Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bilder aus den Sümpfen Louisianas. (USA)

Gießen | Man kann die Sümpfe recht gut zu Fuß auf Trampelpfaden erkunden. Wer aber tiefer einsteigen möchte sollte mit einen Boot eine Rundtour machen.
Die Bilder wurden noch auf Diamaterial aufgenommen und dann gescannt.


Mehr über

Sümpfe. USA (1)Reisen (776)Länder (574)Globetrotter (588)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hinter den Barrikaden - Ein Reisebericht aus Kurdistan
Am 07.07.16 findet in der Alten Kupferschmiede Gießen eine...
Transalp-Freunde Deutschland e.V. erkunden die Welt
Der Verein veranstaltet über das ganze Kalenderjahr hinweg On- und...
Stella Malkina
Otschi tschornyje - die Augen einer Ballerina
Während meines Aufenthalts in St. Petersburg gehörte neben dem Besuch...
Tagesausflug der Senioren-Gymnastikgruppe „Sooo Vital“ am 27. Juli 2016 nach Koblenz
Im Juli starteten die Seniorengymnastikgruppe bei idealem Reisewetter...
Über den Tellerrand geschaut
Pilgerreise nach Portugal, Ende April 2017
Es braucht Orte in Europa und in der ganzen Welt für die Menschen, wo...

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
18.379
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 12.02.2012 um 15:58 Uhr
Superbilder! Wir haben eine kurze Tour mit einem der flachen Schiffe gemacht.
Peter Herold
23.634
Peter Herold aus Gießen schrieb am 12.02.2012 um 18:20 Uhr
Sind dort nicht überall Tiere die dort natürlich nicht vorkommen, z. B. Boas?
Ingrid Wittich
18.379
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 12.02.2012 um 18:23 Uhr
Da gab es neulich eine Fernsehsendung und es war die Rede von Riesenschlangen in den Everglades in Florida.
Adelbert Fust
5.268
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 12.02.2012 um 19:01 Uhr
Außer Mücken habe ich nichts gesehen.
Ilse Toth
32.652
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 12.02.2012 um 20:07 Uhr
Traumhafte Bilder! Da kommt Reisesehnsucht auf!
Mathias Engelhart
5.319
Mathias Engelhart aus Gießen schrieb am 12.02.2012 um 22:03 Uhr
Super Serie. Die Bilder hätte auch aus einer Zeit stammen können, in der es noch keine Landtiere gab.
Peter Herold
23.634
Peter Herold aus Gießen schrieb am 13.02.2012 um 15:16 Uhr
Ja Ingrid, die Sendung habe ich auch gesehen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Adelbert Fust

von:  Adelbert Fust

offline
Interessensgebiet: Gießen
Adelbert Fust
5.268
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rettungsfahrzeug auf zwei Räder (Biertransporter in Hanoi)
Ei, Ei, Ei ist es denn schon Ostern?

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wolkenflug mit Freiluftballon
Flug in den Wolken
Und noch zwei "Notfellchen"!
Die beiden Kater Flix, vier Jahre alt, getigert mit weißen Abzeichen...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Das Themenbild zeigt (v.l.) Dezernent Dirk Oßwald, Christine Jung (stv. Leiterin Gesundheitsamt) mit den Gesundheitsmitarbeiterinnen Annabelle Schäfer und Franziska Groß sowie Dr. Jörg Bremer. Bild: Landkreis Gießen
436 Examenskandidaten mit Gesundheitsbeschwerden
In der Uni steht eine Prüfung an, aber der Körper macht schlapp und...
10. September 2016 rund um das Nordstadtzentrum: Das Nordstadtfest steht an.
Nordstadtfest 2016
Der Nordstadtverein lädt mit seinen Kooperationspartnern am 10....
Gießener Magistrat will Leiharbeit
Leiharbeiter sollen helfen, die Stadt von Schnee (vor allem im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.