Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Einbruch nach der Halbzeitpause

Gießens Nachwuchsspieler Robin Amaize (links) wird vor den Augen von Elvir Ovcina von Robert Zinn bedrängt. Foto: Weisbrod
Gießens Nachwuchsspieler Robin Amaize (links) wird vor den Augen von Elvir Ovcina von Robert Zinn bedrängt. Foto: Weisbrod
Gießen | Basketball, Bundesliga: Gießen unterliegt Ludwigsburg deutlich mit 54:95

Dass Gießen absteigen wird, ist klar; dass die 46ers gegen die Neckar-Riesen aus Ludwigsburg wohl verlieren würden, wussten die Fans auch vor der Partie. Und dennoch strömten am Samstagabend über 2500 Zuschauer in die Sporthalle Ost. Viele werden sich nach der Partie gedacht haben, sie hätten lieber zur Pause gehen sollen.
In den ersten 20 Minuten lieferte die Gießener Mannschaft, bei der die fünf Teenager Robin Pflüger, Jonas Weiser, Adrian Didovic, Robin Amaize und Dominik Turudic allesamt zum Einsatz kamen und bei denen der neue Center Randall Hanke ein glanzloses Debüt feierte, ein – im Rahmen ihrer Möglichkeiten – richtig starkes Spiel ab. In der Anfangsphase war kaum festzustellen, welcher der Kontrahenten mit einem fast völlig neuen Team agiert. Die Gießener machten die spielerischen Vorteile der Gäste wett und selbst zur Halbzeitpause (30:39) schien eine Riesenüberraschung möglich.
Doch was die zuvor so überzeugenden Mittelhessen in der zweiten Hälfte ablieferten, war enttäuschend. Kaum mehr ein Angriff wurde kontrolliert zu Ende
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
gespielt, auf der anderen Seite kamen die Ludwigsburger immer wieder zu einfachen Punkten. „Wir wollten besser in das Spiel starten, das ist uns gut gelungen“, sagte Trainer Mathias Fischer. „In der zweiten Halbzeit sind wir dann aber eingebrochen.“ Bemerkenswert: Trotz des 54:95-Endstands gingen die Spieler unter dem Beifall der Zuschauer in die Kabine – was selbst Gästetrainer John Patrick auffiel: „Großen Respekt an das Publikum, dass es sich unter diesen Bedingungen so verhält.“
Weiter geht‘s für die Gießener am kommenden Samstag in Quakenbrück. „Unsere jungen Spieler müssen Erfahrung sammeln und lernen, unter Druck den Ball besser zu bewegen“, sagte Fischer am Samstag. „Vielleicht schaffen wir es im nächsten Spiel wiederum, länger solide zu spielen.“

LTi Gießen 46ers – Neckar-Riesen Ludwigsburg 54:95 (30:39). Gießen: Büchert 13, Curry 11, Spohr 10, Zazai 8, Faßler 5, Ovcina 5, Turudic 2, Didovic, Weiser, Amaize, Hanke, Pflüger. Ludwigsburg: Staiger 20, Westbrook 17, Turek 14, Jackson 10, Elliott 10, Coleman 8, Koch 7, Weber 4, Bernard 3, Bekteshi 2, Zinn, Joos. Zuschauer: 2518.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefan Weisbrod

von:  Stefan Weisbrod

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stefan Weisbrod
1.432
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
46ers zittern sich zum ersten Playoff-Sieg
Die Gießen 46ers sind erfolgreich in die Pro-A-Playoffs gestartet: Am...
Das Team ist neu, aber die Fans bleiben treu: Am Samstag werden sie die 46ers lautstark gegen Leverkusen unterstützen. © Stefan Weisbrod
46ers starten am Samstag in ihre erste Zweitliga-Saison
47 Jahre lang war der Gießener Basketball erstklassig. Seit Gründung...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fan-Blog LTi Giessen 46ers

Fan-Blog LTi Giessen 46ers
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Vereinsvorstand, Schulvertreter und die Schüler freuen sich über den Start der Basketball-AG an der Sandfelschule.
Gießen 46ers e.V. startet erste Schul-AG
Während die Profis der Gießen 46ers mit einer bemerkenswerten...
46ers zittern sich zum ersten Playoff-Sieg
Die Gießen 46ers sind erfolgreich in die Pro-A-Playoffs gestartet: Am...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

V.l.: Dirk Oßwald, Dr. Rebecca Neuburger-Hees (beide Lebenshilfe), Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, Maren Müller-Erichsen (Lebenshilfe), Reimund Kaleve (Nassauische Heimstätte) sowie Alisha Weitze und Daniel Beitlich von der Revikon GmbH.
„Ein hervorragender Standort“ - Platz für 70 Kinder Am Alten Flughafen
Giessen (-). Der offizielle Startschuss ist erfolgt: Im Wohn- und...
Festival der Musik – das Tattoo in Mittelhessen“ am 16. November 2019 in der Wetzlarer Rittal-Arena – Teilnehmer im Porträt (3/6) – Heute: Showband Takostu Stiens
Am 16. November 2019 findet in der Wetzlarer Rittal-Arena anlässlich...
Tom Gerritz
Profi berät zur Körpersprache und Ausstrahlung - Workshop zur Berufsrückkehr
Dass viele Berufsrückkehrer/innen beim Vorstellungsgespräch für einen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.