Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Frage der Woche: Wohin an den tollen Tagen?

Wo finden die schönsten Umzüge oder die besten Sitzungen statt?
Wo finden die schönsten Umzüge oder die besten Sitzungen statt?
Gießen | Die fünfte Jahreszeit ist in vollem Gang. Zahlreichen Sitzungen und Veranstaltungen finden auch im Landkreis Gießen statt. Im Fernseh bekommen wir die großen Prunksitzungen der Karnevalshochburgen teilweise sogar live zu sehen. Köln, Frankfurt und andere Städte rüsten sich für die großen Umzüge. Überall wird kräftig und ausgelassen gefeiert.

Und wo feiern Sie? Welche Sitzung oder Veranstaltung können sie empfehlen? Wo gibt es die beste Stimmung oder den schönsten Umzug? Sagen Sie es uns. Wir freuen uns auf viele tolle Tipps.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Margrit Jacobsen
8.748
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 01.02.2013 um 13:32 Uhr
Wir veranstalten seit Jahren im Freundeskreis das "RoMoGrillen", was bedeutet abends am Rosenmontag grillen wir, Motto "live und draußen". Wir haben der dicksten Kälte und schon dem Schnee getrotzt, Frühling war es auch schon mal an einem RoMo.
Margrit Jacobsen
8.748
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 01.02.2013 um 14:06 Uhr
Wow, volles Programm. Gutes Durchhaltevermögen!!
Jutta Skroch
12.678
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 01.02.2013 um 17:29 Uhr
Da wir am Faschingssonntag zu einem 85. Geburtstag eingeladen sind, entfällt dieses Mal der Gießener Umzug, so wie es aussieht, werden wir nicht viel verpassen, wofür aber die Fastnachter nichts können. Dafür freue ich mich auf den Heuchelheimer Umzug am Fastnachtsdienstag, der hat mehr Motivwagen zu bieten, als der Gießener.
Auf eine Sitzung gehe ich nicht, da wären meine Lauscher heillos überfordert. Ich mache da einen auf Couchpotato. ;-)
Birgit Hofmann-Scharf
10.042
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 01.02.2013 um 19:26 Uhr
" toll" ist für mich, dass ich noch eine der wenigen Angestellten in Gießen bin, die Dienstag nachmittags frei bekommt -
bei schönem Wetter gönne ich mir einen Spaziergang.

Feiert schön, Ihr überzeugten Fastnachter :-)
Brigitte Matuschek
711
Brigitte Matuschek aus Gießen schrieb am 01.02.2013 um 21:14 Uhr
Ja so halt ich das auch.Gönne jedem Narr sei Kapp und seine Feiern.Aber mit unseren Jugendlichen auf der Ludwigstr.kann ich nicht gut .Mehr wie zwei Besoffene auf drei m2 machen mir keine Faschingslaune.Ich bekomme bei sowas Panik,wenn Betrunkene in Kneipen über andere Betrunkene krabbeln und wenn man Pech hat,latscht man noch in einen Haufen Erbrochenes.Schade...Fasching könnt so lustig sein.
Peter Herold
26.331
Peter Herold aus Gießen schrieb am 01.02.2013 um 22:56 Uhr
So was kann ein Faschingsmuffel leider nicht beantworten
Oswald Ahlborn
1.120
Oswald Ahlborn aus Gießen schrieb am 02.02.2013 um 02:42 Uhr
darauf gibt es nur eine antwort ab ins reinlad fahren jedes jahr nach köln und das schon jahre denn wenn einer weis wie fasenacht gefeiert wirt dann die reinländer sind meistens von rosenmontag an dort am feiern und am achermittwoch ist dann erst einmal erholung angesagt
Antje Amstein
6.003
Antje Amstein aus Gießen schrieb am 02.02.2013 um 03:29 Uhr
Der Gießener Umzug ist zuviel Aufregung für mich da viele Betrunkene sich da herum treiben!
Und auf den Heuchelheimer Umzug muß ich verzichten, ein Arzttermin liegt an!
Nicole Freeman
8.640
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 02.02.2013 um 07:47 Uhr
am sonntag koennte giessen locken . mal sehen ob der zug so toll ist wie in heuchelheim. wer heuchelheim besuchen will sollte frueh im ort sein. der zug startet meistens sogar puenktlich um 14.11 und hat tolle wagen. nach dem zug geht es in heuchelheim auf der strasse und in den gaststaetten weiter. ich freu mich schon drauf
Birgit Hofmann-Scharf
10.042
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 02.02.2013 um 12:19 Uhr
Liebe Frau Freeman,
der Heuchelheimer Zug war eh und je besser als der Gießener;-)

Da die Stadt Gießen in diesem Jahr den Teilnehmern Auflagen macht ( meine Spekulation dazu gab ich hier bereits bekannt )
wird die Anzahl der Motivwagen erheblich dezimiert sein.
Vereine können sich diese kostenpflichtige Bestimmung selbst nicht leisten, daher Absagen.
Ingrid Wittich
19.962
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 02.02.2013 um 14:27 Uhr
Wenn das Wetter nicht total schlecht ist, gehen wir natürlich zum Mücker Fastnachtszug am Sonntag. Auch für den gibt es seit diesem Jahr bestimmte Auflagen, vor allem was die Sicherheit der Wagen betrifft. Und es soll kein Alkohol mehr verteilt werden.
Helmar Hoch
3.249
Helmar Hoch aus Grünberg schrieb am 02.02.2013 um 20:10 Uhr
ich muss am Faschingsdienstag bis 18 Uhr arbeiten-der halbe freie Tag wurde gestrichen-aber bin sowieso Faschingsmuffel-deshalb kann ich keine Tipps geben-das einzige was mir gefällt sind die Faschingslieder im Radio an dem Tag
Christine Weber
7.321
Christine Weber aus Mücke schrieb am 02.02.2013 um 20:16 Uhr
Als Faschingsmuffel weiß ich nicht, wo der schönste Umzug oder die besten Prunksitzung ist. Ich gucke mir im TV die Sitzung der Bohnebeitel an und das ist alles.
Helmar Hoch
3.249
Helmar Hoch aus Grünberg schrieb am 02.02.2013 um 22:58 Uhr
dem obigen Kommentar kann ich nur zustimmen-sehe ich genauso..

Brigitte Matuschek aus Gießen schrieb am 01.02.2013 um 21:14 Uhr
Ja so halt ich das auch.Gönne jedem Narr sei Kapp und seine Feiern.Aber mit unseren Jugendlichen auf der Ludwigstr.kann ich nicht gut .Mehr wie zwei Besoffene auf drei m2 machen mir keine Faschingslaune.Ich bekomme bei sowas Panik,wenn Betrunkene in Kneipen über andere Betrunkene krabbeln und wenn man Pech hat,latscht man noch in einen Haufen Erbrochenes.Schade...Fasching könnt so lustig sein.
Nicole Freeman
8.640
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 03.02.2013 um 07:41 Uhr
am rosenmontag ist dann auch noch die sitzung in der heuchelheimer turnhalle.
Christine Weber
7.321
Christine Weber aus Mücke schrieb am 03.02.2013 um 08:36 Uhr
Früher, in Ffm., sind wir auch auf Kappensitzungen gegangen. Aber mittlerweile stelle ich mich nicht mehr in die Kälte. Und zu den Sitzungen kann ich auch nicht mehr gehen wegen der Sitzerei. Also bleibt nur das Fernsehen. Und da sind mir die Bohnebeitel am liebsten.
Nicole Freeman
8.640
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 03.02.2013 um 08:38 Uhr
wers traditionell mag kann am dienstag mal nach lehnheim bei gruenberg.
da sind die peitschenmaenner unterwegs. Achtung wegezoll!!
Christine Weber
7.321
Christine Weber aus Mücke schrieb am 03.02.2013 um 08:42 Uhr
Was auch sehenswert ist, das ist der Springerzug in Herbstein. Der findet am Rosenmontag statt.
Birgit Hofmann-Scharf
10.042
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 03.02.2013 um 13:48 Uhr
Von diesem traditionellen Springerzug habe ich schon gehört, es aber noch nie geschafft, am Rosenmontag nach Herbstein zu fahren.
Alte Traditionen, wie die Farben der Kostüme, das Heischen bei ansässigen Geschäftsleuten und natürlich die exakte Sprungtechnik werden sorgsam gepflegt !
Auch das ist sicher eine Reise in den schönen VB wert.
Monika Bernges
7.615
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 03.02.2013 um 14:51 Uhr
Ich bin nicht mehr in dieser Zielgruppe.
Ilse Toth
34.926
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 03.02.2013 um 17:28 Uhr
Ich habe noch nie Gefallen an Fasching gefunden. Ich gehe natürlich auf den Faschingszug in Heuchelheim, "wie sich das gehört"! ;-)
Christine Weber
7.321
Christine Weber aus Mücke schrieb am 03.02.2013 um 20:20 Uhr
Ich habe vor ca. 10 Jahren mir diesen Springerzug angesehen. Einfach toll. Die jungen Männer verkleiden sich als Mädchen und dann springen sie den ganzen Umzug durch den Ort und in die Geschäfte. Die müssen viel Kondition haben.
Harald Herrmann
482
Harald Herrmann aus Mücke schrieb am 04.02.2013 um 22:54 Uhr
Ja,

der Springerzug, ich habe die Jungs jshrelangbeim Hessentag erlebt, was die da vorführen ist eines Spitzensportlers würdig!

Ich hab für meinenTeil den Fasching aktiv himter mir (bei zwei Sitzungen meine Büttenrede als "Serelentaxifahrer" gehalten), mir bleibt am Wochenende nur noch, mehr oder minder betrunkene "Zuggucker"nach Hause oder in die nächste Kneipe zu fahren!
Christine Weber
7.321
Christine Weber aus Mücke schrieb am 05.02.2013 um 13:25 Uhr
Na denn, viel Spaß, Herr Herrmann.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Melanie Weiershäuser

von:  Melanie Weiershäuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Melanie Weiershäuser
2.501
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gefrierbrand
TOP4 der DBBL in Marburg
Erstklassiger Damen Basketball in Marburg am kommenden...

Weitere Beiträge aus der Region

„Wer entscheidet für mich, wenn ich es selbst nicht mehr kann?“ – Betreuungsbehörde des Landkreises Gießen bietet Schulung zu Vorsorgemöglichkeiten an
Die Frage „Wer entscheidet für mich, wenn ich es selbst nicht mehr...
Medienerziehung im digitalen Zeitalter - Fortbildung für Eltern und Fachkräfte am 17. Februar
Kinder und Jugendliche wachsen in komplexen Medienwelten auf. 95...
Rückblick des Gießener Rugby Clubs
Das Jahr neigt sich seinem Ende entgegen und bietet damit einen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.