Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bustersdamen beenden Saison mit drei Siegen und einer Niederlage

Gießen | Am Sonntag den 9.09.12 trafen die Busters auf dem heimischen Feld auf die Babenhausen Blue Devils. Am Ende des Tages standen zwei nie gefährdete Siege zu Buche.
Im ersten Spiel dominierten unsere Damen von Beginn an. Kontinuierlich erzielten sie in jeder Offensive Punkte und die Verteidigung um Swetlana Kröcker als Pitcherin lies im gesamten Spiel lediglich einen gegnerischen Punkt zu. So wurde das Spiel nach dem fünften Inning wegen Überlegenheit bei 11 – 1 beendet.

Das zweite Spiel lief ähnlich. Das Ergebnis sollte aber noch deutlicher ausfallen. Nachdem den Gästen zunächst zwei Punkte im ersten Inning gelangen, zeigten sich unsere Damen unbeeindruckt. Mit vielen Hits und gutem Baserunning gelangen ihnen sechs Punkte im ersten Inning. Danach lief das Spiel nur in eine Richtung. Inning für Inning bauten die Bustersdamen ihre Führung aus. So stand es nach nur vier gespielten Innings 20 – 5 für unsere Mädels. Was wiederrum Spielende wegen Überlegenheit bedeutete.
(CR)
Es spielten:
Steinkamp Helena ( 7 BB; 4 runs); Henß Mareike (3 hits, 5 RBI, 4 runs); Redl Viktoria (3 hits, 1 RBI, 2 runs); Kröcker Swetlana (3 hits, 4 RBI, 3 runs); Spamer Viola (5 BB, 5 runs); Körner Tabea (2 hits, 3 RBI, 5 runs); Gonther Janina (2 hits, 2 RBI, 4 runs); Hirz Kathrin (3 hits, 1RBI, 1 run); Thiede Janina (1 hit, 1 RBI, 3 runs); Roth Eva (1 Hit, 3 runs)

Mehr über...
Am 15.09. reisten die Bustersdamen dann nach Hofheim um bei den Main Taunus Red Wings ihre letzten beiden Saisonspiele zu bestreiten. Am Ende des Tages konnte man einen Sieg und eine Niederlage gegen den direkten Tabellennachbarn verbuchen. In einem engen und guten ersten Spiel gingen unsere Damen nach dem zweiten Inning mit 3 – 1 in Führung.
Wiederum zeigten sie wie am Wochenende zuvor eine sehr gute Leistung in der Verteidigung um die wiederrum bestens aufgelegte Pitcherin Swetlana Kröcker. So konnte der Vorsprung nach dem fünften Inning auf 8 – 5 ausgebaut werden. Im sechsten Inning konnten unsere Damen dann weitere 3 Punkte verbuchen. Allerdings zeigte die Verteidigung nun zum ersten Mal eine kleine Schwäche und musste die Gegnerinnen 5 Punkte erzielen lassen. So stand es nach dem sechsten Inning 11 – 10 für unsere Damen.
Die Entscheidung viel also im letzten Inning. Unseren Damen gelang es dabei nicht zu punkten. Doch auch die Verteidigung hatte sich erholt und schickte die ersten drei Schlagfrauen postwendend zurück auf die Bank. Damit gewannen unsere Damen am Ende knapp aber verdient mit 11 – 10

Im zweiten Spiel brach die Verteidigung dann im ersten Inning leider vollkommen zusammen. Nichts schien mehr zu funktionieren. Und am Ende musste man tatsächlich unfassbare 18 Punkte allein im ersten Inning abgeben. Aber sich aufgeben kam nicht in Frage. Unsere Damen zeigten in den weiteren Innings Disziplin und Ehrgeiz und taten was sie konnten. So konnte man bis Spielende noch 15 Punkte erzielen. Musste sich nach einem zwischenzeitlichen 14 – 22 dann aber doch klar mit 15 – 30 geschlagen geben. Alles in allem war die Punkteteilung gerecht. In der Abschlusstabelle belegen unsere Damen nun punktgleich mit Main Taunus den zweiten Rang.
(CR)
Es spielten:
Steinkamp Helena (5 hits, 5 runs); Henß Mareike (5 hits, 4 runs); Redl Viktoria (1 run); Kröcker Swetlana (2 hits, 3 RBI, 4 runs); Körner Tabea (1 hit, 2 runs); Gonther Janina (3 hits, 2 RBI, 4 runs); Spamer Viola (1 hit, 2 RBI, 1 run); Roth Eva (2 runs); Nickel Sandra (2 hits, 1 run);
Morgalla Stefanie (2 runs)

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Berufsfeuerwehr Gießen laufen die Feuerwehrleute weg
Die Berufsfeuerwehr Gießen hat einen Löschzug, der von drei...
Der Plan zur Verkehrsutopie Gießen (Zeichung aus der Projektwerkstatt)
Nach dem Aus für die Gießener Umweltzone: Umweltschützer*innen fordern radikale Verkehrswende statt Plakettenschwindel!
„Das Aus der Umweltzone bietet mehr Chancen als Nachteile“,...
Mittelstands-Arbeitsgemeinschaft der FREIE WÄHLER will raus der kommunalen Ecke
„Wir wollen raus aus der reinen Kommunalwahlecke und rein in die...
Der Plan "Verkehrs-Utopie Gießen" mit Fahrradstraßen, Fußmeile und 4 Tram-Linien
Nulltarif an Gießener Samstagen wäre nur ein kleiner Anfang - Umweltschützer*innen fordern Nulltarif und radikale Verkehrswende für Gießen!
„Ein fahrkartenfreier Tag pro Woche als Test ist gut“, kommentiert...
Schwitzen und Grillen bei der Karate „Sommerschule“ in Lich
Am Freitag, den 30. Juni reisten Karateka aus dem ganzen Bundesgebiet...
Das Drachenbootteam „Rohrleger“, die Betriebsmannschaft der Stadtwerke Gießen
Erfolgreiche Rohrleger mit langem Atem
Vor einigen Tagen hat das Drachenboot-Team „Rohrleger“ der Stadtwerke...
Keller Theatre Ensemble The Mousetrap, photo: Nils D. Peiler
The Keller Theatre spielt Krimiklassiker "The Mousetrap" von Agatha Christie, Premiere am 22.09.2017, 19.30 Uhr
The Keller Theatre läutet mit Agatha Christie´s Krimiklassiker "The...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Viola Spamer

von:  Viola Spamer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Viola Spamer
88
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gefunden im Miniatur Wunderland in Hamburg
Internationales Jugendcamp - Parade LCIC
Rund 25.000 Löwen in Hamburg
Vom 5. bis 9 Juli 2013 war Hamburg Gastgeberstadt für die 96. Lions...

Weitere Beiträge aus der Region

Heute Morgen in Kleinlinden
Zwei Sonenaufgänge - Im Norden und in der Mitte Deutschlands
Über Kleinlinden treffen sich Morgens einige Flugzeugrouten und auf...
FRÜHER WAR MEHR LAMETTA
Unter diesem Motto nach Loriot suchen wir Weihnachtsschmuck und...
Willkommen!
Kostüme, Chor und Kinderspiele - Offene Tür an der Francke-Schule
Klettern in einem ehemaligen Aufzugsschacht, Schreiben mit Federn in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.