Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Mit Rückenwind ins Donau-Ries

Finja Schaake will in Nördlingen den Aufwärtstrend der Blue Dolphins fortsetzen. Foto: Melanie Schneider
Finja Schaake will in Nördlingen den Aufwärtstrend der Blue Dolphins fortsetzen. Foto: Melanie Schneider
Gießen | Damen Basketball Bundesliga: Heli Girls Nördlingen – BC Pharmaserv Marburg (Sonntag, 16 Uhr, Hermann-Keßler-Halle, Nördilngen).

Die Blue Dolphins stehen vor einem schweren Auswärtsspiel. Doch der Bann ist gebrochen, die ersten Punkte im neuen Jahr eingefahren. „Der Sieg war wichtig! Vor allem für die Mädels, da sie Selbstvertrauen gewinnen konnten“, freut sich BC-Coach Patrick Unger. Natürlich ist auch gegen Rotenburg nicht immer alles wie am Schnürchen gelaufen, aber „wir werden an unseren Schwächen arbeiten und zusehen, dass wir unsere Stärken ausspielen“, sagt der 30-Jährige.

Am Sonntag reisen die Marburgerinnen ins Donau-Ries. Kurz vor Weihnachten standen die Heli Girls noch an der Tabellenspitze. Nach sechs Bundesliga-Niederlagen in Folge sind sie auf Platz 5 abgerutscht. Allerdings hatten die Nördlingerinnen zum Rückrundenstart auch ein Hammerprogramm. Vier ihrer bisherigen Gegner stehen jetzt auf den Plätzen 1 bis 4.

Ob die Talfahrt im Meteoriten-Krater nun ein Vorteil oder ein Nachteil für das Pharmaserv-Team ist? „Die Nördlingerinnen werden mit aller Macht versuchen, die Negativserie zu beenden, stehen aber auch unter Druck, den guten Platz für die Playoffs nicht zu verlieren“, weiß Unger, der von der Papierform her zwei Teams etwa auf Augenhöhe sieht. Aber die heimstarken Nördlingerinnen sind für ihn favorisiert.

Nur zweimal in sieben Spielen gaben die Frauen aus dem Bayerischen Teil Schwabens vor heimischer Kulisse die Punkte ab. Auf der anderen Seite haben die Marburgerinnen in der Liga nach acht Auswärtsspielen eine ausgeglichene Bilanz.

Die Heli Girls verfügen über eine gute erste Sieben, die schwer auszurechnen ist. Jede der Spielerinnen ist in der Lage, in brenzligen Phasen Verantwortung zu übernehmen. Dazu hat im vorigen Spiel auch Youngster Carina Högg überzeugt.

Die Finnin Heta Korpivaara liegt mit 16,8 Zählern auf Platz 8 der Liga-Statistik. Morgan Henderson (USA) brilliert seit Jahren als eine der besten Dreier-Schützinnen der Liga. Die Kubanerin Yadira Francis Ferrer überzeugte beim Hinspiel (67:53 für Nördlingen) mit 25 Punkten und 14 Rebounds. DBB-Nationalspielerin Dorothea Richter ist die zweitbeste Balldiebin und fünftbeste Dreier-Schützin der DBBL.

Dazu gesellen sich in Fanny Szittya und Natalija Bondarenko zwei weitere Deutsche Nachwuchstalente. Kopf des Teams ist Amanda Rego, die durch Athletik und Übersicht besticht. Entsprechend fatal hat sich ihr krankheitsbedingtes Fehlen am vorigen Wochenende ausgewirkt. Ob das US-Girl am Sonntag wieder eingreifen kann oder nicht: „Wir haben nichts zu verlieren und können befreit aufspielen“, hofft Patrick Unger auf eine Überraschung.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...
Der Trainer des BC Pharmaserv Marburg, Patrick Unger, ist vor dem zweiten Halbfinalspiel gegen den Deutschen Meister Keltern optmimistisch.
Playoff-Halbfinale: Mittwoch Marburgs Heimspiel
„Wir haben noch alle Möglichkeiten“ Playoff-Halbfinale (Best of...
Marburgs Kapitänin Katie Yohn war in ihrem Abschiedsspiel Topscorerin.
Marburg nach großem Kampf DM-Vierter
„Das war vom...
Alex Kiss-Rusk war im Auswärtsspiel beim TSV Wasserburg erfolgreichste Punktesammlerin des BC Pharmaserv Marburg.
Marburg muss Samstag 20 Punkte aufholen
„Wir wollen Wiedergutmachung“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Denis Papin - Pionier von Dampfmaschine und Schnellkochtopf
Seine Gedenktafel hängt in Marburg, entwickelte er als Professor in...
Dr. Thomas Spies, jetziger OB Marburg am 5.5.2015 im Rollstuhl durch seine Stadt
Über die Stadtgrenze schauen: Am 3. Mai europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit und ohne Behinderung
MissionInklusion Aktionstag am 3. Mai 2019 von 10 bis 15 Uhr auf...
Marian Schicks Transfer und die Folgen für Leverkusen und Gießen
Mit einer positiven Transferüberraschung warteten die Bayer Giants...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Richter

von:  Marcus Richter

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Richter
2.939
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Alex Wilke vom BC Pharmaserv Marburg wurde für einen Lehrgang der 3x3-U23-Nationalmannschaft nominiert.
BC-Mädels bei DBB-Lehrgängen 3x3
Der Deutsche Basketball-Bund (DBB) richtet vom 23. bis 26. Mai in...
Johanna Klug vom BC Pharmaserv Marburg wurde erstmals für die A-Nationalmannschaft nominiert.
Fünf Marburgerinnen im DBB-Aufgebot
Bundestrainer Patrick Unger (BC Pharmaserv Marburg) und seine neue...

Weitere Beiträge aus der Region

Alexander Bytchkov – Akkordeonvirtuose am Freitag, 31.05.2019, 20:00 Uhr in der Vitos-Kapelle
Der Akkordeonvirtuose Alexander Bytchkov überzeugt mit klassischer...
Kammermusikabend mit Liedern von Beethoven, Schubert und Brahms am Sonntag, 26.05.2019, 19:00 Uhr in der Vitos-Kapelle
Es musizieren: Erwin Grüner (Bariton), Juliane Glüer (Violoncello),...
Blick zur Kirche den Fehn entlang. Tjalk gehört zum Museum
17.04.1769 - 250 Jahre Rhauderfehn - Feier am 5.05.2019
Sonntag 5. Mai wollte ich eine andere Ecke meiner näheren Umgebung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.