Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Landshut einen Tick zu stark für Diedenbergen

Hatte am Ende mit dem AC Landshut die Nase vorne. Martin Smolinski
Hatte am Ende mit dem AC Landshut die Nase vorne. Martin Smolinski
Gießen | Landshut Devils siegen zum Saisonauftakt beim MSC Diedenbergen dank einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung.
Irgendwie müssen sich die Diedenbergener Clubverantworlichen wie im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ vorkommen. Wieder Landshut, wieder eine Niederlage und wieder war es denkbar knapp.
Mit 41:43 Punkten musste man sich dem Erzrivalen nun das dritte Mal in Folge geschlagen geben. Da half es den Diedenbergener auch nicht das sie mit Tomasz Jedrzejak den Top Mann des Tages (19 Pkt.) am Start hatten. Bereits im ersten Lauf konnten die Gäste aus Landshut mit einem 2:4 in Führung gehen. Dabei schob sich Martin Smolinski in der vorletzten Runde ausgangs der zweiten Kurve mit einem sehenswerten Manöver innen an dem bis dahin führenden Tomas Jedrezejak vorbei.
Tatsächlich war die Begegnung der beiden Teams mit vielen Überholvorgängen und bis zum Schluß spannende Rennverläufen ein Duell auf Augenhöhe.
In Lauf 4 konnten die Rockets durch ein 5:1 Laufsieg (Andersson/Jedrzejak) wieder mit den Devils auf 12:12 gleichziehen.
Nach der Hälfte der zu fahrenden Rennen waren die Gäste lediglich 2 Punkte (20:22)
Mehr über...
voraus. Diesen Vorsprung gaben die Landshuter dann aber auch nicht mehr her. Auch wenn die die Diedenbergener Mannschaftsleitung alle taktischen Möglichkeiten aussspielte. So zog man in Lauf 9 mit Jedrzejak die taktische Reserve für den enttäuschenden Steffen Mell, und musste doch mit ansehen wie der, bis in die letzte Kurve hinter Jedrzejak auf Rang zwei liegende Kai Huckenbeck aufgrund eines Plattfußes noch von Marcel Helfer auf der Ziellinie abgefangen wurde. Wieder ein verschenkter Punkt mag sich da so mancher gedacht haben.
Ein Kettenriss von Steffen Mell, ein Plattfuß von Huckenbeck und ein nachlassender Dennis Andersson, der nach zwei Auftaktsiegen lediglich noch einmal mit einem zweiten Platz punkten konnte waren am Ende wohl die Faktoren die den Diedenbergen Rockets den Sieg vermasselt haben.
Da half es auch nichts die Partie bis in den letzen Lauf noch offen gehalten zu haben. Mit einem Doppelsieg (5:1) hätte man das Blatt noch einmal wenden können, ein 4:2 hätte immerhin noch den Ausgleich bedeutet. Die Spannung über dem Oval des MSC war praktisch zu greifen als das Startband zu Lauf 14 in die Höhe schnellte. Jedrzejak kam, wie schon den ganzen Tag, am besten aus den Bändern und setzte sich zu Beginn der ersten Kurve vor Gafurov und Smolinski in Führung. Andersson konnte nicht mithalten und musste die Drei zu Beginn der zweiten Runde ziehen lassen. Damit war der Sieg der Landshuter so gut wie besiegelt, mit dem folgenden 3:3 der 2 Punkte Vorsprung ins Ziel gerettet.
Auch wenn die zahlreich erschienen Zuschauer keine Heimsieg der Rockets sahen, konnten Sie doch zufrieden Ihre Heimfahrt antreten. Hatten Sie doch einen spannenden Renntag mit vielen Überholmanövern und harten Positionskämpfen gesehen. Immer wieder wechselten die Piloten auf der schnellen Bahn ihre Position und konnten zwischen unterschiedlichen Linien wählen. War die Bahn zu Beginn des Renntages auch Innen gut befahrbar wurde sie gegen Ende der Veranstaltung außen herum immer schneller und ließ spektakuläre Überholmanöver und Driftwinkel zu.

MSC Diedenbergen - 41:
01. Tomasz Jdrzejak - 19+1 (2,2*,3,3,3,3,3)
02. Kacper Gomólski - 8+2 (0,2,2,1,2*,1*)
03. Dennis Andersson - 8 (3,3,2,0,0,0)
04. Kai Huckenbeck -6 (0,0,1,1,2,2)
05. Steffen Mell - 0 (0,d,-,0)



AC Landshut - 43:
07.Martin Smolinski - 12+1 (3,1,2,3,2,1*)
08. Renat Gafurow - 12+1 (1,3,3,2*,1,2)
09. Jakub Jamróg - 9+1 (2,0,3,3,1*,0)
10. Richard Speiser - 2 (1,1,0,0)
11. Marcel Helfer - 8+1 (1*,1,0,2,1,3)

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Vorige Saison noch Gegnerinnen: Megan Mullings (links, für Göttingen) und Marie Bertholdt. Demnächst spielen beide für den BC Pharmaserv Marburg. Foto: Christoph Luchs/Cogneus
Aus Göttingen zum BC Marburg
Der BC Pharmaserv Marburg hat eine weitere Spielerin für die...
Marburgs Rekordspielerin Finja Schaake verlässt das Pharmaserv-Team. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg: Neues von Finja Schaake
Die 61-fache Nationalspielerin Finja Schaake verlässt nach elf...
Dana Beszczynski wird das Pharmaserv-Team in der kommenden Saison nicht betreuen. Privatfoto
BC Marburg wieder auf Trainersuche
Dana Beszczynski wieder zu Hause Der neue Headcoach des BC...
Johanna Klug holte für Marburg gegen Saarlouis 19 Punkte und 11 Rebounds. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg siegt zum Saisonstart
Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv Marburg – Inexio Saarlouis...
Steffi Wagner läuft auch in der kommenden Saison für den BC Pharmaserv Marburg auf. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg: Neues von Steffi Wagner
Die 91-fache Nationalspielerin Steffi Wagner bleibt eine vierte...
Alex Wilke verletzte sich im Training, ist aber voraussichtlich am Samstag einsatzbereit. Foto: Laackman/PSL
Saisonstart: zweiter Versuch für BC Marburg
Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv Marburg – Inexio...
Der Spanier Julian Martinez ist neuer Cheftrainer beim Damen-Basketball-Erstligisten BC Pharmaserv Marburg. Privatfoto
Trainersuche erfolgreich
Der BC Pharmaserv Marburg hat einen neuen Cheftrainer gefunden. Nach...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Motor Sport Club Diedenbergen

von:  Motor Sport Club Diedenbergen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Motor Sport Club Diedenbergen
271
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Speedwayjunioren suchen Ihren Meister in Diedenbergen
Mit dem Finale zur deutschen U-21 Meisterschaft steht dem MSC...
Schnell unterwegs. Michi Härtl richtet seine Brille in voller fahrt.
Speedwayjunioren zu Gast in Belgien
Nach der wetterbedingten Absage des Best Pairs Cup in Diedenbergen...

Weitere Beiträge aus der Region

Gedichte
November die Tage werden schwer schwer wie die Welt die Welt...
Arbeitsagentur Gießen bietet Online-Video-Beratung
Die Digitalisierung hat sich durch die Corona-Krise in manchen...
Mit dem geschmückten Türkranz fängt für mich die Adventszeit an
Adventszeit - 1. Advent, die erste Kerze brennt
Ist immer wieder schön die Zeit vor Weihnachten. Der Türkranz begrüßt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.