Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

46ers wollen mit einer Wildcard erstklassig bleiben

Sportlich abgestiegen: die Gießener Robert Oehle (rechts) und Koko Archibong nach der Niederlage im letzten Saisonspiel in Hagen. © Stefan Weisbrod
Sportlich abgestiegen: die Gießener Robert Oehle (rechts) und Koko Archibong nach der Niederlage im letzten Saisonspiel in Hagen. © Stefan Weisbrod
Gießen | Die LTi Gießen 46ers werden sich für eine 150.000 Euro teure Wildcard, mit der der sportliche Absteiger in der Basketball-Bundesliga bleiben würde, bewerben. Allerdings ist nicht ausgeschlossen, dass die Meisterschaft in der kommenden Saison mit nur 17 Mannschaften ausgespielt wird.

46ers-Geschäftsführer Heiko Schelberg teilte am Dienstagnachmittag mit, dass die Gießener eine Bewerbung für eine Wildcard einreichen werden. „Wir haben uns die nötige Zeit für die Entscheidung genommen“, betonte er. Entscheidend sei gewesen, „dass wir die Mittel für die Wildcard in jedem Fall vollständig aus zusätzlichen Mitteln decken können“. Zwar könne und müsse der Verein mit den Folgen eines endgültigen Abstiegs leben, er werde jedoch „alles in meiner Kraft stehende“ tun, um den weiteren Verbleib in der ersten Liga zu ermöglichen. Einige Fans hatten sich zuletzt im 46ers-Internetforum kritisch gegenüber einer Wildcard geäußert, da dadurch Geld für die Zusammenstellung des Kaders fehle.

Schelberg machte deutlich, dass in der zweitklassigen Pro A sehr viel weniger Geld für die Zusammenstellung der Mannschaft zur Verfügung
Mehr über...
stünde: „Der wirtschaftliche Schaden in der zweiten Liga wäre enorm“, betonte er. Die Sponsoreneinnahmen würden sich nach aktuellem Stand um rund 40 Prozent reduzieren. Schwer zu kalkulieren seien die Zuschauerzahlen: „Klar ist, dass wir nicht den gleichen Schnitt erreichen würden, wie in der ersten Liga.“ Zuletzt kamen durchschnittlich fast 3500 Fans in die Osthalle.

Interessierte Vereine müssen ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 22. Mai einreichen. Allerdings entscheiden die Vertreter der bisherigen Bundesligisten – ohne die Absteiger Gießen und Göttingen – erst am 31. Mai, ob überhaupt eine Wildcard vergeben wird. Eine Entscheidung, welcher Bewerber die Teilnahmeberechtigung für die kommende Saison bekäme, würde dann am 6. Juni getroffen. „Ob eine Wildcard vergeben wird, ist eine komplexe und strategisch bedeutsame Frage“, ließ sich Ligapräsident Thomas Braumann in einer Pressemitteilung zitieren. Bislang hat neben den 46ers lediglich Zweitligist Gloria Giants Düsseldorf, 2010 mit einer Wildcard erstklassig geblieben aber ein Jahr später doch abgestiegen, eine Bewerbung angekündigt. Die Gießener hatten 2009 schon einmal eine Wildcard erhalten.

Sportlich abgestiegen: die Gießener Robert Oehle (rechts) und Koko Archibong nach der Niederlage im letzten Saisonspiel in Hagen. © Stefan Weisbrod
Sportlich abgestiegen:... 
46ers-Geschäftsführer Heiko Schelberg.
46ers-Geschäftsführer... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Trainer des BC Pharmaserv Marburg, Patrick Unger, ist vor dem zweiten Halbfinalspiel gegen den Deutschen Meister Keltern optmimistisch.
Playoff-Halbfinale: Mittwoch Marburgs Heimspiel
„Wir haben noch alle Möglichkeiten“ Playoff-Halbfinale (Best of...
Marburgs Kapitänin Katie Yohn war in ihrem Abschiedsspiel Topscorerin.
Marburg nach großem Kampf DM-Vierter
„Das war vom...
Alex Kiss-Rusk war im Auswärtsspiel beim TSV Wasserburg erfolgreichste Punktesammlerin des BC Pharmaserv Marburg.
Marburg muss Samstag 20 Punkte aufholen
„Wir wollen Wiedergutmachung“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Alex Kiss-Rusk spielt auch in der Saison 2019/20 für den BC Pharmaserv Marburg.
BC Marburg: Neues von Alex Kiss-Rusk
Topscorerin mit guten Eigenschaften bleibt Der BC Pharmaserv hat...
Erfolgreiches Abschlussfinale der Grünberger Grundschulliga am letzten Spieltag - Lehrer/Trainerin Aleksandra Heuser sehr zufrieden - Knapp 100 Teilnehmerinnen !
Am Mittwoch Nachmittag fand in der Sporthalle der Theo-Koch-Schule...
Foto: Melanie Weiershäuser
BC Marburg: Spielplan 2019/20 steht
Auftakt in Hannover gegen Nördlingen Gut drei Monate vor...
Elisa Mevius, Ilinca Secuianu und Linn Villwock (alle TSV Grünberg) bestreiten vom 21.-23.06.2019 in Litauen ihre ersten U15-Länderspiele für Deutschland
Linn Villwock, Ilinca Secuianu und Elisa Mevius schaffen Sprung in die U15-Nationalmannschaft- Erste Länderspiele vom 21.-23.06. in Kaunas/Litauen
Unter der Leitung von Chef-Bundestrainer Stefan Mienack...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefan Weisbrod

von:  Stefan Weisbrod

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stefan Weisbrod
1.432
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
46ers zittern sich zum ersten Playoff-Sieg
Die Gießen 46ers sind erfolgreich in die Pro-A-Playoffs gestartet: Am...
Das Team ist neu, aber die Fans bleiben treu: Am Samstag werden sie die 46ers lautstark gegen Leverkusen unterstützen. © Stefan Weisbrod
46ers starten am Samstag in ihre erste Zweitliga-Saison
47 Jahre lang war der Gießener Basketball erstklassig. Seit Gründung...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fan-Blog LTi Giessen 46ers

Fan-Blog LTi Giessen 46ers
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Vereinsvorstand, Schulvertreter und die Schüler freuen sich über den Start der Basketball-AG an der Sandfelschule.
Gießen 46ers e.V. startet erste Schul-AG
Während die Profis der Gießen 46ers mit einer bemerkenswerten...
46ers zittern sich zum ersten Playoff-Sieg
Die Gießen 46ers sind erfolgreich in die Pro-A-Playoffs gestartet: Am...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Alles ist Schwingung, alles ist Klang – Fredrik Vahle und Freunde am 21.06.2019 um 20:00 Uhr in der Vitos Kapelle Gießen
Ein schönes Konzert, auch zum Mitsingen. Eine bunte Schar von...
Hellas Drachen sind Nordhessischer Meister
Spannende Wettkämpfe erlebten die Zuschauer bei der Nordhessischen...
Volontäre unternehmen im Rahmen eines Tagesseminars eine kulinarische Tour über den Shuk (Markt) von Tel Aviv.
„Das wahre Leben in Israel kennenlernen“ - Deutsch-Israelischer Verein für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung hilft bei der Vermittlung von Freiwilligendiensten
Bereits seit 25 Jahren existiert der Deutsch-Israelische Verein für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.