Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Gießen-Achter holt sich erste Silbermedaille

von Eric Baumannam 23.08.20121370 mal gelesen1 Kommentar
Sportler des Gießen-Achters rudern aufs Treppchen
Sportler des Gießen-Achters rudern aufs Treppchen
Gießen | Nachdem die „Chaosregatta“ in Bitterfeld wegen Sturms unterbrochen und Technik, Bootsmaterial und Hüpfburgen aus der Regattastrecke geborgen werden mussten, hofften die Ruderer des Gießen-Achters vergangenes Wochenende auf einen „normalen“ Rennablauf bei der dritten flyeralarm Ruder-Bundesligaregatta in Duisburg.

Eine Hoffnung die nicht ganz in Erfüllung gehen sollte. Im Achtelfinale grade über die Ziellinie gefahren, musste Schlagmann Marcel Jürgens-Wichmann ein Bootsschaden anzeigen. Eine Strebe des Auslegers hatte sich verbogen und musste mit dem Riemen ausgetauscht werden. Unter normalen Umständen sicher ärgerlich, aber kein großes Problem. In diesem Falle mussten einige Ruderer und ihr Teammanager jedoch ihr läuferisches Können unter Beweis stellen, hatten sie doch nur 20 Minuten Zeit, bis das Gießener Boot für den nächsten Lauf wieder an der Startlinie liegen sollte.
Dank der Unterstützung der Frankfurter Germania und einer Rennleitung, die die Startzeit großzügig auslegte, lag das Gießener Boot dann aber kurze Zeit später wieder in den Startblöcken des Viertelfinals.

Dort zeigten sich Sportler von
Mehr über...
der Lahn völlig unbeeindruckt vom Unfall und der damit verbundenen Hektik die und fuhren routiniert ihr Rennen, an dessen Ende sie sich nur dem Tabellenführer aus Hannover geschlagen geben mussten, zwei Dresdner Achter aber auf die Plätze verwiesen.

Im Halbfinale lieferten sich die Gießener ein spannendes Kopf an Kopf Rennen gegen den Tabellenzweitplatzierten aus Lübeck um die Teilnahme am großen Finale.
Mit dem bloßen Auge war der Sieger nicht auszumachen. 5 Hundertstel Sekunden betrug Vorsprung. Endlose Sekunden ließ der Sprecher Ruderer, Fans und Zuschauer warten, bis er das Ergebnis verkündete“ „Im Rennen um Silber oder Gold rudert ... der Gießen-Achter!“
Kaum einen hielt es auf den Plätzen – selbst Ruderer im Boot standen plötzlich auf.
Der Gießen-Achter stand im Finale um die Silber und Gold.

Dort mussten sich die Gießener dann zum zweiten Mal an diesem Tag dem Tabellenführer Hannover stellen und der ließ keinen Zweifel an seinem Anspruch auf die Tabellenspitze und auf einen der Aufstiegplatz.
Der klare Sieg der Hannoveraner konnte aber den Gießenern die Freude über ihre erste Silbermedaille in der Ruder-Bundesliga nicht mehr nehmen.

„Wir haben heute eine ganz starke Leistung abgeliefert, die uns so mancher nicht zugetraut hat. Dass die Jungs nach dem Bootsschaden und dem ganzen Stress es geschafft haben, sich auf das Rennen zu fokussieren ist große Klasse und spricht für das Team“, freute sich Teammanager Eric Baumann nach der Siegerehrung. Und während normaler Weise nur die Steuerfrau eines siegreichen Ruderboots ins Wasser geworfen wird, wurden neben Steuerfrau Ricarda Lang auch der Teammanager von ihren Ruderern baden geschickt.

Damit sichern sich die Gießener in der Tabelle ihren 5. Platz nach unten ab und halten Anschluss zur Tabellenspitze.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

108. Internationale Gießener Pfingstregatta abgesagt!
Die 108. Internationale Gießener Pfingstregatta wird nicht...

Kommentare zum Beitrag

Christian Momberger
11.259
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 24.08.2012 um 01:17 Uhr
Herzlichen Glückwunsch zu diesem super Platz! Ihr seid ja richtig gut!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Eric Baumann

von:  Eric Baumann

offline
Interessensgebiet: Gießen
52
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Gießen-Achter auf der Binnenalster
Gießen-Achter holt Bronze in Hamburg
Der Gießen-Achter beendet die Saison mit einem Paukenschlag,...
Nach Anlaufschwierigkeiten gewinnt der Gießen-Achter drei Rennen
Drei gewonnene Läufe sorgten am Ende der vierten Regatta der...

Weitere Beiträge aus der Region

Alle Sportarten, das Sportabzeichen und die Kurse können wieder gemacht werden beim TSV Klein-Linden
Nachdem bereits Tennis, Leichtathletik und auch Fußball, sowie die...
Bestätigt: Corona Fall an Herderschule Gießen
22 Schüler und zwei Lehrkräfte müssen nach Angaben des Gesundheitsamt...
Foto: MS SHG Marburg-Biedenkopf
Corona macht Menschen mit MS unsichtbar, auch am Welt MS-Tag ?
Anlässlich des Welt Multiple Sklerose Tages am 30.05.2020 zeigt die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.