Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wunderwelt der alten Kelten

von Thorsten Luxam 20.04.20121025 mal gelesen1 Kommentar
Gießen | Zu einer seiner archäologischen „Zeitreisen“ lädt der heimische Archäologe Dennis Stephan am kommenden Sonntag ein. Unter dem Titel „Wunderwelt der alten Kelten" führt die Wanderung zu den Wallanlagen am Dünsberg. Wie immer vermittelt er dabei lehrreiche Fakten und unterhaltsame Geschichten. Die Führung ist für fortgeschrittene Geschichtsfreunde konzipiert, aber auch für EinsteigerInnen in die Keltenforschung werden die historischen Orte bleibende Erkenntnisse bringen.
Was früher für germanisch gehalten wurde, ist durch die Ergebnisse der Grabungen am Dünsberg inzwischen als Überrest einer großen keltischen Stadt, eines „Oppidums" erwiesen. Das Oppidum auf dem Dünsberg kontrollierte die gesamte Region und weist die jüngsten Funde der keltischen Epoche in Hessen auf. Es handelt sich also um das berühmte „gallische Dorf" – für hessische Verhältnisse. Auf der kurzen Wanderung werden die Kelten vorgestellt und die neuesten Ergebnisse der Keltenforschung in Europa vermittelt. Dazu bietet der Referent auch einen Einblick in die topaktuellen Forschungsergebnisse des Jahres 2011, das durch den Fund der Prunkbestattung einer Frau auf der Heuneburg mit ihren reichen und faszinierenden Schmuck- und Ausstattungsstücken geprägt wurde. Es muss zu den bedeutendsten in Europa gezählt werden.
Die Geschichte des Dünsbergs, der „letzten Stadt der Kelten", bietet den Hintergrund für das Verständnis all dieser Neuigkeiten.

Treffpunkt ist am Sonntag, den 22. April um 15 Uhr am Parkplatz Krumbacher Kreuz (Buslinie 410/420, Anrufsammeltaxi). Um festes Schuhwerk wird gebeten. Für die ca. zweistündige Wanderung wird ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 10 € erhoben. Rentner, Studenten und Hartz IV-Empfänger können gegen Spende teilnehmen. Um Voranmeldungen unter dennishungen2@yahoo.de wird gebeten

 
1
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Roberto Bates läuft weiter ...
„Lauf, Forest, lauf“ ist sicherlich eines der bekanntesten Filmzitate...
Seit 10 Jahren Organist von St. Thomas Morus: Jakob Ch. Handrack
Wohin am Sonntagnachmittag? Orgelvesper zum Jahresschluss am 31.12.2017 16 Uhr in St. Thomas Morus
Organist Jakob Ch. Handrack spielt Meditatives und Überraschendes -...
Um die Zukunft der Land-Kinos zu stärken, überreichte Anita Schneider (2.v.li.) symbolische Schecks über insgesamt 6120 Euro. Edith Weber (Grünberg) erhält 2040 Euro, während sich Hans Gsänger und Edgar Langer (Lich) über 4080 Euro freuen.
Landkreis fördert Land-Kinos mit 6120 Euro. Landrätin Schneider: Regionale Kinokultur verbindet niveauvolle Unterhaltung mit gesellschaftlicher Bildungsarbeit
Die Kinos in Grünberg und Lich sind wesentliche Standortfaktoren für...
Konzert mit Vokal- und Orgelwerken
Wetzlar (kmp/kr). Im Sommer 2017 wurde die Orgel der Katholischen...
EINLADUNG- Martin Guth kommt zur Brüder Grimm Schule (BGS)
Wir laden allen Interessierte herzlich an die Brüder- Grimm Schule...
Konzert mit Werken für Sopran, Trompete und Orgel
Sinn-Fleisbach (kmp/kr). Zu einem Konzert mit Werken für Sopran,...
Es blubberte so friedlich
Durch die Organisation 'an.gekommen' half ich einer jungen Syrerin...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thorsten Lux

von:  Thorsten Lux

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thorsten Lux
906
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Buchtipp: Fliegen - Eine andere Verwandlung
„Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand...
Cui bono! - Gedanken und Eindrücke zum Datumswechsel
Die hier als Überschrift für die vorliegende Gedankensammlung...

Weitere Beiträge aus der Region

Jens Schmidt, kaufmännischer Vorstand der Stadtwerke Gießen, Astrid Eibelshäuser, Aufsichtsratsvorsitzende und Matthias Funk technischer Vorstand der Stadtwerke Gießen (von links nach rechts) bei der Bilanzpressekonferenz.
Innovationskraft aus starken Wurzeln
Das Fortschreiten der Energiewende, die zunehmende Digitalisierung...
Baustelle im Neuenweg zur Erweiterung des Fernwärmenetzes
Ab dem 2. Juli wird im Neuenweg das Fernwärmenetz der Stadtwerke...
Nach Regen folgt Sonnenschein
Der heutige Tag war an unserem Urlaubsort verregnet, jedoch am Abend...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.