Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

UKGM: Ab morgen Ausstellung „Schöpfungsgeschichte“ der Wetzlarer Künstlerin Margarete Filipp in der Gießener Augenklinik

Prof. Lorenz
Prof. Lorenz
Gießen | 17 Uhr Vernissage – 16.30 Uhr Vortrag über Makuladegeneration im Alter

Gießen, 27. März 2012. Ab morgen – 28. März – zeigt die Wetzlarer Künstlerin Margarete Filipp eine Auswahl ihrer Bilder in der Gießener Augenklinik. Titel der Ausstellung: „Schöpfungsgeschichte“. Die Vernissage findet um 17 Uhr im Hörsaal der Klinik, Friedrichstraße 18, statt und wird von Frau Prof. Dr. Birgit Lorenz eröffnet. Zuvor spricht Oberarzt Dr. Frank Weinand in einem öffentlichen Vortrag über Makuladegeneration im Alter.

Über die Künstlerin: Margarete Filipp arbeitete von 1979 bis 1989 intensiv mit den Künstlern des Haigerer Malkreises für Aquarellmalerei zusammen. In den Jahren 1992 und 1993 war sie in der kunstpädagogischen Betreuung Behinderter in Herborn tätig. An der Volkshochschule Dillenburg lehrt sie seit 2006 als Dozentin und seit 2009 auch an der Volkshochschule Wetzlar.

Ihre Ausbildung erfolgte bei den Künstlern:

• Prof. Sepp Thiele (Farb- und Formgestaltung)
• Sybille Leifer (der Raum auf der Fläche)
• Peter Casagrande (Das große Format)
• Martin Seidmann (Aktmalerei)
• Robert Schmidt-Matt (Aktzeichnen)
• Ursula Strozynski (Architektur in der Malerei)
• Tina Stolt (Radierung)
• Burgi Scheiblechner (Collage und Montage)
• Prof. Emö Simonyi (Portrait und Akt)

Ausstellungen von Margarete Filipp fanden bereits statt in

• Galerie Oehlers, Burbach;
• Galerie Eisenmann, Böblingen;
• Galerie Alpiersbach, Rathaus Charlottenburg, Berlin;
• Siegerlandhalle;
• Galeria Museum Regional, Sintra/Portugal;
• Rathaus Herborn;
• Museum „Villa Grün“, Dillenburg;
• Kulturhaus „Alte Färberei“, Herborn;
• Rathaus Wattenscheid, Bochum;
• Galerie Herefordhaus, Dillenburg

Kontakt

Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH (UKGM)
Augenklinik
Direktorin: Prof. Dr. Birgit Lorenz
Friedrichstraße 18
35392 Gießen
Telefon: 0641-985-43820
E-Mail: Birgit.Lorenz@uniklinikum-giessen.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

29. August um 16 Uhr KuKuK Vernissage im Hof, Ausstellung in der Halle - alles Corona-gerecht, natürlich!
Der Kunst- und Kulturkreis Wettenberg (KuKuK) freut sich sehr, seinen...
KuKuK in der analogen Welt zurück - Vernissage am Samstag, 29.8. um 16 Uhr
Der Kunst- und Kulturkreis Wettenberg (KuKuK) hat sich in den letzten...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frank Steibli

von:  Frank Steibli

offline
Interessensgebiet: Gießen
Frank Steibli
1.086
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Am 8. Mai von 16 bis 18 Uhr wieder Telefonberatung der Stiftung Giessener Herz
Gießen, 6. Mai 2013. Beratung, Aufklärung und Vorbeugung - das sind...
UKGM Gießen: Auf „Boys Day“ und „Girls Day“ folgt Berufsfindungspraktikum
Drei der 30 Schülerinnen und Schüler, die gestern zum „Boys Day“ und...

Weitere Beiträge aus der Region

+++ORIGINAL SIGNIERTES BORUSSIA VFL 1900 MÖNCHENGLADBACH TRIKOT ZU VERSTEIGERN +++
+++ORIGINAL BORUSSIA VFL 1900 MÖNCHENGLADBACH TRIKOT ZU...
Ehl-i keyf – Neues Geschäft mit orientalischen Spezialitäten in Gießener Walltorstraße 2 eröffnet
Täglich frisch gemahlener Mokka, frisch geröstete Nüsse, Gewürze und...
Foto: Marcus Machens
Die Kälte im November hat er nicht überlebt
Ein Obdachloser starb am 20.11. Vielleicht haben hier Leser den Mann...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.