Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Einsatzkräfte ziehen ins Miniatur Wunderland

Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, hat jetzt im Miniatur-Format ein wachsames Auge auf die Badegäste.
Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, hat jetzt im Miniatur-Format ein wachsames Auge auf die Badegäste.
Gießen | Pressemitteilung des DLRG-Bundesverbandes

Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, gratuliert zur Eröffnung der DLRG-Wachstation in der Knuffinger Badelandschaft


Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) wurde jetzt der Einzug der DLRG-Einsatzkräfte ins Miniatur Wunderland gefeiert. Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, gratulierte zur Eröffnung der DLRG-Wachstation in der Knuffinger Badelandschaft und wird fortan im Miniatur-Format ebenfalls ein wachsames Auge auf die Badegäste haben.

Wenn es um Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung sowie um die Sicherheit im, am und auf dem Wasser geht, ist schnell von der DLRG, der größten freiwilligen Wasserrettungsorganisation der Welt, die Rede. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die Lebensretter jetzt auch im Miniatur Wunderland zu finden sind. So befreien DLRG-Strömungsretter bei einer Übung eine Person aus einem Wildwasserfluss im Schweiz-Abschnitt und DLRG-Einsatzkräfte unterstützen die Bevölkerung
Mehr über...
Olaf Scholz (1)Miniaturwunderland (6)Lebensretter (117)Knuffingen (1)Jubiläum (207)DLRG-Kreisverband Knuffingen (1)DLRG (409)100 Jahre DLRG (18)
bei einem Deichbruch an der Nordsee. DLRG-Taucher sind im Harz im Einsatz, um einem Verbrechen auf die Spur zu kommen und gleich nebenan bewachen Rettungsschwimmer des neugegründeten DLRG-Kreisverbandes Knuffingen den Strand. „Die ausgewählten Szenen geben einen Einblick in die zahlreichen humanitären Aufgaben, die sich die DLRG selbst gestellt hat und die sie seit 100 Jahren ehrenamtlich ausfüllt“, erklärte DLRG-Präsident Dr. Klaus Wilkens bei der Eröffnung.

Aus kleinen Anfängen, Ende 1913 zählte die DLRG 432 Mitglieder, ist heute die größte Wasserrettungsorganisation der Welt geworden und Deutschlands größter Anbieter von Schwimmkursen. „Ehrenamtliches Engagement ist auch heute noch das Grundprinzip der Mitgliedschaft“, so der DLRG-Präsident weiter, „Unser Verband zählt aktuell 560.000 aktive Mitglieder, mehr als jede politische Partei in Deutschland“. Weitere 600.000 Menschen unterstützen die Idee der Lebensrettung mit Spenden, Zuwendungen und Stiftungen.

Abschließend überreichten Dr. Klaus Wilkens, Präsident der DLRG und Heiko Mählmann, Präsident der DLRG Hamburg, Sebastian Drechsler vom Miniatur Wunderland die Gründungsurkunde des DLRG-Kreisverbandes Knuffingen, die ab sofort auch über einen eigenen Internetauftritt unter http://www.knuffingen.dlrg.de verfügt.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

„Eine Stütze der Verwaltung“
„Mit ihrem Engagement und Know-how sind Sie eine wichtige Stütze der...
Kinderanfängerschwimmkurs in Rekordzeit ausgebucht
Am Dienstag den 17.10.2017 um 23:07 stand es fest. Die DLRG...
DLRG Vereinsheim wird nur teilweise abgerissen
Planungen für Wiederaufbau laufen In der letzten Zeit war...
Alexander Sack (hinten, Vorsitzender der DLRG Kreisgruppe Gießen) überreicht dem langjährigen Mitglied Adolf Deibel (links) zum 90. ein Geschenk
Mit 90 Jahren noch ein Schwimmer
DLRG Kreisgruppe Gießen überreicht langjährigem Mitglied Adolf Deibel...
Das Veranstaltungsplakat zum dritten Gießener 24-Stunden-Schwimmen, veranstaltet von der DLRG-Kreisgruppe Gießen
Dieses Wochenende 4. Gießener 24-Stunden-Schwimmen im Westbad
DLRG Kreisgruppe Gießen lädt wieder alle von jung bis alt zum...
Kirchplatz St. Thomas Morus: gemeinsames Fest mit Evangelischer und Orthodoxer Gemeinde
"Gemeinsam sind wir stark!" - Ökumenisches Gemeindefest am 2. und 3. September in St. Thomas Morus
Die drei evangelischen Gemeinden in Gießen-Ost - Andreas, Luther und...
PopJazzChor Wisbaden
MGV-Dutenhofen: Pop-Jazz-Workshop und Konzert
Unter diesem Motto führte der MGV-Dutenhofen 1877 e.V. anlässlich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christian Momberger

von:  Christian Momberger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christian Momberger
10.963
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Regattaplakat 2017
Grandioses Meldeergebnis zur 105. Gießener Pfingst-Regatta
Mehr als 2.200 Ruderinnen und Ruderer am Start - Sprint-Cup der...
Der alte und neue Bezirksvorstand: (v.l.) Willi Schmutzer, Holger Schwarzer, Max Habighorst, Christian Dickel, Thorsten Schnitker, Claus Protzer, Wolfgang Launspach, Dieter Olthoff
DLRG Bezirksvorstand um Bezirksleiter Claus Protzer wiedergewählt
Bezirkstagung hat umfangreiche Satzungsänderung beschlossen und zwei...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Alexander Sack (hinten, Vorsitzender der DLRG Kreisgruppe Gießen) überreicht dem langjährigen Mitglied Adolf Deibel (links) zum 90. ein Geschenk
Mit 90 Jahren noch ein Schwimmer
DLRG Kreisgruppe Gießen überreicht langjährigem Mitglied Adolf Deibel...
v.l.n.r.: Lukas Korn, Tobias Müller, David Meisner, Sven Müller, Verena Schindler, Lars Krista, Björn Pryzbilla und Nils Heider
DLRG Lollar beim Wellenwettkampf
(kk) Zum 32. Wellenwettkampf im Usa-Wellenbad in Bad Nauheim am...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Die Mitreisenden der Berlinfahrt.
FREIE WÄHLER Hessen schnupperten Berliner Luft
Drei erlebnisreiche Tage verbrachten Mitglieder der FREIE WÄHLER...
750 000€ für ein Parkhaus?
Beim Parkhaus, welches 1993 Gebaut wurde, explodierten schon beim Bau...
Am Tag vor Patrick Ungers 35. Geburtstag gewannen seine Schützlinge ihr drittes Bundesliga-Heimspiel in Serie. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimsieg gegen Saarlouis zum Geburtstag
Planet-Photo-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – Saarlouis Royals...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.