Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Winzling Daisy trauert unendlich....vermittelt!

Winzling Daisy sucht dringend ein artgerechtes Zuhause
Winzling Daisy sucht dringend ein artgerechtes Zuhause
Gießen | Das süße kleine Hundemädel wurde vor ein paar Tagen im Tierheim Gießen abgegeben. Aus Zeitmangel!
Das Tierheim ist eine Katastrophe für den Zwerg, allein in einem Zimmer hält sie gar nicht aus!
Das kleine Chihuahua-Mädchen ist ein gutes Jahr alt und hat im Leben noch nicht viel kennengelernt. Es passiert leider oft, dass so ein Winzling nicht als vollwertiger Hund genommen wird, sondern zum Plüschtier degradiert wird. Sie soll lieb und brav auf dem Sofa sitzen und auf dem Arm herumgetragen werden. Man verkennt, dass sie zwar klein sind, diese Minihunde, aber dass in ihnen doch eine "richtige Hundeseele" steckt, die laufen, rennen, spielen und auch arbeiten möchte. Diese Hunde brauchen Anregung und Aufgaben und müssen gelobt und bestätigt und erzogen werden wie die großen "Geschwister".
Deshalb sucht Daisy dringend schnell einen neues Zuhause. Die Kleine ist im Moment ängstlich und scheu. Sie möchte schnell in ein ruhiges Zuhause nur mit größeren Kindern, die ihren Raum respektieren. Sie wird aber sicher bald auftauen und dann lebhaft und fröhlich sein.
Bitte besuchen Sie uns im Tierheim Gießen Fr, Sa, So von 15-18 h zu den Öffnungszeiten oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns telefonisch von Mo bis Do 10 bis 12 h unter der Nummer 0641 52251 oder schauen Sie unter www.tsv-giessen.de.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

ANTONIO - herausfordernder Kater sucht erfahrene "Katzenmenschen"
Kater Antonio wurde schwer verletzt gefunden, sein Schwanz war halb...
EMILY und EMMA - zwei Chinchillas
Die zehnjährige Emily und die achtjährige Emma mussten schweren...
Schäferhundeverein veranstaltete Flyball-Seminar
Der Schäferhundeverein der Ortsgruppe Allendorf/Lumda veranstaltete...
Kreta-Reisende aufgepasst !!!
Haben Sie Interesse daran einem ehemaligen Straßenhund eine Chance...
SAMMY - ein trauriges Weihnachtsgeschenk - VERMITTELT
Das neue Jahr ist noch keine drei Wochen alt und da haben wir ihn...
Gulliver möchte weiter reisen... Zuhause gesucht!
Hallo. Ich bin Liv, eine von fünf süßen Welpen, die im Januar auf die...
Freuen sich auf das Fahrzeug: Projektleiter Thorsten Köhler und Vorsitzende Susanne Steinmann.
Jetzt Partner werden: Tierschutzverein Lemuria bekommt Fahrzeug
Der Tierschutzverein Lemuria aus Rabenau bekommt einen praktischen...

Kommentare zum Beitrag

Christine Weber
7.461
Christine Weber aus Mücke schrieb am 09.10.2012 um 19:19 Uhr
Warum - um Himmels Willen - erkundigen sich die Besitzer von so manchen Rassehunden, nicht vor der Anschaffung des Tieres, was es für Belange hat und auch braucht. Kein Hund möchte als Couch-Potato enden. Die Tiere wollen gefordert und gefördert werden. Sie wollen ihrem Herrchen/Frauchen" gefallen. Für was hat man den Tieren Beine gegeben, wenn sie den ganzen Tag auf dem Arm getragen werden. Wer das möchte, sollte in die Spielwarenabteilung der Firma Fuhr gehen. Dort bekommt er, was er sucht. Einen Hund, der keinen Dreck macht, der ruhig auf der Couch sitzt, keine Kosten verursacht usw. Dies ist allen neuen Hundebesitzern zu empfehlen, die sich einen Hund als Status-Symbol anschaffen. - Wenn ich solche Berichte die diesen in der Zeitung lese, dann schwillt mir der Kamm.
Simone Linne
5.041
Simone Linne aus Gießen schrieb am 10.10.2012 um 20:45 Uhr
Oh ja, da muss ich Ihnen Recht geben. Und das gilt im übrigen nicht nur für Hunde, das gibt es leider bei vielen anderen Tieren auch. Vögel, die nie fliegen dürfen, Rudel- und Schwarmtiere, die alleine gehalten werden usw. Es ist wirklich schauderlich und mancher Tierbesitzer ist sich nicht einmal darüber bewusst, was er seinem Tier da antut ... :-(
Christine Weber
7.461
Christine Weber aus Mücke schrieb am 11.10.2012 um 10:12 Uhr
Ja, das stimmt. Ich möchte nicht wissen, wieviele Tiere leiden müssen, weil sie als Statussymbol angeschafft wurden. Grausam.
Jenny Burger
1.726
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 12.10.2012 um 09:55 Uhr
Ist doch gar nicht viel Hund dran an diesem Wesen, was soll das schon für Bedürfnisse haben ? Ein schier endlos scheinendes Problem, wo Tierschützer sich seit gefühlten Jahrhunderten die Münder fusselig reden.
Selbst im eigenen Familienkreis wird eiin Jack-Russel angeschafft, statt Kind, weil "die ja soooo süüüüs sind", nach einem Jahr wird der Hund verschenkt, weil er zu stressig zuhause ist. Dass gerade diese Rasse besonders ausgelastet werden muss, ist scheinbar ein Tabu für so manchen Hundebesitzer.
Christine Weber
7.461
Christine Weber aus Mücke schrieb am 12.10.2012 um 10:39 Uhr
Nicht nur Besitzer. Auch viele Züchtern ist es egal, wo sie ihre Hunde hingeben. Hauptsache sie bringen viel Geld ein - zum Schaden des Tieres.
Jenny Burger
1.726
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 12.10.2012 um 18:32 Uhr
Das ist leider wahr, Frau Weber.
Christine Weber
7.461
Christine Weber aus Mücke schrieb am 13.10.2012 um 11:35 Uhr
Wir haben hier auch so einen Züchter, der 80jährigen, gehbehinderten Menschen Welpen verkauft. Ist doch Irre. Ich könnte schreien vor Wut. Das Ende vom Lied: Frauchen ist im Pflegeheim und der Hund???? Ich weiß, dass er weitergegeben wurde. Aber wohin entzieht sich meiner Kenntnis.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Angela Achenbach-Heinzerling

von:  Angela Achenbach-Heinzerling

offline
Interessensgebiet: Gießen
Angela Achenbach-Heinzerling
1.956
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dieses Kleine hat es leider nicht überlebt!
Tierheim unterstützt einkommensschwache Katzenhalter
Das Tierheim Gießen ist jetzt in der Lage, einkommensschwachen...
Wir bitten um Gemüsespenden für die Tierheim-Tiere!
Im Tierheim Gießen wird seit einiger Zeit wieder vielfach für unsere...

Weitere Beiträge aus der Region

FC Gießen
Fa . Roscher Sicherheits- und Gebäudedienst wird neuer Trikotsponsor...
Abschluss Schulungskurs Ehrenamtliche Hospiz-Begleiter
Mit dem erfolgreichen Abschluss am Schulungskurs für ehrenamtliche...
Jugendbuchtipp: Wonderland – Christina Stein
Inhalt : Sie machen eine Reise ins Paradies. Und landen in der Hölle...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.