Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Blau-Gold Formation bestätigt Platzierung

Auch auf dem zweiten Turnier der Regionalliga Süd belegte die TSG Blau-Gold Gießen den 2. Platz
Auch auf dem zweiten Turnier der Regionalliga Süd belegte die TSG Blau-Gold Gießen den 2. Platz
Gießen | Beim zweiten Formationsturnier der Regionalliga Süd am 16.02. in Coburg gelang es der Lateinformation der TSG Blau-Gold Gießen ihre Platzierung aus der Vorwoche zu bestätigen. Mit der Wertung 2-2-1-4-3 setzte sich das Team um die Trainer Michael Nied, Alice Shobeiri und Dimitra Frings erneut gegen die Mannschaft der TSG Bietigheim (3-3-3-2-2) durch und belegte damit Platz 2 hinter der Formationsgemeinschaft Frankfurt/Usingen, die auch dieses Mal wieder auf Platz 1 kam (1-1-2-1-1).
Für die Gießener ist die noch junge Saison damit jetzt schon ein voller Erfolg. Denn nachdem man im letzten Jahr mit der Choreographie "Cuba", die der Mannschaft zuvor den Aufstieg in die Regionalliga beschert hatte, noch um den Verbleib in derselben hatte zittern müssen, ist das untere Ende der Tabelle in dieser Saison gar kein Thema mehr. Mit "Like a Rose" versucht sich die Mannschaft dieses Mal an einer neuen Kür, die aufgrund ihrer Geschwindigkeit und Raffinesse mit deutlich mehr Fehlerpotenzial aufwartet. Für die Tänzerinnen und Tänzer bedeutete das einen höheren Trainingsaufwand sowie zusätzliches Ausdauer- und Krafttraining, um über die sechs Minuten, die eine solche Choreographie dauert, eine konstant gute Leistung abrufen zu können.
Der Einsatz und die Risikobereitschaft der Tänzerinnen und Tänzer, die allesamt Amateure sind und abseits ihres intensiv gepflegten Hobbys einem ganz normalen Studium oder Beruf nachgehen, zahlt sich aus. Wenn es der Mannschaft auf nur einem der drei noch ausstehenden Turniere gelingt, sich erneut gegen die TSG Bietigheim durchzusetzen, kann sie sich für das Relegationsturnier zum Aufstieg in die 2. Bundesliga qualifizieren, das am 25. Mai in Nienburg stattfinden wird.
Doch das allein ist nicht das Ziel. "Wir sind Sportler", sagt Trainer Michael Nied, "und als Sportler strebt man immer nach Verbesserung. Wir wollen Platz 2 nicht verteidigen. Wir wollen nach vorne angreifen."

Angreifen werden die Gießener das nächste Mal wieder am 2. März, dann beim Direkt-Konkurrenten in Bietigheim. Interessierte haben auch diesmal wieder die Möglichkeit, das Team im Mannschaftsbus zu begleiten (Mail an: alex@lateinformation-giessen.de). Weitere Turniertermine: 13.04. (Tuttlingen), 20.04. (Bad Homburg).

Während es im vorderen Tabellenbereich der Liga zu keinen Veränderungen gegenüber dem ersten Turnier kam, tauschten am anderen Ende mehrere Teams die Plätze. So belegte die Mannschaft des Ausrichters Coburg-Ketschendorf dieses Mal Platz 4 (vorige Woche 6), Tuttlingen wurde 5. (5), die Formationsgemeinschaft Hofheim/Fischbach belegte Rang 6 (7) und das Team aus Viernheim diesmal nur Rang 7 (4).

Die Ligatabelle nach 2 Turnieren:
1. FG TC "Der Frankfurter Kreis" / TSC Usingen 2
2. TSG Blau-Gold Gießen 4
3. TSG Bietigheim 6
4./5. TSA d. TG Tuttlingen 10
4./5. TSA d. TV Coburg-Ketschendorf 10
6. TSC Rot-Weiß Viernheim 11
7. FG TSC Metropol Hofheim / TSC Fischbach 13

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Musicalkarten zu Gewinnen!
Der Countdown läuft, nur noch einen Monat, dann ist Premiere von "All...
Tanz mal wieder - Neues Angebot des BSV Biebertal
Sie haben früher gerne als Paar getanzt oder möchten es neu erlernen...
BSV Biebertal lädt zum ZUMBA Schnuppertraining
23 Stunden am Tag bewältigst du die Welt - für eine Stunde bist du...
Am 2. Dezember: TV07-Turner zeigen ihr Können
Licht in der Dunkelheit: Unter diesem Motto lädt der TV07...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marco Findeisen

von:  Marco Findeisen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marco Findeisen
217
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rolf ("müZe") und Hündin Ronja
"Das Leben ist wie Kabarett, das darf man nicht zu ernst nehmen"
müZe ist 68 und lebt mit Hündin Ronja auf der Straße - freiwillig....
Voll auf Angriff! Die Lateinformation der TSG Blau-Gold Gießen bei ihrem letzten Saisonturnier in Altenburg
Happy End bleibt aus – Lateinformation verfehlt Relegationsplatz
Mit einem enttäuschenden fünften Platz ging für die Lateinformation...

Weitere Beiträge aus der Region

A capella Konzert und Poesie mit den "Jazz Hat's" aus Lauterbach am 26.1.2019 um 20 Uhr in den Katakomben der Kulturkirche St. Thomas Morus
A Capella Ensemble "Jazz hat's" am Samstag, 26. Januar 2019 um 20 Uhr in den Katakomben St. Thomas Morus (Pfarrsaal Grünberger Straße 80)
Das Lauterbacher Vocal-Ensemble „Jazz hat's“ kommt mit seinem neuen...
Von links: Christine Wessely, Leiterin Bahnhofsmission Gießen, Stellvertreterin Margret Keuler und Leiter des Diakonischen Werks Gießen, Holger Claes freuen sich über die Spende der Stadtwerke Gießen, die Unternehmenssprecherin Ina Weller vorbeibrachte.
5000 Euro für die Bahnhofsmission
Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Bahnhofsmission in...
Gastfamilien für junge Finnen im Sommer 2019 gesucht!
Können Sie sich vorstellen, einen Jugendlichen aus Finnland für vier...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.