Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Lateinformation gelingt Traumstart in die neue Saison

Auf dem Turnier in Kelkheim-Fischbach präsentierte sich die Mannschaft in neuen Kostümen und mit neuer Kür
Auf dem Turnier in Kelkheim-Fischbach präsentierte sich die Mannschaft in neuen Kostümen und mit neuer Kür
Gießen | Beim ersten Formationsturnier dieser Saison in der Regionalliga Süd gelang der Lateinformation der TSG Blau-Gold Gießen am vergangenen Samstag ein Traumstart ins Turnierjahr 2013. Vor "heimischem" Publikum im nahe gelegenen Kelkheim-Fischbach präsentierte sich das Team erstmals in neuem Outfit und mit neuer Choreographie und errang am Ende den zweiten Platz.

Anders als in den Jahren zuvor hatte man diesmal auf eine Vorab-Präsentation für die Gießener Fans verzichtet und die Zeit stattdessen zur intensiven Vorbereitung auf die Saison genutzt. Und so wusste niemand, wie das neue Thema beim Publikum - und vor allem bei den fünf Wertungsrichtern - ankommen würde.

"Like a Rose" heißt die neue Kür, die neben einem hohen tänzerischen Schwierigkeitsgrad vor allem durch die Kombination aus Musikauswahl, Kleidung und kleinen choreographischen Finessen besticht, die sich rund um die Themenfelder "Rose" und "Rosengarten" drehen. Ohne jedoch dabei die klassischen lateinamerikanischen Tänze Cha-Cha-Cha, Rumba, Samba, Jive und Paso Doble zu vergessen, die sechs Minuten lang in hoher Geschwindigkeit dargeboten werden.
Fast ein Jahr lang hat sich die Mannschaft um die Trainer Michael Nied, Alice Shobeiri und Dimitra Frings auf die Saison vorbereitet. Elf Stunden pro Woche wurde trainiert und drei Trainingslager absolviert. Sogar der bekannte Fitness-Coach Sandro Hoffmann wurde mehrmals eingeladen, um mit den Tänzerinnen und Tänzern ein Fitness-Programm zu erarbeiten, das helfen sollte, die körperlichen Anforderungen der Kür zu bewältigen.
Den letzten Schliff verpasste der Mannschaft schließlich Star-Trainer Oliver Seefeldt ("Let's Dance"), der Choreograph von "Like a Rose", der mit diesem Programm seiner Mannschaft, der Formationsgemeinschaft Aachen/Düsseldorf, schon zu WM-Bronze verholfen hatte.

Die intensive Vorbereitung sollte sich auszahlen. In einer Vor- und einer Finalrunde zeigten die Gießener zwei leidenschaftliche Darbietungen ihres Themas, die den sechzehn Tänzerinnen und Tänzern am Ende den 2. Platz einbrachte (Wertung: 4-3-2-1-3), ein hauchdünner Vorsprung vor der TSG Bietigheim, die mit der Wertung 2-4-3-3-2 auf Platz 3 kam. Einzig die Formationsgemeinschaft (FG) aus Frankfurt und Usingen war den Gießenern an diesem Samstag überlegen und erlangte mit der Wertung 1-1-1-2-1 einen klaren 1. Platz. Weitere Platzierungen: 4. Viernheim, 5. Tuttlingen, 6. Coburg-Ketschendorf, 7. FG Hofheim/Fischbach.
Schon am kommenden Samstag, den 16.02., geht es weiter. In Coburg will die Mannschaft wieder nach vorne angreifen. Die wenigen Fehler der vergangenen Woche sollen vermieden, Platz 2 gefestigt und der FG Frankfurt/Usingen weitere Einsen abspenstig gemacht werden. Wenn es den Gießenern gelingt, nach fünf Turnieren in der Gesamtwertung auf einem der ersten beiden Plätze zu stehen, qualifiziert sich die Mannschaft damit für das Aufstiegsturnier zur 2. Bundesliga. Dies ist das erklärte Ziel.

Für die Fahrt nach Coburg am kommenden Samstag, 16.02., sind noch Plätze im Mannschaftsbus frei! Interessierte melden sich bei alex@lateinformation-giessen.de

Weitere Turniertermine: 03.02.: Bietigheim; 13.04.: Tuttlingen; 20.04.: Bad Homburg.

Auf dem Turnier in Kelkheim-Fischbach präsentierte sich die Mannschaft in neuen Kostümen und mit neuer Kür
Auf dem Turnier in... 
Thema der Choreographie: "Like a Rose"
Thema der Choreographie:... 
Ein ganzes Jahr lang hatte sich das Team intensiv vorbereitet
Ein ganzes Jahr lang... 
So sehen Sieger aus! Beim Saisonauftakt in Kelkheim-Fischbach ertanzte sich die Lateinformation der TSG Blau-Gold Gießen Platz 2
So sehen Sieger aus!... 
Die Mannschaft mit ihren Trainern Michael Nied und Alice Shobeiri
Die Mannschaft mit ihren... 
Gelingt es dem Team, Platz 2 über die Saison hinweg zu halten, qualifiziert sich die Mannschaft für das Aufstiegsturnier zur 2. Bundesliga
Gelingt es dem Team,... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
„18. Gießener Tanztage“ mit Frühlingsball des Rot-Weiß-Clubs Gießen
„Tanzsport pur“ mit Standard- und lateinamerikanischen Tänzen ist...
Dagmar Schmidt MdB: im Deutschen Bundestag seit 2013; Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales und Stellv. im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten; Mitglied im Fraktionsvorstand und im Bundesvorstand der SPD
Dagmar Schmidt: Ansprechpartnerin für Gießener Bürgerinnen und Bürger
„Uns ist es wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger eine direkte...
Das Abi in der Tasche: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums mit ihren Lehrkräften.
Hälfte aller Abschlüsse mit Note 1: Abendschule Gießen entlässt 15 Abiturienten
Die Abendschule Gießen entlässt in diesem Semester 15 erfolgreiche...
FLIXTRAIN: Besser über Marburg und Gießen fahren - PRO BAHN Hessen zum neuen knallgrünen Fernzug in Deutschland – man freut sich über den neuen Anbieter
Nun wird auch auf den Gleisen durch Hessen im Fernzug „grün“...
Frühlingsball des Tanzsportvereins Rot-Weiß-Club am 21. April 2018 im Busecker „Kulturzentrum Schlosspark“
Der Tanzsportverein Rot-Weiß-Club Gießen lädt am Samstag, den 21....
Für 40 Jahre Mitgliedschaft ehrte Vorsitzende Lullu Kühle (re.) Rita und Hans Jung.
Tanzen: „Auf zu neuen Ufern“ – Rot-Weiß-Club bucht auf Jahreshauptversammlung Passage auf neuem DLRG-Schiff
Nachdem am 7. Januar 2017 das DLRG-Gebäude im Uferweg - und damit...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marco Findeisen

von:  Marco Findeisen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marco Findeisen
217
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rolf ("müZe") und Hündin Ronja
"Das Leben ist wie Kabarett, das darf man nicht zu ernst nehmen"
müZe ist 68 und lebt mit Hündin Ronja auf der Straße - freiwillig....
Voll auf Angriff! Die Lateinformation der TSG Blau-Gold Gießen bei ihrem letzten Saisonturnier in Altenburg
Happy End bleibt aus – Lateinformation verfehlt Relegationsplatz
Mit einem enttäuschenden fünften Platz ging für die Lateinformation...

Weitere Beiträge aus der Region

Ich glaube es nicht- Lebkuchen im September!!
Vorhin waren wir nochmal schnell einkaufen. Mein Blick fiel auf die...
NABU-Kreisverband gibt 26. Jahresbericht heraus
Kreis Gießen. Ungezählte ehrenamtliche Stunden stecken in dem Werk –...
Während meines Praktikums helfe ich unteranderem mit den GZ-Schlammbeiser zum Jubiläum des Selterswegs zu gestalten.
Mein Praktikum bei der GZ beginnt
Mein Praktikum kann starten! Ich heiße Halime bin 13 Jahre alt und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.