Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Tarif- und Fahrplanwechsel im Nahverkehr

Gießen | Ab kommendem Sonntag, dem 9. Dezember 2012 gelten im Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) die neuen Tarife und aktualisierten Fahrpläne für 2013. Einige Änderungen betreffen auch den Stadtbusverkehr in Gießen, den die Nahverkehrstochter der Stadtwerke Gießen MIT.BUS organisiert. Unter anderem steigen die Preise aufgrund höherer Energie- und Personalkosten um rund 6 Prozent.


Übersicht zu den neuen Preisen

Ab dem 9. Dezember gelten folgende Tarife für die Stadt Gießen und die Gemeinde Heuchelheim: Eine Einzelfahrkarte kostet 1,80 Euro, die normale Monatskarte 38,70 Euro, die Monatskarte für Fahrten ab 9 Uhr 32,90 Euro, Monatskarten für Schüler und Auszubildende 31,00 Euro, die Jahreskarte bei Barzahlung 379,30 Euro und 387,00 Euro bei monatlicher Abbuchung. Die 50-prozentige Ermäßigung nach dem Gießen-Pass-Tarif gilt auch künftig für Einzel-, Wochen- und Monatskarten.
Außerdem gibt es nach dem Fahrplanwechsel ein attraktives Angebot für Fahrgäste, die das 65. Lebensjahr überschritten haben. Unabhängig von der gekauften Preisstufe können sie mit einer persönlichen 65-Plus-Jahreskarte am Wochenende oder an Feiertagen im gesamten RMV-Gebiet unterwegs sein – Nutzung der Ersten Klasse inklusive.

Mehr über...
Tarife (2)Stadtwerke Gießen (594)RMV (43)Nahverkehr (82)MIT.BUS (8)Fahrpläne (1)Fahrplan (7)Busse (62)

Der neue Fahrplan

Den Fahrplan haben die Stadtwerke bereits zum Semesterstart im Oktober angepasst und insbesondere auf der Linie 1 durch den Einsatz von Gelenkbussen zusätzliche Kapazitäten bereitgestellt. Weitere Änderungen sind nicht vorgesehen.
Eine Neuerung gibt es hingegen beim Fahrplanbuch für die Stadt Gießen und den Landkreis. Aufgeteilt in sechs Bereichshefte, lassen sich die jeweiligen Teilausgaben bequem mitnehmen. Die Teilausgabe Stadt Gießen kostet 1 Euro und enthält das gesamte Fahrplanangebot der Stadtwerke Gießen, die Fahrpläne der Linien 11 und 24 zwischen Gießen und Wetzlar sowie Informationen zum Schienenverkehr. Teilausgaben für den Verkehr im Landkreis können Fahrgäste für je 0,50 Euro erwerben. Die Gesamtausgabe – bestehend aus allen sechs Einzelheften – kostet 2 Euro.


Weitere Informationen

Informationen erhalten Fahrgäste auch unter der SWG-Servicenummer 0641 708-1400 und im Internet unter www.stadtwerke-giessen.de oder www.rmv.de. Das neue Fahrplanbuch gibt es ab sofort in der Mobilitätszentrale im Kundenzentrum am Marktplatz. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Spiel dein Spiel im Freibad Ringallee
„Spiel dein Spiel“ heißt das neue Sponsoringkonzept der Stadtwerke...
Spiel dein Spiel im Freibad Ringallee
„Spiel dein Spiel“ heißt das neue Sponsoringkonzept der Stadtwerke...
Ein Doppelstock-Intercity, auch IC 2 genannt, in Hannover Hbf. auf der Fahrt von Leipzig nach Norddeich.
Verbände lehnen Intercity Frankfurt-Wetzlar-Siegen-Münster in der geplanten Form ab - Besser auf diese Fernzugverbindung verzichten und angepasstes Gesamtkonzept Mittelhessen-NRW entwickeln
Ab Ende 2019 soll er eigentlich fahren, der neue weiß-rote...
Busfahrplan zum Stadtfest
Die Besucher des Gießener Stadtfestes erwartet auch in diesem Jahr...
Klimaschonend und komfortabel: neue Busse für den Gießener Nahverkehr
Vier neue Gelenkbusse mit Erdgasmotor nimmt das Tochterunternehmen...
RMV: Neue Preise – neue Angebote – PRO BAHN Hessen nimmt differenzierten Blick auf die Änderungen
Mit Beginn des neuen Wirtschaftsjahres am 1. Januar 2018 passt der...
Beim Rundgang auf der Baustelle im Badezentrum Ringallee: (v.l.) Matthias Funk, Technischer Vorstand der SWG, und Uwe Volbrecht, Leiter Bäderbetrieb bei den SWG
Neuer Glanz fürs Badezentrum Ringallee
Ein komplett sanierter Eingangsbereich mit neuer Theke und einem Shop...

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
26.465
Peter Herold aus Gießen schrieb am 05.12.2012 um 09:19 Uhr
..... insbesondere auf der Linie 1 durch den Einsatz von Gelenkbussen zusätzliche Kapazitäten bereitgestellt.
Auch wieder so ein Schildbürgerstreich der Stadt. Was soll das? Da fahren zu fast allen Zeiten jetzt Geisterbusse durch die Heide.
1. Fahrer meist nur in Begleitung einer Handvoll Fahrgäste, meist allein;-((
Dabei ist der Straßenunterbau der Heide für schwere Lkw(Busse) gar nicht ausgelegt. Irgendwann wird dann grundhaft saniert und die Bürger werden zur Kasse gebeten.
Wurden da eigentlich Erhebungen zur erforderlichen Kapazität angestellt? Oder sollen nur die alten Kisten noch ihre km laufen, bevor sie abgegeben werden? Warum werden jetzt nicht mehr die neuen umweltfreundlichen Erdgasbusse eingesetzt? Diskriminierung der Kleinlindener! Da hier durh ein enges Wohnbebiet gefahren wird.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
3.170
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
8. Innovationswettbewerb Feuerwehr der Zukunft: Ideen für eine starke Gemeinschaft
Seit 2011 unterstützen die Stadtwerke Gießen mit dem...
Vollsperrung Zufahrt in die Frankfurter Straße stadtauswärts
Ab Donnerstagmorgen, den 18. Januar 2018 um 8 Uhr wird die Zufahrt in...

Weitere Beiträge aus der Region

NICHT VERGESSEN!!! ÜBERMORGEN Freitag den 26.1.2018 gastiert zum 1.mal das gALLER-wILL-pÖTSCH-Trio im Jazzkeller Grünberg!
NICHT VERGESSEN!! ÜBERMORGEN Freitag den 26.1.2018 gastiert zum...
Zuckersüßer Pixel sucht seine Familie
Pixel ist ein etwa 2 Jahre junger Terrier-Mischlingsbub mit einer...
Gegen die Instrumentalisierung des Antisemitismus
Die jüngst von der Bundesregierung angenommene...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.