Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Abgeordnetenwatch jetzt auch in Gießen

Gießen | Seit einem Monat können nun endlich auch die Gießener ihre Stadtverordneten auf abgeordnetenwatch.de erreichen:
http://www.abgeordnetenwatch.de/Stadtverordnete-1262-0.html

Das Onlineangebot ermöglicht es den Bürgern deutschlandweit Abgeordnete aus Bundes-, Landes- und Kommunalparlamenten zu befragen. Hierzu müssen Sie lediglich das Profil des gewünschten Abgeordneten aufsuchen. Nach Eingabe von Name, E-Mail-Adresse und Auswahl eines Themenbereiches können Sie ihm eine Frage stellen, die dann ebenso transparent beantwortet wird. Andere Nutzer können die Fragen und Antworten nachlesen, wodurch auch Wiederholungen von Fragen vermieden werden. Damit das Portal nicht zu einem Onlinepranger verkommt und die Vertrauenswürdigkeit gewahrt bleibt, werden die Fragen redaktionell begleitet:
http://www.abgeordnetenwatch.de/moderations_codex-766-0.html

Bislang werden die Möglichkeiten von abgeordnetenwatch.de in Gießen leider zu wenig genutzt. Wir laden die Bürger und Stadtverordneten hiermit ein, sich gemeinsam für mehr Bürgerbeteiligung und Transparenz zu engagieren.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Edeka Truck kommt nach Biebertal
Am 12.7. findet von 13 bis 18 Uhr eine tolle Mitmachaktion in...
RegioTester zum Tag der Regionen gesucht -Regionalbewegung startet Mitmachaktion „Regionaler Warenkorb“
Die Regionalbewegung und das Aktionsbündnis Tag der Regionen suchen...
Hilfsgüterlager von GAiN
Das Mitmachhilfswerk GAiN öffnet seine Tore für das Krimifestival
Ein Angebot für alle Krimifans und diejenigen, die gleichzeitig einen...

Kommentare zum Beitrag

Stefan Walther
4.537
Stefan Walther aus Linden schrieb am 05.10.2012 um 16:43 Uhr
Tja, vielleicht haben die Menschen ganz einfach - aus ihrer Sicht - wichtigere und für sie kompetentere Ansprechpartner ? :-)
H. Peter Herold
28.269
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 06.10.2012 um 21:26 Uhr
Liegte eventuell daran, dass sich die meisten unter dem Titel: "Abgeordnetenwatch" nichts vorstellen können. Warum keine Deutsche Bezeichnung? und eventuell haben/können nicht alle Menschen mit Internet umgehen, weil: zu alt, kein Internet, verstehen nicht was es soll"
Die Leutedie so was einrichten sollten einfach mal ein wenig weiter denken ;-( und mein Vorkommentator hat eventuell auch recht
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ralf Praschak

von:  Ralf Praschak

offline
Interessensgebiet: Gießen
Ralf Praschak
862
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bundestagswahl 2017 – Piraten brauchen deine Hilfe!
Alle Parteien, die nicht in einem Parlament vertreten sind und auf...
Entwurf für ein novelliertes hessisches Feiertagsgesetz in zwei möglichen Ausführungen
Es gibt eine moderate Fassung und eine progressive Version, die auch...

Veröffentlicht in der Gruppe

Piratenpartei Gießen

Piratenpartei Gießen
Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Entwurf für ein novelliertes hessisches Feiertagsgesetz in zwei möglichen Ausführungen
Es gibt eine moderate Fassung und eine progressive Version, die auch...
Achtung: Änderung des Versammlungsortes
Bedingt durch das gestrige Kooperationsgespräch zur Demo und der...

Weitere Beiträge aus der Region

St. Marien in Friesoythe
Musikalisches Wochenende in Friesoythe und Oldenburg
Am Samstag feierte der Motettenchor Friesoythe sein 50. Jubiläum und...
Keine andere Option
Wie die meisten deutschen Stromversorger müssen auch die Stadtwerke...
Auch im vergangenen Jahr war die GIEßENER ZEITUNG mit dabei.
Lecker und Handgemacht: Die GIEßENER ZEITUNG beim Existenzgründertag in Gießen
Auch die GIEßENER­ ZEITUNG wird beim Existenzgründertag am 23....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.