Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Pop/Acoustic: Samuel Harfst stellt neues Album vor

Samuel Harfst Band
Samuel Harfst Band
Gießen | Samuel Harfst ist ein deutscher Singer-Songwriter, der am Sonntag, 9. September, sein neues und zugleich sechstes Album „Schritt zurück“ im Musik- und Kunstverein Gießen (MuK) vorstellen wird. Vor zwei Jahren trat der 26-Jährige bereits im Vorprogramm von Whitney Houston auf und war mit seinem Song „Alles Gute zum Alltag“ in einem iPhone Werbespot zu hören. Harfsts Name steht für handgemachte Pop- und Acoustic-Musik mit Charakter.

Der CD-Release in Gießen wird für ihn ein Heimspiel sein: Der Musiker stammt gebürtig aus Hüttenberg. „Samuel Harfst“, so heißt auch seine Band, zu der sein älterer Bruder David Harfst (Percussion, Schlagzeug, Rhodes) und Dirk Menger (Cello, Klavier, Bass) gehören.

Mit seinem Album „Schritt zurück“ wendet sich Samuel Harfst nun nach sechs Jahren Musikkarriere und rund eintausend Auftritten weltweit wieder seinen Wurzeln zu und spielt individueller und persönlicher als jemals zuvor. Denn für ihn und seine Band ist es Zeit, sich an das zurückzuerinnern, was sie dazu brachte, Sicherheiten aufzugeben und in eine ungewisse Zukunft zu marschieren: Die Liebe zur Musik und ihrem Erfinder.
Mehr über...
Wer seine Lieder hört, kommt so aus dem Staunen über die leisen Töne, die ohne Umweg direkt ins Herz wandern, die Nähe schaffen, die berühren und aufwühlen nicht mehr hinaus. Schlicht und gleichzeitig kunstvoll-kreativ sind seine Texte, die mit Tiefgang und Wortgewandtheit beeindrucken und in denen so viel Wahrheit steckt.

Samuel Harfst begann seine Karriere 2006 als Straßenmusiker und ist seit 2010 bei „EMI“ unter Vertrag. Auf der Popkomm 2010 veranstaltete Samuel Harfst das "längste Straßenkonzert der Welt" und wurde damit im Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen.

Einlass 17.00 Uhr, Beginn 18.00 Uhr, Eintritt VVK € 10 ,- (zzgl. Gebühren), AK € 12-, Karten im Vorverkauf unter www.muk-giessen.de, www.adticket.de, MAZ Ticketshop, Dürerhaus Kühn, MusicAttack und Tourist Information Gießen, Musik- und Kunstverein Gießen (MuK), An der Automeile 16, 35394 Gießen.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Bürger

von:  Nicole Bürger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Nicole Bürger
791
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Trommelgruppe von Percuso
Weihnachtssamba – heiße Rhythmen zu kalter Jahreszeit
Wie in den vergangenen Jahren findet auch dieses Jahr in der...
Rap Mayhem Festival
Rap Mayhem Festival ins MuK verlegt
Das „Rap Mayhem Festival“, das am Mittwoch, 5. Dezember, 2012 in den...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bands und Events

Mitglieder: 8
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
"moonages": Peter Nachtigall, Frank Sauer, Björn Mardorf, Thorsten Doerr, Stefan Herzig und Guido Pöppler. (Foto: privat)
Moonages stellen neuen Mann an ihrer Saite vor
Auch mit neuer Besetzung lassen es sich die sechs Marburger in diesem...
Burg Staufenberg
Tolles Wetter, traumhafte Location - Mittelaltermarkt Burg Staufenberg
2013 wird die Stadt Staufenberg um eine Veranstaltung bereichert:...

Weitere Beiträge aus der Region

„Stoppt die neuen Polizeigesetze!“ Podiumsdiskussion am 21.11.
Das Internationalistische Bündnis Gießen veranstaltet eine...
Seniorenfrühstück am 7. November 2018
Mehr als 80 Seniorinnen und Senioren hatten sich im Saal der Ev....
Foto: Markus Machens
Mein Nikolaus im Schuhkarton
Auch ich wollte natürlich diese Aktion unterstützen, und brachte...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.