Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kojic fordert: Fehler minimieren

Kein Durchkommen für Herne: Marburgs Aline Stiller (links hinten), Laura Masek und Martha White machen alle Wege dicht. Foto: Melanie Schneider
Kein Durchkommen für Herne: Marburgs Aline Stiller (links hinten), Laura Masek und Martha White machen alle Wege dicht. Foto: Melanie Schneider
Gießen | 1. Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv Marburg – Heli-Girls Nördlingen.

Nach der knappen Niederlage am vergangenen Wochenende in der Bundesliga (66:71 in Rotenburg) und dem klaren Erfolg in der zweiten Pokalrunde (99:59 beim Zweitligisten Trier) freut sich Aleksandra Kojic, die Trainerin der „Blue Dolphins“, auf das nächste Heimspiel.

Am kommenden Samstag (20 Uhr, Kleine Gaßmann-Halle, Marburg) empfangen die BC-Frauen ein echtes Spitzenteam. Mit den Heli-Girls aus dem Donau-Ries stellt sich eine Mannschaft aus dem Führungsquartett der Liga vor. Lediglich beim Topfavoriten TSV Wasserburg zogen die Nördlingerinnen bislang knapp den Kürzeren (59:64). Sowohl der amtierende Meister aus Wolfenbüttel, als auch Vizemeister Halle hatten gegen das Team von Tomas Holesovsky das Nachsehen.

Mit einem Erfolg in eigener Halle bliebe der BC Pharmaserv an der Tabellenspitze dran. Bei einer Niederlage würden die „Blue Dolphins“ jedoch den Anschluss zunächst einmal verlieren. Dennoch will die BC-Trainerin nicht von einem richtungsweisenden Spiel sprechen: „Das ist zu diesem Zeitpunkt der Saison noch zu früh. Für uns ist es wichtig zu sehen, ob wir gegen eine Top-Mannschaft über 40 Minuten mit allen Athletinnen fokussiert agieren können.“ Besonders die Eigenfehlerquote bereitete der 43-Jährigen nach dem Rotenburg-Spiel Kopfzerbrechen: „Wir dürfen dem Gegner nicht schon wieder so viele einfach Punkte erlauben.“

Dabei bekommt es die junge marburger Garde – die Hälfte der Spielerinnen sind noch keine 20 Jahre alt – mit einer Handvoll international erfahrener Akteurinnen zu tun. Neuverpflichtung Heta Korpivaara aus Finnland liegt mit 19,4 Punkten pro Spiel auf Platz 4 der Liga. Dazu plückt sie durchschnittlich noch 5,8 Rebounds vom Brett. Morgan Henderson (USA / 13,6 Punkte / 1,4 Dreier) gehört seit Jahren zu den stärksten Distanzwerferinnen. Amanda Rego (USA) überzeugt nicht nur durch Treffsicherheit und Durchsetzungsvermögen (8,2 Punkte / 7,8 Rebounds). Auch ihr Auge für die Spielsituation und die freie Mitspielerin (6 Assists pro Spiel) suchen hierzulande ihresgleichen.

Auch die beste Ball-Klauerin der DBBL trägt das Heli-Girls-Trikot: Die 159-fache Deutsche Nationalspielerin Dorothea Richter stibitzt ihren Gegenspielerinnen mehr als drei mal pro Spiel das runde Leder. Komplettiert wird die Starting-Five durch Eigengewächs Fanny Szittya, die immerhin 5,6 Zähler pro Partie beisteuert.

Eine Stärke der Gäste ist die variable Verteidigung: „Hierauf werden wir uns gezielt vorbereiten. Ich hoffe, wir können das dann auch im Match gut umsetzen“, hofft Marburgs Trainerin mit der Unterstützung des Publikums auf den vierten Sieg im sechsten Ligaspiel. In der vergangenen Saison gewannen im Duell beider Teams jeweils die Gäste.

Kein Durchkommen für Herne: Marburgs Aline Stiller (links hinten), Laura Masek und Martha White machen alle Wege dicht. Foto: Melanie Schneider
Kein Durchkommen für... 
Collage vom letzten Heimspiel gegen den Herner TC (Fotos: Melanie Schneider)
Collage vom letzten... 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tafelausgabe bis vorerst 6. April geschlossen
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektion stellen die...
Stefan Veitengruber, Oberarzt an der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Marburg, spricht am Mittwoch, 26. Februar 2020, über das Thema Suchterkrankungen. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
Vortrag Psyche und Seele am 26.2. in Marburg: Verharmlosung im Alltag – wenn Alkoholkonsum zur Sucht wird
Marburg, 20. Februar 2020. Laut Drogen- und Suchtbericht 2019 der...
Farbige Beleuchtung an/ in Kirchen und an Denkmälern....
Grünberger Fotogruppe „LICHTMALER“ stellt sich vor
Am Sonntag, dem 17.11.2019 wird im Barfüßerkloster in Grünberg um...
Zweite Auflage des Badminton-Mitternachtsturniers beim BV Hungen
Nach dem phänomenalen Comeback im letzten Jahr veranstaltet der...
Anne-Frank-Schule wird Kreismeister im Basketball
Anne-Frank-Schule wird Kreismeister im Basketball Beim...
Wunderschöner Fliegenpilz - vom 23.10.2019, 35305 Grünberg-Ziegelberg

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Richter

von:  Marcus Richter

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Richter
3.332
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Patrick Unger hat nach mehr als sieben Jahren seine Trainertätigkeit beim BC Marburg beendet. Foto: Laackman/PSL
Saisonrückblick des BC Marburg
Oft fehlten nur Kleinigkeiten Wegen der Corona-Krise kam das Ende...
Wegen Corona: Basketball-Saison beendet
Wie die Leitung der Damen-Basketball-Bundesliga am 12. März...

Weitere Beiträge aus der Region

Weiße Schachbrettblume und Tulpen bei mir Zuhause im Garten
Am Sonntag zu Fuß zur Kirche
Zur Zeit kein Fitness Studio offen. Da gehe ich mal den Weg zur...
Deutsche Herzstiftung
Coronavirus: Informationen für Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen
(Frankfurt am Main/Update vom 24. März 2020) Angesichts der...
Schwanenteich parkrun in Zeiten von Corona weiterhin aktiv
Samstagmorgen, 9 Uhr. Das ist seit Ende September 2018 auch in Gießen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.