Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Karate als Entwicklungsförderung für Kinder

Kinder des Karate Gießen e.V. bei der Bewegungsförderung im Team
Kinder des Karate Gießen e.V. bei der Bewegungsförderung im Team
Gießen | Der Giessener Karate-Verein „Karate Gießen e.V.“ arbeitet mit modernen pädagogischen Konzepten, um den unterschiedlichen Voraussetzungen allen seiner kindlichen Mitglieder gerecht zu werden.

Im Kindertraining der Giessener Karate-Vereins „Karate Gießen e.V.“ geht es kunterbunt zu: Die kleinen Kampfsportler betätigen sich im Balancieren über schmale Linien, kämpfen um einen Luftballon, üben sich in Team bildenden Spielen, erzählen sich spannende Geschichten, bewegen sich zur Musik und müssen daher im Training all ihre Sinne einsetzen.
Obwohl sich alle Kinder in ihren weißen Karate-Anzügen eingefunden haben, besteht die Übungsstunde keineswegs nur aus dem bloßen Einstudieren traditioneller japanischer Kampftechniken, die man mit diesem Sport normalerweise in Verbindung bringt.
Das Kinder-Trainer-Team des Karate Gießen e.V., bestehend aus Andreas und Thomas Raab, Hannes Opfermann, Diana Panzer, Nicole Becker und Kira Rudolf, haben ein Konzept erarbeitet, das auf die unterschiedlichen Entwicklungsstände aller Kinder eingeht: Durch das Schaffen eines vielfältigen Bewegungs- und Wahrnehmungsangebots sollen den Kindern Erfolgserlebnisse ermöglicht werden, die deren geistige, körperliche und soziale Entwicklung nachhaltig fördern. Dabei geht es weniger um den sportlichen Wettkampf als um das Herstellen eines stabilen positiven Selbstbildes.
Mehr über...
Sport (887)Kinder (725)karate (205)Freizeit (399)Entwicklungsförderung (1)
Besonders die soziale Komponente stellt eine zentrale Säule im Kinderkonzept des Karate Gießen e.V. dar – Team bildende Spiele, gemeinsame Unternehmungen auch außerhalb des Trainings und genügend Raum zum Klären von Konflikten sorgen für die Entwicklung sozialer Fähigkeiten, wie z.B. Kooperationsfähigkeit, Hilfsbereitschaft und Selbstbeherrschung. Der Karatesport selbst liefert ebenfalls soziale Aspekte bei, die sich besonders im Respekt vor den Mitstreitern und dem höflichen Miteinander niederschlagen.
Die Tatsache, dass der Jugendwart, Andreas Raab, Stufenleiter einer Giessener Förderschule ist, macht das Kindertraining des Karate Gießen e.V. zu einem einmaligen, professionellen pädagogischen Betätigungsspielraum für alle teilnehmenden Kinder, wie er im Raum Gießen in dieser Form nicht mehr anzutreffen ist.
Einmalig ist auch, dass auf der Internetseite des Vereins (www.karate-giessen-ev.de) eine extra Sparte nur für die Karate-Kinder gewidmet ist. So erfahren diese besondere Wertschätzung, können sich Informationen rund ums Training holen und Fotos von ihrem eigenen Training bestaunen.
Zudem rundet die Kooperation mit dem Giessener Fitnessstudio „Sport Point“, in dessen Hallen das Training stattfindet, das Konzept ab: Es erlaubt den Eltern sich zu vergünstigten Tarifen sportlich zu betätigen, während die Kinder Karate üben.
Die Arbeit mit Kindern wird beim Karate Gießen e.V. groß geschrieben und nicht, wie in vielen anderen Vereinen, nur nebensächlich als das „5. Rad am Wagen“ betrieben. Übrigens: Seit Dezember 2008 hat ein neuer Kurs für Kinder begonnen, nur noch wenige Plätze sind frei! Infos unter www.karate-giessen-ev.de

Kinder des Karate Gießen e.V. bei der Bewegungsförderung im Team
Kinder des Karate Gießen... 
Schnelligkeitsspiele unter freiem Himmel
Schnelligkeitsspiele... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bürgermeister Udo Schöffmann frühstückte auf Augenhöhe mit den Kids der neuen Forschungsgruppe. Mit dabei Leiterin Beate Eigenbrot (hinten links)
Pädagogisches Arbeitsessen auf Augenhöhe
„Fit in den Tag“ lautet das Motto in der Kita „Sonnenschein“ in der...
7. Biebertal spielt!
„Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser...
Schwitzen und Grillen bei der Karate „Sommerschule“ in Lich
Am Freitag, den 30. Juni reisten Karateka aus dem ganzen Bundesgebiet...
Kahlschlag auf dem Gartengelände der Kita Kinderland
Kinderland Gießen: durch Eigeninitiative und Muskelkraft entsteht neues Gartengelände
Ein riesiger Erdwall, mehrere Wagenladungen Astwerk und Kleinholz...
IRONMAN-Kopenhagen 2017- Wind und Regen
Der Kurs des IM führte an vielen historischen Sehenswürdigkeiten der...
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...
3.Platz Mixed Krüger/Beyer (rechts)
Starker Auftritt der Hungener Badmintonspieler beim Lampionturnier in Bad Camberg. Caroline Beyer gleich zweimal auf dem Siegerpodest
Beim überregional bekannten Turnier in Bad Camberg waren die Hungener...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Raab

von:  Andreas Raab

offline
Interessensgebiet: Gießen
Andreas Raab
28
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Karate um 5:30 Uhr gegen den inneren Schweinehund
Der Verein „Karate Gießen e.V.“ konnte seine Mitglieder in der Woche...
Weihnachtsfeier und erfolgreiche Prüfung beim Karate Gießen e.V.
Gießens sympathischer Karateverein "Karate Gießen e.V." feiert erfolgreichen Jahresabschluss
Der Karate Gießen e.V., Gießens jüngster Karateverein, hat mit zwei...

Weitere Beiträge aus der Region

Sopran Karina Sturm, Bass Joachim Korbach und Pianistin Iduna Demmer begeistern über 40 Gäste im Ristorante Geranio in Braunfels mit ihrem Auftritt.
DIG Mittelhessen e.V. ehrte das 25. Jubiläum der Regionalpartnerschaft zwischen Hessen und der Emilia Romagna mit italienischem Menü und Mozart-Arien im Ristorante Geranio in Braunfels
Zum zweiten Mal veranstaltete die Deutsch-Italienische Gesellschaft...
Garantie für ewiges Leben: Trinke täglich mehr als zwei Liter Wasser!
Heute Abend war im 1. Programm (ARD) eine interessante Sendung...
Das Ehepaar Josef und Wilhelmine Hoffmann im Jahre 1969
„Der Schutzhäftling ist nach wie vor hartnäckiger Bibelforscher…“
Lange Zeit gehörten sie zu den sogenannten „verges-senen Opfern“....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.