Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Electropunk: “Bratze” stellen neues Album vor

Bratze
Bratze
Gießen | „Bratze“ das sind Norman Kolodziej und Kevin Haman aus Hamburg. Die beiden Musiker haben sich dem Electropunk verschrieben und werden am Donnerstag, 20. September, ihr drittes Album „Doin´ Our Thing #2“ im Musik- und Kunstverein Gießen (MuK) vorstellen. Veröffentlicht wird das Album ganz aktuell am 14. September 2012 über Audiolith Records. Die Singleauskopplung des Songs „Strafplanet“ erfolgte bereits im Mai dieses Jahres.

Bei „Bratze“ geht es laut und schnell zur Sache, der Gesang ist deutschsprachig und gesellschaftskritisch, aber nicht platt, sondern eher philosophisch. Man soll die Texte ergründen und hinterfragen, nicht einfach Parolen in den Orbit brüllen. Diese Eigenschaft macht „Bratze“ besonders.

Findet man bei ihren Labelkollegen „Egotronic“ oder „Frittenbude“ eher das Plakative, orientieren sich „Bratze“ an Lyrics von Jochen Diestelmeyer (Blumfeld) oder Marcus Wiebusch (Kettcar). Das mag vermutlich auch daran liegen, dass Sänger und Texter Kevin Hamann gleichzeitig Sänger und Kopf der Band „ClickClickDecker“ ist, die ihre Songs ebenfalls mit Tiefgang präsentieren. Der zweite Teil des Duos Norman Kolodziej, besser bekannt unter dem Namen „Der Tante Renate“ ergänzt das Projekt mit Gitarre und Synthesizer.

Mehr über...
Raketenkind (1)Musik- und Kunstverein Gießen (130)Muk (163)Electropunk (2)Bratze (1)
Musikalisch geben die beiden ordentlich Gas, was das junge Livepublikum in Bewegung bringt. Und so schrieb mal ein berufener Journalist über die Band „Zu klugen Texten kopflos tanzen“, und das trifft mehr denn je den Nagel auf den berühmten Kopf.

Unterstützt werden „Bratze“ von „Raketenkind“, deren neueste Singleauskopplung „Im Frühtau zu Berge“ heißt. Die vermeintlich volksnahe Elektrohymne zeigt mit nachdrücklicher Geste auf ein Album, das man getrost als Sonderfall bezeichnen kann. Die beiden Indie-Electroniker vergehen sich an der großen Melodie, klatschen eingängigste Synthies an Gitarrenwände und texten sich auf wundersame Weise durch Pogomob und Melancholie. Eine zweite Singleauskopplung („Die Nacht“) wurde Anfang August auf den Markt gebracht, die Veröffentlichung des Albums „Der lauteste Mensch am kältesten Tag“ ist im September geplant.

Einlass 20.00 Uhr, Beginn 21.00 Uhr, Eintritt VVK € 8,- (zzgl. Gebühren), AK € 10-, Karten im Vorverkauf unter www.muk-giessen.de, www.adticket.de, MAZ Ticketshop, Dürerhaus Kühn, MusicAttack und Tourist Information Gießen, Musik- und Kunstverein Gießen (MuK), An der Automeile 16, 35394 Gießen.

Bratze
Bratze 
Bratze
Bratze 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Bürger

von:  Nicole Bürger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Nicole Bürger
791
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Trommelgruppe von Percuso
Weihnachtssamba – heiße Rhythmen zu kalter Jahreszeit
Wie in den vergangenen Jahren findet auch dieses Jahr in der...
Rap Mayhem Festival
Rap Mayhem Festival ins MuK verlegt
Das „Rap Mayhem Festival“, das am Mittwoch, 5. Dezember, 2012 in den...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bands und Events

Mitglieder: 8
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
"moonages": Peter Nachtigall, Frank Sauer, Björn Mardorf, Thorsten Doerr, Stefan Herzig und Guido Pöppler. (Foto: privat)
Moonages stellen neuen Mann an ihrer Saite vor
Auch mit neuer Besetzung lassen es sich die sechs Marburger in diesem...
Burg Staufenberg
Tolles Wetter, traumhafte Location - Mittelaltermarkt Burg Staufenberg
2013 wird die Stadt Staufenberg um eine Veranstaltung bereichert:...

Weitere Beiträge aus der Region

Klasse 1a mit Merrit Stahl
Einschulung an der August-Hermann-Francke-Schule
Unter reger Beteiligung der gesamten Grundschule konnten an der...
Quer durch die Beete
Bei der Wärme in der letzten Woche fand man im Botanischen Garten ...
Traditionelles muslimisches Opferfest beginnt - Kreisveterinäramt erinnert an Verbot des „Schächtens“ und kündigt Kontrollen an
Anlässlich des am Dienstag, 21. August, beginnenden traditionellen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.