Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Adios und salut – Landjugend-Freizeiten 2012 in Frankreich und Spanien

So sieht Watertrekking aus – für die Jugendlichen der Spanienfreizeit ein echtes Highlight (Foto: HLJ).
So sieht Watertrekking aus – für die Jugendlichen der Spanienfreizeit ein echtes Highlight (Foto: HLJ).
Gießen | Gleich auf zwei Jugendfreizeiten der Hessischen Landjugend ging es dieses Jahr für insgesamt 31 Jugendliche und fünf BetreuerInnen rund um Action, Strand und Mee(h)r. Am 10. Juli hieß es für alle TeilnehmerInnen Abschied nehmen und zur langen Fahrt in den sonnigen Süden Europas aufzubrechen. Die 13- bis 15-Jährigen fuhren an die französische Atlantikküste auf den Campingplatz Les Tourterelles bei St. Girons. Die 16- bis 18-Jährigen hingegen hatten als Ziel die spanische Mittelmeerküste – die Costa Brava bei L’Escala. Nach 13 Tagen kehrten am 22. Juli schließlich alle glücklich, ausgelassen und braungebrannt wieder zurück.

„Wir sind froh, dass wir auch 2012 wieder Jugendlichen aus Landwirtschaftsfamilien einen Sommerurlaub im Ausland ermöglichen und diesmal sogar die ganze Altersspanne zwischen 13 und 18 Jahren abdecken konnten.“, so Kerstin Schmerer, Landesvorsitzende. Und weiter: „Denn Wetter und Erntezeit sind in Hessen in diesem Sommer für alle unberechenbar gewesen. So hat sich die ‚heiße Jahreszeit’ für unsere Teilnehmer aber richtig gelohnt, wenn man das tolle Feedback hört!“

Oh, là, làaaa… - Frankreichfreizeit
Mehr über...
Inmitten schattiger Kiefernwälder und direkt hinter den Dünen der französischen Atlantikküste liegt der Campingplatz Les Tourterelles, das Ziel der 13- bis 15-jährigen Frankreichfahrer. Hier bietet die Region Aquitaine optimale touristische Bedingungen: Ein mildes, aber nicht zu heißes Klima ermöglicht sowohl einen Bade- als auch einen Aktiv-Urlaub sowie endlose Sandstrände, Wälder und einladende Städte.
So ging es für die 18 Jugendlichen der Frankreichfahrt nach einer Nacht im Reisebus und der Ankunft auf dem Campingplatz direkt zur eingehenden Begutachtung des nahe gelegenen überwachten Badestrands. Und der bot alles, was das Herz begehrt: feiner Sand, lange Strandspaziergänge, hohe Wellen und am Abend romantische Sonnenuntergänge – Badespaß und Erholung pur. Klar, dass hier auch Beachvolleyball, Strandrallyes und Wasserschlachten nicht fehlen durften!

Chillige Aktionen und spannende Ausflüge
Abenteuer pur hingegen erlebten die Jugendlichen bei den zahlreichen Spiel- und Sportaktionen, die auf dem Campingplatz und in seiner Umgebung möglich waren, darunter eine fast 30 km lange Fahrradtour mit Leihfahrrädern, Abkühlung im Swimmingpool, Tischtennis, Beachsoccer und eine Kanutour durch die kleinen Wasserstraßen und Seen der Region. Ein Tagesausflug in zwei der bedeutendsten Surfmetropolen Europas, Hossegor und Biarritz, rundete das Aktivprogramm mit Bummeln, Sightseeing und dem Austesten des Surfsports ab.
Die TeilnehmerInnen der Freizeit in Frankreich, St. Girons – Strandparty und gute Laune für alle! (Foto: HLJ)
Die TeilnehmerInnen der Freizeit in Frankreich, St. Girons – Strandparty und gute Laune für alle! (Foto: HLJ)
Bei so viel Bewegung nahmen die Teenager auch gerne die Kreativ- und Wellnessangebote ihres dreiköpfigen Betreuerteams an und batikten T-Shirts, bastelten eigene Ketten und Bilderrahmen sowie kleine Herzen aus Filz oder versuchten sich im Bodypainting. Neben einem Beautytag durfte natürlich auch der eine oder andere Partyabend mit selbst gemixten alkoholfreien Cocktails nicht fehlen.

¡Hasta la vista, amigos!
Ähnlich wie in Frankreich erlebten auch die 16- bis 18-Jährigen TeilnehmerInnen der Spanienfreizeit eine ereignisreiche und tolle Zeit. Die wilde Costa Brava zwischen Barcelona und der französischen Grenze ermöglicht als Urlaubsziel nicht nur aufregende Outdooraktivitäten und eine Top-Wasserqualität in traumhaften Badebuchten, sondern auch bedeutende archäologische Fundstätten und die Nähe zum typisch spanischen Leben. Der Campingplatz Maite, Zielort der Spanienfahrer, liegt umgeben von Pinienbäumen direkt am Ortsrand von L’Escala und nur 200 m vom breiten Sandstrand entfernt.
Gleich nach Ankunft gab es für die 13 Jugendlichen und ihre zwei BetreuerInnen kein Halten mehr, denn auch hier musste natürlich zuerst der Strand besichtigt werden! So drehte sich auch in Spanien alles um Aktivitäten am Strand und die Angebote, die die Umgebung und der Campingplatz hergeben: Wasserschlachten, Badetage, Strandjogging und Beachvolley, Fußballwettkämpfe, Wellness und Kreatives, Kajak, Wanderungen und Spaziergänge auf der Promenade – einfach alles, was man von einem Badeurlaub in Spanien erwartet.

Sportliche Highlights und Besichtigung Barcelonas
Besondere Highlights unter den vielen Aktionen in Spanien waren die Mountainbike-Schnuppertour durch die umliegenden Pinienwälder, die Watertrekking-Tour in den Ausläufern der Pyrenäen und der Tagesausflug nach Barcelona, die Hauptstadt der Region Katalonien. Wo die Teenager mit den Mountainbikes über Schotterpisten fuhren, ging es beim Watertrekking darum, flussabwärts ohne Hilfsmittel Wasserbecken zu durchqueren, Kaskaden (Naturrutschen im Fels) herunterzurutschen und Sprünge von Felsen zu überwinden. Das machte der Gruppe nicht nur riesigen Spaß, sondern verschaffte gleichzeitig angenehme Abkühlung von dem durchgehend heißen Klima.
In Barcelona freuten sich die TeilnehmerInnen über eine City-Rundfahrt, die an vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei ging. Danach konnten sie auf eigene Faust im Zentrum bummeln und shoppen gehen, um am späten Abend wieder vor beeindruckender Kulisse bei den beleuchteten Wasserspielen zusammenzutreffen.

Positives Feedback aller FreizeitteilnehmerInnen
„Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!“, so lautete das einheitliche Fazit der Jugendlichen beider Freizeiten und ihrer Betreuerteams. „Es hat so viel Spaß gemacht und wir haben so tolle Sachen erlebt!“. Und manch einer ist traurig, dass er nächstes Jahr schon 19 Jahre alt ist… (Text: Julia Heinke)

So sieht Watertrekking aus – für die Jugendlichen der Spanienfreizeit ein echtes Highlight (Foto: HLJ).
So sieht Watertrekking... 
Die TeilnehmerInnen der Freizeit in Frankreich, St. Girons – Strandparty und gute Laune für alle! (Foto: HLJ)
Die TeilnehmerInnen der... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Jüngsten beim Schachspielen
Geburtstagsfeier im Hungener Schwimmbad
Vor der Wiederaufnahme der Trainingsabende stand am 18.08.2017 die...
auf dem Canal du Midi bei Agde/Südfrankreich
Rainbow Warrior
Die Wolke pustet die Sonne aus - es wird dunkel.
Champion Tibor Barankay
Ferienspiele ein voller Erfolg!
Seit seiner Vereinsgründung vor 15 Jahren engagiert sich der...
Kriegsgräberfriedhof Dagneux bei Lyon
Kriegsgräberfriedhöfe
Anläßlich einer Urlaubsreise besuchte ich erstmalig das Grab meines...
am Canal du Midi in Südfrankreich bei einer der dort beliebten Hausboottouren
Alles hat einmal ein Ende...
Unser Boot auf dem Canal du Midi
Kein "Rainbow Warrior" - FC St.Pauli-Fahne!

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hessische Landjugend e. V. Geschäftsstelle Friedberg

von:  Hessische Landjugend e. V. Geschäftsstelle Friedberg

offline
Interessensgebiet: Gießen
Hessische Landjugend e. V. Geschäftsstelle Friedberg
160
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Jungunternehmertag der HLJ
argumentieren statt überreagieren Am 02.11.2017 findet um 14.00...
Was machst Du diesen Sommer? - In den Landjugend-Freizeiten 2017 teamen!
Du hast Spaß an der Betreuung von Kindern und Jugendlichen und Lust...

Weitere Beiträge aus der Region

Buddy sucht SEINE Familie!
Buddy ist ein 2 Jahre junger, kastrierter Pinscher-Mischling...
Seminar im Tierheim - HÜNDISCH
Am Montag, den 13.11.2017 fand im Tierheim Gießen eine gut besuchte...
Samstag, 18.11.2017, 20:00 Uhr Blues-Range in der Vitos-Kapelle Gießen
Bluesrange spielen Blues und Bluesrock von Robert Johnson über die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.