Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Von Gießen nach Gouda

In der schönen Gießener Fußgängerzone
In der schönen Gießener Fußgängerzone
Gießen | Francke-Schüler zum Austausch im Nachbarland

Die englische Sprache macht’s möglich - mit zwei niederländischen Schulen startete die August-Hermann-Francke-Schule einen Austausch für Neuntklässler. Ans Driestar College in die zwischen Amsterdam und Rotterdam gelegene Käse-Stadt reisten 27 Realschüler mit ihrer Lehrerin Alesa Burggraf. Dabei gab es durchaus kulturbedingte Unterschiede zu registrieren: So bewegte manchen holländischen Gastgeber die Frage, ob die Deutschen denn nicht Würstchen zum Frühstück zu verzehren gedenken, während die aus Gießen angereisten Schüler sich an für sie ungewohnt dünne Wände in holländischen Häusern gewöhnen mussten. Aber es stand ja nicht die Nachtruhe im Vordergrund, sondern Begegnungen und ein von den Holländern vorbereitetes Besichtigungsprogramm waren angesagt. In Gouda gab es ein Stadtspiel, aber die Jugendlichen lernten natürlich auch Amsterdam, die niederländische Hauptstadt, kennen. Im Rijksmuseum konnten sie „Die Nachtwache“, das berühmteste Werk Rembrandts, betrachten sowie eine Kanalfahrt und einen Stadtbummel unternehmen. Vielfältige Eindrücke bot das Hafenstädtchen Hoek van Holland, wo die Schüler den Aufenthalt am Meer genossen und einen Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg besuchten.
Schülerinnen und Schüler der Gymnasialklassen 9 a und 9b hatten das Wartburg College aus Dordrecht zu Gast. Für die Niederländer wurde an der Francke-Schule ein abwechslungsreiches Programm aus – meist englischsprachigem – Unterricht und verschiedenen Ausflügen vorbereitet. In Gießen selbst stand ein Besuch des Mathematikums an, in Dillenburg wurden der Wilhelmsturm und die Kasematten besichtigt. Weitere Ziele waren die Großstadt Frankfurt mit ihrem Flughafen und der Zeil sowie der frühere Grenzpunkt Point Alpha und Eisenach mit der Wartburg. Insgesamt wurde der gelungene Schüleraustausch durch die Begegnungen zwischen Jugendlichen zweier Nationen und durch die gemeinsamen Aktivitäten zu einer Bereicherung sowohl für den Unterricht als auch für die beteiligten Familien.

In der schönen Gießener Fußgängerzone
In der schönen Gießener... 
Im schönen Städtchen Gouda 1
Im schönen Städtchen... 
Gäste und Gastgeber vor der AHF-Schule
Gäste und Gastgeber vor... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Jesus, gespielt von Emil Harfst (re. stehend), heilt Bartimäus
Grundschulkinder auf der Bühne – Francke-Schule zeigt Bartimäus-Musical
Wie der Bettler Bartimäus sich wohl gefühlt hat, als Jesus, der...
Francke-Schule spürte dem Weihnachtslicht nach
Die Weihnachtsfeier der August-Hermann-Francke-Schule folgte in...
Fridays for Future am 15.3.2019 in Gießen
Am 15. März 2019 fand ein globaler Klimastreik statt. Unter dem Motto...
Schülerinnen und Schüler der 6a
Mit Plastik Gutes tun!
Die Klasse 6a der August-Hermann-Francke-Schule stellt ihr...
Schüler können auf der Bühne mitmusizieren
Brasilianische Klänge an Francke-Schule
Einen mitreißenden Unterricht erlebten die Schüler der...
Schulleiter J. Wunderlich im Gespräch
Offene Tür für Schüler von Klasse 5 bis 12 an der Francke-Schule
Die August-Hermann-Francke-Schule öffnet am Samstag, den 3. November,...
Welche Bücher gibt's denn so?
Vorlesen - Sechstklässler stellen sich dem Wettstreit
In der vorletzten Schulwoche vor den Winterferien war es wieder...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) August-Hermann-Francke-Schule Gießen

von:  August-Hermann-Francke-Schule Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen
1.109
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tom, Dunja, Jessye und Colin (von links), die Bundessieger in Klasse 9
Francke-Schüler außerordentlich gut in Mathematik
Besonders erfolgreich schnitten vier Neuntklässler der...
Jesus, gespielt von Emil Harfst (re. stehend), heilt Bartimäus
Grundschulkinder auf der Bühne – Francke-Schule zeigt Bartimäus-Musical
Wie der Bettler Bartimäus sich wohl gefühlt hat, als Jesus, der...

Weitere Beiträge aus der Region

Bündnis gegen Depression Gießen: Auftaktveranstaltung mit Comedyprogramm
Gießen. Das neue Bündnis gegen Depression in Gießen lädt für...
32. Fachtagung Seniorensport im Sportkreis Gießen
Groß war wieder einmal die Resonanz bei der Einladung zur Fachtagung...
Stephanie Orlik von den SWG (stehend links) übergab den digitalen Trainingspartner an Andreas Barth, den 2. Vorsitzenden (stehend 4. von links) und an die beiden Jugendleiter Philipp Risius und Alexander Lähnwitz (stehend 2. und 3. von rechts).
Computer als Trainingspartner
Nicht in jedem Wettkampfsport führt der Weg zum Erfolg zwangsläufig...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.