Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

SWG spenden an Gießener Tafel

SWG-Unternehmenssprecherin Ina Weller überreicht einen Spendenscheck an Holger Claes (Mitte), Leiter der Gießener Tafel und Erich Gelzenleuchter (links), zuständig für die Logistik bei der Gießener Tafel.
SWG-Unternehmenssprecherin Ina Weller überreicht einen Spendenscheck an Holger Claes (Mitte), Leiter der Gießener Tafel und Erich Gelzenleuchter (links), zuständig für die Logistik bei der Gießener Tafel.
Gießen | Highlight Nummer 1 der 75 guten Taten:
An mehr als 1600 hilfsbedürftige Menschen verteilt die Gießener Tafel derzeit Lebensmittel. Eine Aufgabe, bei der die Stadtwerke Gießen (SWG) die Einrichtung des Diakonischen Werks mit einer Spende von 2500 Euro unterstützen. Die SWG stellten am vergangenen Montag zudem die Mahlzeiten für die Essensausgabe.


2005 eröffnete die Gießener Tafel im Leimenkauter Weg eine Ausgabestelle für Lebensmittel. Rund 200 Menschen nutzten damals das Angebot der Einrichtung an den zwei Ausgabetagen. In der Zwischenzeit haben sich diese Zahlen vervielfacht. Holger Claes, Leiter der Gießener Tafel, beobachtet die Entwicklung seit einigen Jahren und kennt die Gründe: „Leider reicht das Geld bei immer weniger Arbeitslosen, Rentnern und Geringverdienern für das tägliche Brot aus. Sich ausreichend und gleichzeitig gesund zu ernähren, zählt für viele, die täglich zu uns kommen, schon als Luxus.“ Mittlerweile hat das Diakonische Werk zusätzlich zum Standort im Leimenkauter Weg jeweils eine Ausgabestelle in vier umliegenden Gemeinden eingerichtet. Rund 1700 Menschen nutzen dieses Angebot – darunter etwa 400 Kinder.
Mehr über...
„Ohne unsere nahezu 300 Ehrenamtlichen und zahlreiche Lebensmittel-, Sach- sowie Geldspenden wäre es gar nicht möglich, den vielen Familien zu helfen und unsere laufenden Kosten zu decken. Daher freuen wir uns über jedes Engagement und über jede Unterstützung, wie wir sie seit vielen Jahren von den Stadtwerken Gießen (SWG) erhalten – auch jetzt wieder“, betont Holger Claes.
2500 Euro spendeten die SWG am Montag, den 25. März, an die Gießener Tafel. Den Scheck überreichte Ina Weller, Unternehmenssprecherin der SWG. Sie erklärte: „Als wir nach Vorschlägen für die 75 guten Taten gesucht haben, mit denen sich die SWG in diesem Jahr unter anderem für soziale Projekte und Einrichtungen in der gesamten Region engagieren, kam Rüdiger Hahn aus der Abteilung Kunden-Services die Gießener Tafel in den Sinn. Der Leiter Forderungsmanagement hat selbst schon einmal Lebensmittel in den Leimenkauter Weg gebracht und wusste, dass hier das Geld gebraucht wird, um beispielsweise Miete und Inventar sowie den Unterhalt der Fahrzeuge zu zahlen. Leider kann er heute nicht persönlich anwesend sein, weshalb ich ihn vertrete. Und das mache ich in diesem Fall wirklich total gerne.“


Ein warmes Mittagessen für alle

Ina Weller
Die Mitarbeiter der Gießener Tafel genießen ihr Mittagessen.
Die Mitarbeiter der Gießener Tafel genießen ihr Mittagessen.
überreichte am vergangenen Montag nicht nur den Scheck an Holger Claes, sondern packte anschließend auch bei der Ausgabe des Mittagsessens mit an. Für alle Familien, die montags regelmäßig ihre Lebensmittel abholen, und für alle ehrenamtlichen Helfer der Gießener Tafel, spendierten die SWG eine warme Mahlzeit. Die Lieferung im Auftrag der Stadtwerke übernahm ein lokales Cateringunternehmen.
„Sich jeden Abend an einen gut gedeckten Tisch setzen oder ab und zu mit der Familie ins Restaurant gehen – der Alltag vieler Menschen sieht bedauerlicherweise anders aus. Daraus resultiert bei einigen Betroffenen Frustration und sie resignieren“, erklärte Tafel-Leiter Holger Claes am vergangenen Montag und ergänzte: „Eine gemeinsame Mahlzeit mit anderen und ein wenig Abwechslung geben neue Perspektive. Auch bei dieser Aufgabe, der Motivation aller hilfsbedürftigen Familien, haben uns die Stadtwerke heute geholfen.“

SWG-Unternehmenssprecherin Ina Weller überreicht einen Spendenscheck an Holger Claes (Mitte), Leiter der Gießener Tafel und Erich Gelzenleuchter (links), zuständig für die Logistik bei der Gießener Tafel.
SWG-Unternehmenssprecheri... 
Die Mitarbeiter der Gießener Tafel genießen ihr Mittagessen.
Die Mitarbeiter der... 
Ingo Bergmeier von der Gießener Tafel holt sich bei SWG-Unternehmenssprecherin Ina Weller seine Suppe ab.
Ingo Bergmeier von der... 
Für die Essensausgabe am vergangenen Montag wurde ein Pavillon auf dem Gelände der Gießener Tafel aufgestellt.
Für die Essensausgabe am... 
WG-Unternehmenssprecherin Ina Weller hilft bei der Essensausgabe und überreicht Holger Claes, Leiter der Gießener Tafel, seine Mahlzeit.
WG-Unternehmenssprecherin... 
Sasa Loncar von der Gießener Tafel holt die Lebensmittel für eine Familie aus dem Lager.
Sasa Loncar von der... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sperrung der Haltestelle "Industriestraße"
Ab Montag, den 19. Januar mit Betriebsbeginn ist die Haltestelle...
Staffelstab übergeben: SWG-Vorstand Manfred Siekmann verabschiedet sich in den Ruhestand
Seit 1991 leitete Manfred Siekmann die Geschicke der Stadtwerke...
(hintere Reihe v. l.) Andre Klatyik, Stephanie Orlik (SWG), Gerd Rohrbach (Trainer), Andrea Dort, Cornelia Gebauer, Florian Steindor, Sebastian Mania (2. Vorsitzender) (vordere Reihe v. l.) Luisa Wagner, Ramona Wilczek, Ann-Kristin Mania, Julia Weiser
Stadtwerke Gießen neuer Sponsoring-Partner der Kegelsportvereinigung Wieseck
Seit Beginn der aktuellen Saison unterstützen die Stadtwerke Gießen...
Gerhard Becker, Organisationsleiter der Tour der Hoffnung, Hauptgewinnerin Ulrike Hohmann, SWG-Unternehmenssprecherin Ina Weller, Stephanie Orlik, Marketing-Services & Sponsoring bei den SWG, und Volker Klein, sportlicher Leiter der Tour der Hoffnung
Mit Zusatzchance Grünstrom gewonnen
Am vergangenen Dienstag erhielt die Hauptgewinnerin der...
„Aus leer mach voll“ Erste Ausbildungsveranstaltung der Tagesfeuerwehr Fernwald- Annerod.
Fernwald, 24. Februar 2015: Aus leer mach voll, so könnte man...
Fahrplanwechsel im Nahverkehr
Ab Sonntag, den 14. Dezember gelten im gesamten Gebiet des...
MIT.BUS sucht Unfallzeugen
Die MIT.BUS GmbH sucht nach Zeugen eines Unfalls, der sich am Morgen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
2.050
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nachwuchskicker trainieren wie die Profis
Auch in diesem Sommer organisiert die Junior-Fußballakademie...
Auf zum SWG-Pokal-Finale nach Wißmar
Nach 44 Partien in der Saison 2014/2015 stehen die Finalteilnehmer...

Weitere Beiträge aus der Region

Vorstand des Mittelhessen e.V. mit RMG-Geschäftsführer Jens Ihle (2. von rechts) sowie dem alten und neuen Vorsitzenden Dr. Lars Witteck (ganz rechts).
Scheidender Regierungspräsident bleibt Vorsitzender des Vereins Mittelhessen
Hauptversammlung beim Mittelhessen e.V.: Mitglieder bestätigen...
Seine Welt steht meistens Kopf: Toni Eichhorn serviert in Ailertchen Fläche an Fläche mit seinem “alten Herrn“ Formationskunstflug vom Feinsten.
Die schönste Nebensache der Welt: Rasante Kapriolen am Himmel über Ailertchen - Drei Tage Flugsport und Geselligkeit
Mit einem Tag der offenen Tür mögen sich die Westerwälder Luftikusse...
Vorstand der "friends of the Keller Theatre e.V." /Bild: Lothar Silbe
the Keller Theatre spielt 4 weitere Aufführungen von "Someone who´ll watch over me"
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins "friends of...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.