Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bilder aus den Sümpfen Louisianas. (USA)

Gießen | Man kann die Sümpfe recht gut zu Fuß auf Trampelpfaden erkunden. Wer aber tiefer einsteigen möchte sollte mit einen Boot eine Rundtour machen.
Die Bilder wurden noch auf Diamaterial aufgenommen und dann gescannt.


Mehr über

Sümpfe. USA (1)Reisen (759)Länder (569)Globetrotter (581)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wat Rong Khun auch weißer Tempel genannt, im Norden Thailands
20 km südlich von Chiang Rai im kleinen Örtchen Tambon Ao Don Cha...
Da braut sich was zusammen!
Joke - in einer kambodschanischen Zeitung gesehen -
A Russian asks: What is the real relationship between the pound,...
Der Fluss Po.
Reisen Sie mit uns in Gießens Partnerstadt Ferrara und erleben Sie sonnige Frühlingstage in Italien! 07.-12.04.2015
Bereits seit 2003 wurde die Städtepartnerschaft zwischen Gießen und...
Flamingis sind die Nationalvögel der Bahamas, diese hier leben aber im Leipziger Zoo
Weltgebetstag 2015 - Bahamas- Begreift Ihr meine Liebe
Jedes Jahr finden sich am 1. Freitag im März Frauen aus vielen...
Frühjahrsreise nach Freiburg, Colmar und ins Markgräfler Land
CariTours Gießen lädt ein zu einer Gruppenreise im April ins blühende...
Irischer Zauber
Rhythm of the Dance verzaubert Gießen
Am Dienstag, den 6. Januar, gastierte die Tanzformation der National...

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
16.282
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 12.02.2012 um 15:58 Uhr
Superbilder! Wir haben eine kurze Tour mit einem der flachen Schiffe gemacht.
Peter Herold
20.739
Peter Herold aus Gießen schrieb am 12.02.2012 um 18:20 Uhr
Sind dort nicht überall Tiere die dort natürlich nicht vorkommen, z. B. Boas?
Ingrid Wittich
16.282
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 12.02.2012 um 18:23 Uhr
Da gab es neulich eine Fernsehsendung und es war die Rede von Riesenschlangen in den Everglades in Florida.
Adelbert Fust
5.171
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 12.02.2012 um 19:01 Uhr
Außer Mücken habe ich nichts gesehen.
Ilse Toth
29.014
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 12.02.2012 um 20:07 Uhr
Traumhafte Bilder! Da kommt Reisesehnsucht auf!
Mathias Engelhart
5.319
Mathias Engelhart aus Gießen schrieb am 12.02.2012 um 22:03 Uhr
Super Serie. Die Bilder hätte auch aus einer Zeit stammen können, in der es noch keine Landtiere gab.
Peter Herold
20.739
Peter Herold aus Gießen schrieb am 13.02.2012 um 15:16 Uhr
Ja Ingrid, die Sendung habe ich auch gesehen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Adelbert Fust

von:  Adelbert Fust

offline
Interessensgebiet: Gießen
Adelbert Fust
5.171
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Im Schutz der Mama
Ein wenig Schatten tut gut

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 148
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Großen-Busecker Landschaften
Auch in unserer näheren Umgebung gibt es wunderschöne Orte, wo es...
Der Ebbelwoi-Bembel in Bembeltown Frankfurt
Stöffche, Äppler oder Ebbelwoi: Hessen feiert sein Traditionsgetränk
Frankfurt. „Dorscht is schlimmer wie Heimweh!“ Das ist die Devise...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Golden Dragons bezwingen den amtierenden Meister
Ihr weitestes Auswärtsspiel der diesjährigen Regionalligasaison...
Der Ebbelwoi-Bembel in Bembeltown Frankfurt
Stöffche, Äppler oder Ebbelwoi: Hessen feiert sein Traditionsgetränk
Frankfurt. „Dorscht is schlimmer wie Heimweh!“ Das ist die Devise...
Seit 25-Jahren im Dienst der AKTION - Perspektiven e.V.
Frau Angelika Stroh aus Gießen feierte am 21. Mai 2015 ihr 25jähriges...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.