Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Rotes Kreuz und Feuerwehr üben den Ernstfall

Gießen | Mücke. Das Rote Kreuz Mücke und die Freiwillige Feuerwehr Merlau übten am Freitag den Ernstfall. Angenommen wurde der Brand im evangelischen Gemeindehaus in Merlau. Nach dem gleich zu Anfang klar war, dass sich im Objekt noch mehrere Personen befanden, wurde zeitgleich die örtliche Feuerwehr und das Rote Kreuz alarmiert. So konnten kurze Zeit nach dem Alarm drei Einsatzfahrzeuge und über 20 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer von Feuerwehr und DRK ausrücken um den Menschen zu helfen.
An der Einsatzstelle rüsteten sich zwei Trupps der Feuerwehr mit Atemschutz aus, um im inneren des Gebäudes die Verletzte Menschen zu suchen und sie aus den Flammen zu retten. Ferner wurde eine Wasserversorgung aus dem Hydrantennetz sichergestellt um den Brand zu bekämpfen. Mit der Leiter konnte man dem Feuer auch von oben auf die Schliche kommen und löschte somit den Brand schnell.
Die Helfer der Rotkreuz Bereitschaft Mücke richteten an der Einsatzstelle eine Patientenablage ein um die von der Feuerwehr geretteten Menschen zu versorgen und zu stabilisieren. Für den reibungslosen Ablauf bei der Verletztenübergabe war Ulf-Immo Bovensmann verantwortlich. In einer Hofeinfahrt wurde dann ein Behandlungsplatz eingerichtet, hier wurde dann von den Sanitätern des Roten Kreuz die Wunden versorgt und die Brandopfer für den Transport ins Krankenhaus vorbereitet.
In die Übung wurde auch die Jugendfeuerwehr Merlau mit eingebunden um sie an die Aufgaben der Feuerwehr heranzuführen.
Nach der Übung traf man sich im der DRK-Heim in Merlau und führte eine Übungsnachbesprechung durch. Die Leitung der Übung lag bei Gruppenführer Thorsten Fischer von der Feuerwehr Merlau, die DRK Gruppe stand unter der Leitung von Ulf-Immo Bovensmann. Als Verletzten-Darsteller waren die DRK Bereitschaft Feldatal und Kinder der Jugendfeuerwehr zur Stelle.

Mehr über

Probe (10)Feuerwehr (552)Brand (30)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Hüttenberger Manfred Adam umringt von Feuerwehrleuten aus Weißrussland und der Dolmetscherin Elena Zhyltsova
Besuch bei Berufsfeuerwehr in Weißrussland
„Arbeiten und Helfen innerhalb der Feuerwehr ist auch außerhalb...
Feuerwehr Fernwald rettet Fische im Wert von 25.000 €
Was vergangenen Samstag auf der A5 als gemeldeter Verkehrsunfall mit...
Pause bei der Feuerwehr Pohl-Göns
Grenzgang der Hüttenberger Feuerwehr
Traditionell begehen viele Vereine und Gruppen eine Wanderung...
Fleischermeister Martin Weber mit dem stellv. Vorsitzenden des Feuerwehrverbandes Wetzlar Friedel Mehlmann
Metzgerei Martin Weber ist "Partner der Feuerwehr"
Die Langgönser Metzgerei Weber ist “Partner der Feuerwehr“. Die...
Das neue Feuerwehrgerätehaus Niederkleen wurde am 8.11.2019 seiner Bestimmung übergeben....
Björn Feuerbach aus Pohlheim
Berichterstattung der GI Allgemeine in der Kritik - ein Leserbrief
Nachfolgend ein Leserbrief von Björn Feuerbach, Stadtverordneter und...
v.L. Frank Schwarzer (2. Vors.), Frank Hühn (1. Vors.) Jugendgruppe, Tobias Linke (Betreuer), Svenja Konrad (Jugendleiterin) und Ingo Mais (Betreuer).
Parka für die Jugend gestiftet
Dem Feuerwehrverein Grüningen und besonders seinem Vorstandsteam um...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ricarda Müller

von:  Ricarda Müller

offline
Interessensgebiet: Gießen
358
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nachwuchsmeisterschaften: Krendl und Schneider siegen
Hungen. Am Sonntag, den 14. September fanden in Langgöns die...
Laufen für den guten Zweck
Grünberg. Der Sponsorenlauf am 5. und 6. September im Grünberger...

Weitere Beiträge aus der Region

Corona und die Einsamkeit
Kein gemeinsames Essen, keine Freizeitgestaltung, kein Treffen im...
Moorwanderung am Palmsonntag - "Dausenmoorpad"
Für den Palmsonntag war schönes Wetter angesagt und nach all dieser...
Morgens gegen 9:30 Uhr
Morgens und Nachmittags - Tulpen und die Sonne
Die Tulpen regieren extrem auf das Sonnenlicht. Teilweise drehen sie...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.