Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?

Gießen | Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die Gießener Kriminalpolizei um Hinweise zu zwei bislang unbekannten Männern. Die Ermittler versprechen sich von der Veröffentlichung weiterführende Informationen aus der Bevölkerung, die zur Aufklärung eines Einbruchdiebstahls in ein Firmengebäude sowie einen Pkw-Diebstahl im September 2012 (Freitag, 28. September bis Sonntag, 30. September 2012, wir berichteten) im Grüninger Weg in Garbenteich beitragen können. Damals hatten Unbekannte eine Fensterscheibe an dem Gebäude eingeschlagen, Werkzeuge, Spirituosen, mehrere Multi-Media-Geräte sowie die Schlüssel eines Firmenwagens gestohlen. Mit der Beute und dem silbernen S-Klasse Mercedes flüchteten die Täter vom Gelände. Rund zwei Wochen später, am Samstag, 13. Oktober 2012, fiel der Wagen mit dem amtlichen Kennzeichen GI-AJ 43 um 00.02 Uhr nach einem Geschwindigkeitsverstoß in der Frankfurter Straße in Kleinlinden auf und wurde fotografiert. Die Insassen, zwei Männer mittleren Alters mit scheinbar südosteuropäischem Erscheinungsbild, konnten bislang nicht identifiziert werden. Der Mercedes wurde am Samstag, 20. Oktober 2012 auf dem Pendlerparkplatz an der Gießener Pforte nahe der A 485 bei Linden aufgefunden. Da die mutmaßlichen Täter den Wagen offenbar mehrere Tagen nach dem Diebstahl in und um Gießen benutzt haben, hoffen die Fahnder jetzt auf Hinweise und fragen: Wer erkennt die Männer auf dem Bild und kann Angaben zum derzeitigen Aufenthaltsort machen? Wo sind der silberne Mercedes oder die abgebildeten Männer zwischen Ende September und Mitte Oktober letzten Jahres aufgefallen? Haben Pendler den beschriebenen Pkw am Parkplatz Gießener Pforte gesehen? Wer kann sonst sachdienliche Angaben zu dem Einbruch oder den Männern machen? Meldungen an Telefon 0641-7006-2555 erwünscht.

 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
15000 Euro Belohnung nach Raubüberfall
Nach einem Raubüberfall, bei dem zwei bislang Unbekannte einem...

Weitere Beiträge aus der Region

Drei dieser seit Jahren gewünschten Markierungen wurden jetzt auf(an)gebracht.
Wunderbare Nacht- und Nebelaktion - Gleich drei 30-Markierungen auf Kreuzung in Rödgen
Was vor Jahren noch von den zuständigen Magistratsmitgliedern...
Prof. Dr. Eduard Alter, Vorsitzender der Liebig-Gesellschaft, bei der Führung im Alten Labor des Liebig-Museums
PlasticsEurope Deutschland unterstützt das Liebig-Museum - Wirtschaftsverband der Kunststofferzeuger zu Gast in Gießen
15 Unternehmen aus der Branche der kunststofferzeugenden Industrie...
Kammerkonzert an der Francke-Schule
Für kommenden Freitag, den 24. November lädt die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.