Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Möbelstadt Sommerlad erneut gewachsen: Über 32.000 m² Verkaufsfläche auf vier Etagen

von Petra Arndtam 14.09.20121924 mal gelesenkein Kommentar
Frank Sommerlad begrüßte rund 250 Gäste zur Neueröffnung des 3. Obergeschosses der Möbelstadt Sommerlad im Schiffenberger Tal.
Frank Sommerlad begrüßte rund 250 Gäste zur Neueröffnung des 3. Obergeschosses der Möbelstadt Sommerlad im Schiffenberger Tal.
Gießen | Getreu dem Motto „Stillstand ist Rückschritt“ begann das Gießener Traditionsunternehmen Sommerlad im März 2012 mit der Erweiterung des dritten Obergeschoss der Möbelstadt im Schiffenberger Tal um 1.500 m². Am 30. August, nur gut fünf Monate später, konnte die im Zuge der Baumaßnahmen vollständig renovierte und neu konzipierte dritte Etage offiziell eröffnet werden: Die Abteilungen Küchen, Schlafzimmer, Matratzen und Jugendzimmer erstrecken sich nun auf rund 8.500 m² und glänzen unter anderem auch mit einer neuartigen LED-Beleuchtung, die den Spagat zwischen stimmungsvoller Unterstreichung der verschiedenen Ausstellungsstücke und Energieeinsparung bei gleichzeitiger Wärmereduktion vollbringt – ein Novum, das deutschlandweit bis dato bei Sommerlad einzigartig ist, wie Geschäftsführer Frank Sommerlad vor rund 250 Eröffnungsgästen, darunter Gießens Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz sowie zahlreiche Vertreter von Partnerunternehmen und aus der Zulieferindustrie des Möbelhauses.

Eine Erweiterung besonders des beratungsintensiven Bereiches „Küchen“ sei angesichts der konstant gestiegenen Nachfrage ein logischer Schritt gewesen, so Sommerlad, und man habe die Gelegenheit genutzt, die gesamte Etage zu entkernen, zu modernisieren und neu aufzubauen. Neben der verbesserten Klimabilanz sei es eine weitere positive Begleiterscheinung, dass zusätzlich zehn neue Arbeitsplätze geschaffen und mit Mitarbeitern besetzt werden konnten, die neben handwerklichem Geschick und technischem Denken auch viel Einfühlungsvermögen mitbringen, um so eine optimale Beratung zu garantieren.
Die Rolle des Familienunternehmens als Arbeitgeber und immerhin größter Ausbildungsbetrieb Mittelhessens neben seiner Bedeutung als Wirtschaftsfaktor betonte auch die Oberbürgermeisterin, die im Anschluss an ihr Grußwort gemeinsam mit den Eröffnungsgästen bei geführten Rundgängen einen Eindruck der neu geschaffenen Abteilungen und ihrer Besonderheiten gewann.

Vom Küchen-Hochwertbereich „next125“ - mit Design-Planungsküchen und 3D-Küchenplanung - über die fünf neuen Vorführküchen und die brandneue „rudolf Kochschule“ mit Panoramablick über Gießen bis hin zum exklusiven Matratzenstudio und die Schlafzimmerkollektionen der Premiumpartner Hülsta oder Musterring erwartet die Kunden der Möbelstadt Sommerlad seit dem 1. September viel Neues im dritten Stock – gebührend gefeiert wird dies mit einer ganzen Reihe Veranstaltungen rund ums Kochen, Wohnen und Schlafen.
Nach dem Auftakt mit der VHS Gießen und einem Kurs in marrokkanischer Küche, dem Ende September das Thema „Persien“ folgt, reihten sich Kochevents der Sommerlad-Partner AEG und Siemens mit den Showköchen Gabriela Edel, Helga Amengual-Valero und Thomas Kretzer ins Genussprogramm der Möbelstadt ein, bevor kurz darauf die „Culinaria“ den „goldenen Oktober“ versüßt.

Frank Sommerlad begrüßte rund 250 Gäste zur Neueröffnung des 3. Obergeschosses der Möbelstadt Sommerlad im Schiffenberger Tal.
Frank Sommerlad begrüßte... 
Als Gratulantin und Ehrengast ebenfalls vor Ort: Gießens Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz.
Als Gratulantin und... 
Beim Eröffnungsrundgang konnten sich die Gäste einen Eindruck von den neu gestalteten Abteilungen verschaffen.
Beim Eröffnungsrundgang... 
Insgesamt 8.500 qm wurden vollständig renoviert, modernisiert und neu gestaltet.
Insgesamt 8.500 qm... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

„ Marburger Miteinander „ - das Corona-Hilfspaket
Alle Marburger, welche bis zum 31. Mai 2020 ihren ersten Wohnsitz in...
Einbruch und Vandalismus auf DLRG-Baustelle im Uferweg
Nicht die erste Tat - Kabeltrommel entwendet, Benzin geklaut, Kabel...
Ist schon 5 mal mit mir umgezogen
Meine Küchenhilfe seit 40 Jahren

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Petra Arndt

von:  Petra Arndt

offline
Interessensgebiet: Gießen
117
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die von der Sommerlad-Gruppe übernommenen Absolventen der Weiterbildungsmaßnahme und Ihre Gratulanten.
Qualifikation als Zukunfts-Chance: Sommerlad übernimmt 25 Absolventen von Weiterbildungsmaßnahme
Gießen • Bereits zum vierten Mal rief im Frühjahr dieses Jahres das...
Die Jubilare der Sommerlad-Gruppe im Jahr 2014.
Rund dreißig Jubilare der Sommerlad-Gruppe geehrt
Auch ein Mitglied der Sommerlad-Familie feiert Jubiläum Gießen...

Weitere Beiträge aus der Region

Gedichte
November die Tage werden schwer schwer wie die Welt die Welt...
Arbeitsagentur Gießen bietet Online-Video-Beratung
Die Digitalisierung hat sich durch die Corona-Krise in manchen...
Mit dem geschmückten Türkranz fängt für mich die Adventszeit an
Adventszeit - 1. Advent, die erste Kerze brennt
Ist immer wieder schön die Zeit vor Weihnachten. Der Türkranz begrüßt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.