Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wasser marsch in Kirchhain: Am Samstag Wettstreit der Feuerwehren auf Bezirksebene

Gießen | Am Samstag, den 23. Juni wird das Gelände am Feuerwehrstützpunkt Kirchhain zum Schauplatz der Hessischen Feuerwehrleistungsübungen auf Bezirksebene. Der um neun Uhr mit der Auslosung der Startplätze beginnende Wettstreit soll die Kenntnisse und Fertigkeiten der Feuerwehrmannschaften in Theorie und Praxis festigen und deren allgemeinen Leistungsstand unter Beweis stellen. Gleichzeitig bietet er auch die Möglichkeit eines sportlichen Leistungsvergleiches, gerne auch unter den Augen von zahlreichem Publikum, wie das für den Übungsablauf verantwortliche Regierungspräsidium (RP) Gießen mitteilt. Teilnehmer sind sieben auf Kreisebene qualifizierte Teams. Drei von ihnen haben die Möglichkeit, sich für den am 26. August in Hungen (Landkreis Gießen) stattfindenden Landesentscheid zu qualifizieren. Zu den Leistungsübungen auf Bezirksebene entsendet der Landkreis Gießen die Freiwillige Feuerwehr Reiskirchen-Hattenrod. Aus dem Landkreis Limburg-Weilburg werden die Freiwillige Feuerwehren Beselich-Obertiefenbach und Brechen-Werschau erwartet. Die Freiwilligen Feuerwehren Neustadt-Momberg und Ebsdorfergrund-Dreihausen und Marburg-Michelbach gehen für den Landkreis Marburg-Biedenkopf in den Wettkampf. Der Vogelsbergkreis schickt die Freiwillige Feuerwehr Grebenhain-Nösberts-Weidmoos ins Rennen. Nach Abschluss der Übungen findet gegen 13:30 Uhr die Siegerehrung durch Bürgermeister Jochen Kirchner und Branddirektor Dr. Thomas Stumpf vom Gießener Regierungspräsidium statt.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Alle sind Sieger: Nur strahlende Gesichter beim Kinderturnier des Karate Gießen e.V.  / Foto: Ina Batz
Kinderturnier beim Karate Gießen e.V.
Medaillen, Pokale - und strahlende Gesichter! Richtig spannend...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Bürgermeister Peter Gefeller, Thomas Benz und Kurt Hillgärtner (v.l.) lassen sich die Räume der neuen Lumdatal-Apotheke im Medzentrum zeigen.
Das MEDZENTRUM Lumdatal ist eröffnet
Allendorf /Lumda. Gemeinsam mit den Mietern und ihren Teams sowie...
Eine gute Entscheidung für den Steuerzahler
Mehrkosten für ein Risikospiel sollen von der Deutschen Fußball Liga...
Buchtipp: Rentierköttel – Lars Simon
Inhalt : Gödseltorp war gestern: Auf nach Lappland! Gerade...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.