Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Auf zum Ostermarsch 2013!

Aufruf zum Frankfurter Ostermarsch 2013 - Seite 1
Aufruf zum Frankfurter Ostermarsch 2013 - Seite 1
Gießen | Friedensinitiativen statt Kriegspolitik

Unter diesem Motto findet in diesem Jahr der schon traditionelle Ostermarsch statt. Am Ostersamstag wird es eine Friedensaktion auf dem Kirchenplatz hier in Gießen geben und am Montag geht es nach Frankfurt.

Die GießenerInnen, die mit nach Frankfurt fahren wollen, treffen sich am Ostermontag um 9.30 Uhr im Hauptbahnhof Gießen (Bahnhofshalle) um dann gemeinsam
um 9.53 Uhr mit dem Zug über Friedberg nach Frankfurt/Main (Gruppenkarte) nach Frankfurt zu fahren. Ab 11:30 Uhr demonstrieren wir dann von Eschersheim (Weißer Stein) zum Römerberg, wo ab 13.00 Uhr die Abschlusskundgebung stattfindet.

Das Friedensnetzwerk Gießen, bestehend aus
Frauen für den Frieden, Gießener Friedensinitiative und
Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung e.V. (IPPNW) fordert alle Bürgerinnen und Bürger auf sich am diesjährigen Ostermarsch zu beteiligen.

Nachfolgen dokumentieren wir den Aufruf zum Frankfurter Ostermarsch 2013:

Friedensinitiativen statt Kriegspolitik

Reisebüro Dr. Angela Murkel
Offizielles Auslandsreisen- und Tourismusbüro der Bundesregierung

Abenteuerreisen in alle Welt !
Sonderangebote für Todesmutige!

Buchen Sie bei uns:
Afghanistan
Mali
Türkei u. v. m.

Neu im Angebot: Syrien zum Schnäppchenpreis!


Außenpolitik als Abenteuer?
Auslandseinsätze der Bundeswehr?
Wollen Sie das wirklich? Sind Sie „todesmutig“?


Deutsche Soldaten kämpfen in Afghanistan, sie sind auf dem Balkan und in Afrika, deutsche Patriot- Systeme stehen an der Grenze zu Syrien:
Was tun sie dort?
Wer hat sie eingeladen?


Deutsche Waffen töten in zahlreichen Konflikten auf allen Kontinenten Menschen. Deutschland liefert als drittgrößter Waffenexporteur weltweit auch Waffen in Regionen, wo Menschenrechte unterdrückt werden, wie z.B. in Saudi-Arabien.
Wer profitiert davon?
Wer trägt die Kosten?


Deutsche Außenpolitik trägt zur weltweiten Militarisierung von Konflikten bei. Auch dort, wo keine direkte militärische Beteiligung an kriegerischen Interventionen von NATO-Staaten stattfindet, ist Deutschland direkt oder indirekt mit dabei, wie z.B. in Mali.
Verstößt das nicht gegen unser Grundgesetz?
Ist die Bundesregierung Handlanger der Waffenlobby?


Aufruf zum Frankfurter Ostermarsch 2013 - Seite 2
Aufruf zum Frankfurter Ostermarsch 2013 - Seite 2
Deutsche Standorte dienen als militärische Kommandozentralen für die weltweite Kriegsführung. Zivile Friedensdienste erhalten 2013 29 Millionen Euro, der Rüstungsetat liegt bei 33 Milliarden Euro.
Sollten wir nicht stärker Friedens- und
Konfliktbewältigungsinitiativen unterstützen?


Rüstung und Militär lösen keinen der weltweiten Konflikte,
sie verhindern auch innerhalb Deutschlands
die Lösung der drängenden Fragen unserer Zeit.



Wir fordern:

• Sofortiger Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan, Abzug der Patriot- Raketen aus der Türkei und Beendigung aller weiteren Auslandseinsätze

• Stopp aller Waffenexporte, stattdessen Rüstungskonversion

• Deutsche Initiativen zur Ächtung und Abschaffung von Atomwaffen, Uranmunition, Landminen und Kampfdrohnen

• Wirkliche Friedensinitiativen im Nahen Osten und anderen Krisenregionen

Wir nehmen die Politik in die eigenen Hände!
Wir verlangen von der Bundesregierung den Einsatz für Frieden und Abrüstung.
Wir brauchen Abgeordnete im Bundestag, die sich für diese Ziele einsetzen.
Wir brauchen eine starke Friedensbewegung!

v. i. S. d. P.: Heide Blum, Christa Schreier

Aufruf zum Frankfurter Ostermarsch 2013 - Seite 1
Aufruf zum Frankfurter... 
Aufruf zum Frankfurter Ostermarsch 2013 - Seite 2
Aufruf zum Frankfurter... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

75 Jahre nach dem atomaren Massenmord: Hiroshima warnt!

Kommentare zum Beitrag

Martina Lennartz
6.339
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 25.03.2013 um 00:26 Uhr
DVielen Dank für das Einstellen des Aufrufes zum Ostermarsch! Viele wichtige Punkte sprechen für eine Teilnahme. Du hast sie genannt.
Martin Wagner
2.723
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 25.03.2013 um 07:48 Uhr
Danke Christian für die Einstellung des Textes. Ich werde an beiden Termine (Karsamstag und Ostermontag) mitmachen.

Kleine "Besserwisserei": Das im Bild Wiedergegeben ist nicht der Aufruf (war schn zweimal hier in der Onlineausgabe), sondern aktueller das Informationsblatt für den Karsamstag (ab 10 Uhr - Kirchenplatz).
Antje Amstein
6.024
Antje Amstein aus Gießen schrieb am 25.03.2013 um 08:29 Uhr
Danke für den Tipp
Stefan Walther
4.887
Stefan Walther aus Linden schrieb am 25.03.2013 um 08:34 Uhr
ja sehr gut Christian, dass du die Info des Gießener Friedensnetzwerks hier eingestellt hast. Wer genauer liest - daher die "kleine Besserwisserei" von Martin nicht unwichtig - wird feststellen, dass zumindest die Gießener Friedensaktivisten klar auf die Notwendigkeit einer starken Friedensbewegung, auf den aktiven Protest und Widerstand hin orientieren... denn Appelle an Regierungen, auch an die deutsche, werden wenig nutzen!
Christian Momberger
11.292
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 25.03.2013 um 21:26 Uhr
Danke für Euer Lob und die Hinweise bzw. Korrekturen.

Bzgl. der Ostermärsche nur ganz kurz:
Begonnen hat alles um 1960 in England und in den 60er erlebte die Ostermarschbewegung in Deutschland ihren ersten Höhepunkt. Nach einem Einbruch bzw. der Teilnehmerzahlen in den 1970ern ging dann - nach dem die Herrschenden den NATO-Doppelbeschluss verabschiedet hatten - in den 1980ern an den Ostertagen jedes Jahr mehrere hunderttausend Menschen in ganz Deutschland und auch dem Ausland auf de Straße um gegen den drohenden Atomkrieg und für Frieden und Abrüstung zu protestieren. Nach dem Ende des kalten Krieges gingen die Teilnehmerzahlen zwar deutlich zurück, aber die Anliegen für das die Friedensbewegung seit mehr als 50 Jahren demonstriert sind nicht weniger wichtig geworden bzw. harren immer noch der Erfüllung.
Mehr über die Ostermarschbewegung findet man u.a. auch bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Ostermarsch

Und alle Termine des diesjährigen Ostermarsches gibt es auf der Seite des Ostermarschbüros in Frankfurt unter http://www.ostermarsch.info/
Christian Momberger
11.292
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 25.03.2013 um 21:47 Uhr
Nichts zu danken.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christian Momberger

von:  Christian Momberger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christian Momberger
11.292
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mitgliederversammlung fällt Corona-Pandemie zum Opfer
Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Regatta-Verein Gießen 1954 e.V....
108. Internationale Gießener Pfingstregatta abgesagt!
Die 108. Internationale Gießener Pfingstregatta wird nicht...

Veröffentlicht in der Gruppe

DIE LINKE Gießen

Mitglieder: 13
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Neuausgabe "Signale aus der Zelle" ab sofort erhältlich
Vor 20 Jahren starb die Gießener Kommunistin und Antifaschistin Ria...
Gießen 2035-Klimaneutral
Warten auf ein Wunder Fast genau vor einem Jahr hatte die BI...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

15 Vereinigungen gründen „Bündnis ÖPNV-Wende Mittelhessen", um gemeinsam den großen Nachholbedarf der Region im Sinne der Fahrgäste für die Verkehrswende offensiv einzufordern
Seit vielen Jahren sind die Aktivistinnen und Aktivisten, welche sich...
Buchtipp: Das Scherbenhaus – Susanne Kliem
Inhalt: Subtil und beklemmend: Ein genialer psychologischer...
*** DANKE ***
Wir möchten uns bei Allen bedanken, die an uns und unsere Schützlinge...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.