Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Buchnachlass für FTH-Bibliothek

Eberhard Nestle am Seminar Blaubeuren 1865/69
Eberhard Nestle am Seminar Blaubeuren 1865/69
Gießen | Die FTH-Bibliothek erbt Buchnachlässe von Hans Kasdorf und den Forschern Eberhard und Erwin Nestle. Rund 1000 Bücher entstammen dem Nachlass des mennonitischen Missionswissenschaftlers Hans Kasdorf (1928-2011). Darunter sind seltene Schriften zur Missionsgeschichte der Mennoniten weltweit.

Außerdem wurden der Bibliothek zahlreiche Dokumente aus dem Nachlass von Eberhard Nestle (1851-1913) und dessen Sohn Erwin (1883-1972) zuteil. Enthalten sind handschriftliche Aufzeichnungen, Fotographien, Briefe, Urkunden und andere Erinnerungsstücke, die noch einer speziellen archivarischen Behandlung und Erschließung harren. Eberhard und Erwin Nestle leisteten Pionierarbeit bei der Erschließung und Etablierung der heute als "Nestle-Aland" bekannten Ausgabe des griechischen Urtextes des Neuen Testaments.

Die Archivierung der vielfältigen Dokumente ist eine Herausforderung für die FTH-Bibliothek, die noch nicht abgeschlossen ist. Gleichwohl liefern die Dokumente seltenes Material und persönliche Einblicke in das Forschen von Kasdorf und Nestle.

Eberhard Nestle am Seminar Blaubeuren 1865/69
Eberhard Nestle am... 
Eberhard Nestle am Seminar Blaubeuren 1865/69 (zweiter von unten rechts, sitzend)
Eberhard Nestle am... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Müller mit dem Buch, welches er vorstellt
Autorenlesung an Francke-Schule – Volksaufstand 1953 als Romanhintergrund
Sein im vergangenen Jahr erschienenes Buch „Der Tag X“ stellte Titus...
„Book Club“ die Frauenkomödie des Jahres
Sie treffen sich seit vielen Jahren, lesen Bücher und tauschen sich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Eckart Graumann

von:  Eckart Graumann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Eckart Graumann
172
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nick Leifert
„Politik und Glaube“ – FTH-Studienreise nach Berlin
Anfang Februar führte eine FTH-Exkursion im Rahmen der...
Prof. Dr. Ulrike Treusch, FTH Gießen
„Why Church History Matters“: Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Ulrike Treusch
„Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und...

Weitere Beiträge aus der Region

LUPO und LOURDES suchen ein hundefreies Zuhause
Lupo und Lourdes kamen ursprünglich als klitzekleine Katzenkinder ins...
Samstag, 27.10.2018, 19.00 Uhr: Gießener Nacht der spirituellen Lieder
Bei der „Nacht der spirituellen Lieder“ singen wir miteinander Lieder...
Zwei Langohren suchen ein Zuhause auf Lebenszeit
Die beiden Löwenkopf-Mixe Tinkerbell und Pan wurden illegaler Weise...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.