Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Mehr Kirche in den Medien

Gießen | Über den medialen Auftrag der Kirche referierte Wolfgang Baake, der Geschäftsführer des Christlichen Medienverbunds in Wetzlar, am 3. Mai an der FTH Gießen. Dabei appellierte er an die Christen, die Macht der Medien wahrzunehmen und sich zu engagieren.

Die Macht der Medien verdeutlichte Baake anhand der Rolle des Radios im zweiten Weltkrieg und des Mediums Facebook im Wahlkampf von Barak Obama. Hitler habe den Rundfunk genutzt, um zu manipulieren. Obama verhalfen die Medien, insbesondere Facebook, zu großer Popularität. Die Macht der Medien kann manipulieren, oder in gutem Sinne genutzt werden. Deshalb sei es der Auftrag der Kirche, verantwortungsvolle Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben.

Baake sagte, der kirchliche Auftrag könne nicht mehr heißen: "Komm zur Kirche!", sondern: "Geh - Kirche!". Dazu müsse die Kirche dorthin gehen, wo die Menschen sind. D.h. ins Radio, ins Fernsehen, in die Lokalzeitung und ins Internet. Laut Baake sind Lokalzeitungen und Lokalradio heute das, was früher der Omnibus war - Informations- und Kontaktbörse. Dies habe sich der Christliche Medienverbund seit 1982 zum Slogan gemacht. Gerade auch, weil sich der Inhalt der Medien seit den 90ern verschlechtert statt verbessert habe, sei es Chance und Herausforderung der Kirche, dem Trend etwas entgegen zu setzen.

Mehr über

Wolfgang Baake (2)Wetzlar (367)Medienverbund (1)Medien (43)Kirche (675)Hitler (10)christlich (6)Barak Obama (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
Gäste und Mitarbeiter des Betriebes bei der Werksbegehung
Dagmar Schmidt informiert sich über Zeiss-Standort
„Der Erhalt dieses Standortes ist für unsere Region sehr wichtig und...
Dagmar Schmidt MdB (mitte) im Gespräch mit Andreas Joneck (rechts) und Nikolai Zeltinger (links) in der Geschäftsstelle des RSV Lahn-Dill
Inklusion nur miteinander
„Inklusion geht nur miteinander. Es geht hier nicht nur um den...
CD mit Klängen aus den Kirchen Weilmünsters anlässlich 800 Jahre Weilmünster erscheint pünktlich zum Bauernmarkt
Weilmünster (kmp / kr). Die Idee entstand im Mai dieses Jahres, als...
Ein Doppelstock-Intercity, auch IC 2 genannt, in Hannover Hbf. auf der Fahrt von Leipzig nach Norddeich.
Verbände lehnen Intercity Frankfurt-Wetzlar-Siegen-Münster in der geplanten Form ab - Besser auf diese Fernzugverbindung verzichten und angepasstes Gesamtkonzept Mittelhessen-NRW entwickeln
Ab Ende 2019 soll er eigentlich fahren, der neue weiß-rote...
Mit viel Spielfreude: das Kammerensemble des Musikfördervereins Gießen e.V.
Herzlicher Applaus zur Musikalischen Andacht in St. Thomas Morus
Am vergangenen Sonntag fand in der St. Thomas Morus Kirche in Gießen...
Münster schmückt sich für den Hüttentreff
Münster rüstet sich zum Hüttentreff
In Münster laufen die Vorbereitungen zum Hüttentreff am 15.12. ab...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sascha Skwortz

von:  Sascha Skwortz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Sascha Skwortz
32
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mittelalter: Ein „finsteres“ Kapitel? Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Lutz v. Padberg an der FTH
Anfang Februar hielt Prof. Dr. Lutz E. v. Padberg seine...
Dr. Daniel Ottenberg, Internationales Team bei "Open Doors"
Ägyptische Christen im arabischen Frühling – "Open Doors"
Am Mittwoch den 14. Dezember berichtete Dr. Daniel Ottenberg an der...

Weitere Beiträge aus der Region

Stephanie Wagner erzielte für das Pharmaserv-Team in beiden Spielen gegen Göttingen zusammen die meisten Punkte. Foto: Melanie Weiershäuser
Samstag Heimspiel gegen Göttingen
Das wird eklig Planet-Photo-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – BG 74...
Weltgebetstag 2018 Surinam: Gottes Schöpfung ist sehr gut
Jedes Jahr finden sich am 1. Freitag im März Frauen aus vielen...
Die Amsel(Adam) und der Apfel ....
... fehlen nur die Schlange und die Eva.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.