Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Die große Welt für sich entdecken BDP-Kinderzirkus Sarelly steht jungen Künstlern offen

Gießen | Jonglierbälle fliegen durch die Luft, ein Diabolo läuft wie von Zauberhand zwischen zwei Stöcken entlang, eine menschliche Pyramide entsteht. Konzentriert arbeiten die jungen Mitglieder des Zirkus „Sarelly“ in einer selbstverwalteten Sporthalle in der Crednerstraße in Gießen. Getragen wird das Projekt vom BDP, dem Bund Deutscher PfadfinderInnen.

Kinderzirkusgruppen gibt es im Gießener BDP bereits seit über 25 Jahren. Die Arbeit mit den Kindern besteht aus wöchentlichen Proben und punktuellen Wochenendworkshops. Auftritte und Präsentationen auf Straßen- oder Schulfesten, aber auch als Straßentheater wie im vergangen Jahr beim Fluss mit Flair, auf Camps und Zeltlagern sowie Auftritte in Hallen und Theatern gehören zum Programm der Gruppenarbeit.

Aktuell arbeiten die 11-13jähringen „Sarellys“ an einem neuen Programm. Ein Schwerpunkt ist Akrobatik gepaart mit klassischen Zirkusnummern wie Jonglage und Zauberei. „Mit schauspielerischen Einlagen versehen wird es sicher wieder eine runde Nummer“, meint Katharina Brand, eine der Teamerinnen der Gruppe. Toll wäre es, so Brand weiter, wenn sich noch einige Jungen und ganz besonders Mädchen den „Sarellys“ anschließen würden.
Der BDP unterhält zur Zeit vier Kinderzirkus- und zwei Jugendtheatergruppen. Schon mehrfach errangen unterschiedliche Projekte bundes- und landesweite Auszeichnungen bei renommierten Theaterwettbewerben.

„Die Arbeit mit den jungen Künstlerinnen und Künstlern fördert deren kreatives Potenzial und ihren Sinn für Teamprozesse sowie ihre Konzentration und Aufmerksamkeit“, berichtet Marc Geisler, Jugendbildungsreferent des BDP Gießen . Gerade die akrobatischen Übungen erfordern ein hohes Maß an Körperbewusstsein und Körperspannung. Und durch Auftritte und Präsentationen werden Präsenz und Selbstbewusstsein geschult und gestärkt. Bei den Präsentationen komme es aber nicht immer auf die 100%ige Perfektion an, sondern auf den gemeinsamen Spaß am selbst gemachten Programm und das gemeinsame Bewältigen der großen Herausforderung, die eine Aufführung bedeutet.

Infos gibt es im BDP-Regionalbüro Mittelhessen Tel: 0641-76228 oder unter bdp_giessen@gmx.de

 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...
BiZ-Veranstaltung: „Schulabschlüsse nachholen“
• Infoveranstaltung am 19.10 ab 10 Uhr im BiZ...
Sind Sie fit für den Arbeitsmarkt der Zukunft?
• Filmreihe zum 20-jährigen Jubiläum der Beauftragten für...
Igor, Dina und Elizabeth im "Selfie-Rahmen" des Schwanenteich parkrun
Internationaler Besuch beim Schwanenteich parkrun
„Dawaj, dawaj – los, los - finish“ – ruft die Frau mit der Mütze und...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Happy Birthday Stadtbibliothek Gießen!
„Was ist euer Lieblingsbaum?“ fragt Clown Ichmael die Kinder in der...
Zwischenbilanz
„Lum-da-tal-bahn“ erklang es fröhlich und mehrstimmig von der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rainer Stoodt

von:  Rainer Stoodt

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rainer Stoodt
130
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Taucher zu Rettungsschwimmern ausgebildet
m Rahmen einer Kooperation wurden 18 Trainer und Taucher der...
Fackelschwimmen in Gießen - Weihnachtsmänner stiegen aus der Lahn
Verwundert rieben sich Besucher des Bootshauses am Nikolaustag die...

Weitere Beiträge aus der Region

Theodor-Litt-Schule: Marshmallow Challenge- junge Baumeister am Werk
Schülerinnen und Schüler aus der Berufsvorbereitung haben sich einer...
Nach Barßel zum Hafenspaziergang
Das Wetter war schön, also fuhr ich nach Barßel einer kleinen Stadt...
Als ich diese Aufnahmen machte
wurde ich von oben beobachtet.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.