. Juni in den Schauplatz...
Das Drachenbootteam „Rohrleger“ der Stadtwerke Gießen freut sich über den gelungenen Saisonauftakt in Duisburg.
SWG-„Rohrleger“ gelingt der Saisonauftakt
Beim Drachenbootcup auf dem Toeppersee in Duisburg verpasste das Team...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
1.826
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bauarbeiten beendet: SWG-Linienbusse fahren wieder reguläre Haltestellen an
Ab kommender Woche können die Fahrgäste der Linienbusse im...
Tag der offenen Tür im Krematorium
Zahlreiche Interessierte erhielten am vergangenen Sonntag einen Blick...

Weitere Beiträge aus der Region

Traurig, aber wahr, die gelbe Katze lebt nicht mehr.
Als ich am Montag von Salzböden nach Gießen zurück fuhr, lag sie tot...
Ahmadiyya Gemeinde lädt ein zum Tag der offenen Tür am 3.10.
Eine Moschee soll nicht nur ein Ort sein, an dem die Muslime sich zum...
Der Postkarten Ludwig:  Röhrender Hirsch. Ein Motiv, das verkitscht auf unzähligen Gemälden, Wandtellern, Vasen und Ansichtskarten auftaucht. Doch in Natura eine Impression von enormer Wirkung.
Paarungsrituale im Rotwildmilieu: Ich werd' zum Hirsch - Der "König der Wälder" geht röhrend auf Brautschau
Da werd' ich glatt zum Hirsch! Auch so ein geflügeltes, dem Tierreich...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.