Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Gießener Bürger setzen sich für verfolgte Menschenrechtsverteidigerin ein

Gießen | Fast 50 Passanten unterschrieben Briefe an den mexikanischen Innenminister, um um mehr Schutz für Norma Andrade und Aufklärung eines Überfalls Anfang Februar 2012 zu bitten.

Norma Andrade ist eine der Gründerinnen der Organisation "Unsere Töchter kehren heim", die gegen die Straflosigkeit von Entführungen und Ermordungen von Frauen in Ciudad Juárez im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua kämpft. Obwohl sie bereits seit Anfang Dezember 2011 wegen ihres Engagements überfallen wurde, reichen die ergriffenen Schutzmaßnahmen offensichtlich nicht aus. Ciudad Juárez hat wegen der unaufgeklärten Mordserie an zahlreichen Frauen traurige Berühmtheit erlangt.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Foto: Martin Kewald-Stapf
Da ist der Zug oft abgefahren
Deutschlands Bahnhöfe sind schon seit vielen Jahren nicht...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Udo Altmann

von:  Udo Altmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Udo Altmann
54
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die "Stimme Afrikas" vor der symbolischen Mauer
Mauern überwinden – für einen verbesserten Flüchtlingsschutz
Zu einem ökumenischen Friedensgottesdienst unter dem Motto " Mauern...
Joyful Voices Konzert am 15. Juni 2008
Joyful Voices singen Gospels aus aller Welt
Der Gospelchor "Joyful Voices" lädt am 14. März um 19:30 Uhr zu einem...

Weitere Beiträge aus der Region

Jörg Stommel (Mitte, Leitung Limeswerkstatt) und Mitarbeiterinnen der LiLo Küchenbetriebe der Lebenshilfe Gießen freuen sich auf den Abschluss der Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten. Im Hintergrund zu sehen: Die Baustelle des Eingangsbereichs.
Brandschutzsanierung und Modernisierungsarbeiten in der Limeswerkstatt voraussichtlich in drei Monaten abgeschlossen
Pohlheim (-). Derzeit führt die Lebenshilfe Gießen an einigen...
PRO BAHN Mittelhessen ist in Sorge wegen der massiv zunehmenden Graffiti auf den Zügen von DB Regio Mitte
Frankfurt am Main ist seit Jahrzehnten neben Berlin ein Hotspot der...
BLUESDOCTOR: "Unsere Medizin ist rau und schmutzig!"
Songs From The Timbered House / BLUESDOCTOR Benefizkonzert zugunsten "Musik statt Straße" am 15. August in Kulturkirche St. Thomas Morus
##Benefizkonzert am 15.8.20 unter freien Himmel in St. Thomas...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.