Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Gießen ärgert Meister nur eine Halbzeit lang

Gießens Elvir Ovcina (rechts) bedrängt Bambergs Bostjan Nachbar. Links: Dijuan Harris. Foto: Sonja Achenbach
Gießens Elvir Ovcina (rechts) bedrängt Bambergs Bostjan Nachbar. Links: Dijuan Harris. Foto: Sonja Achenbach
Gießen | Gießen. Die LTi Gießen 46ers haben in der Basketball-Bundesliga gegen Meister Bamberg lange mitgehalten, am Ende aber doch eine deutliche 65:87-Niederlagen einstecken müssen. Zur Halbzeitpause lagen die Mittelhessen gegen die Brose Baskets noch mit 46:44 in Führung, erzielten in den zweiten 20 Minuten aber doch noch 19 Punkte.
Es schien zunächst, als würden die Bamberger bereits früh für klare Verhältnisse sorgen: In der 3. Minute lagen sie mit 9:2 vorn. Doch die zunächst verunsichert wirkenden Gießener fanden nun zu ihrem Spiel, blieben bis zur ersten kleinen Pause (22:27) dran und gingen im zweiten Viertel durch Achmadschah Zazais Korbleger gar erstmals in Front (30:29/14.). Der Abstiegskandidat lieferte dem Meister der vergangenen drei Spielzeiten nun einen offenen Schlagabtausch und verdiente sich die Pausenführung.
Nach dem Wechsel lief dann jedoch nur noch wenig zusammen. Zwar brachte Elvir Ovcina die Gießener mit seinen Punkten 20 und 21 noch einmal nach vorn (54:53/24.), anschließend fanden die Hausherren aber kein Mittel mehr gegen die nun überzeugende Bamberger Defensive, leisteten sich dabei zu viele Ballverluste. „So wie wir in der zweiten Hälfte verteidigt haben, so muss es immer sein“, sagte Baskets-Trainer Chris Fleming, dessen Team um den überragenden Ex-NBA-Spieler Bostjan Nachbar (23 Punkte) letzt-
lich einen klaren Sieg einfuhr.

LTi Gießen 46ers – Brose Baskets Bamberg 65:87 44:46). Gießen: Ovcina 21, Brooks 14, Baxter 12, Prowell 8, Harris 4, Zazai 2, Fields 2, Büchert 2, Faßler. Bamberg: Nachbar 23, Zirbes 16, Gipson 11, Ford 9, Gavel 8, Jacobsen 7, Neumann 5, Goldsberry 5, Tadda 3, Rockmann.
Zuschauer: 3148.

Mehr über

46ers (120)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefan Weisbrod

von:  Stefan Weisbrod

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stefan Weisbrod
1.432
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
46ers zittern sich zum ersten Playoff-Sieg
Die Gießen 46ers sind erfolgreich in die Pro-A-Playoffs gestartet: Am...
Das Team ist neu, aber die Fans bleiben treu: Am Samstag werden sie die 46ers lautstark gegen Leverkusen unterstützen. © Stefan Weisbrod
46ers starten am Samstag in ihre erste Zweitliga-Saison
47 Jahre lang war der Gießener Basketball erstklassig. Seit Gründung...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fan-Blog LTi Giessen 46ers

Fan-Blog LTi Giessen 46ers
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Vereinsvorstand, Schulvertreter und die Schüler freuen sich über den Start der Basketball-AG an der Sandfelschule.
Gießen 46ers e.V. startet erste Schul-AG
Während die Profis der Gießen 46ers mit einer bemerkenswerten...
46ers zittern sich zum ersten Playoff-Sieg
Die Gießen 46ers sind erfolgreich in die Pro-A-Playoffs gestartet: Am...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Hanna Reeh erzielte gegen Charleroi genau so viele Punkte wie auf ihrem Trikot steht. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg gewinnt im Europapokal gegen Charleroi
Das hat richtig Spaß gemacht. Phasenweise CEWL-Europapokal: BC...
FC Gießen: 2:3 Gießen weiter dabei
Der FCG schlug in Hessenpokal Achtelfinale Eddersheim das drei...
Not-Fell PURZEL
Purzel verlor von einer Minute auf die andere sein Zuhause, als sein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.