Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Effiziente Waschmaschine als „Finderlohn“

Heinrich Bellof (rechts) und seine Frau (links) freuen sich über den Gewinn – überreicht von Michael Rösner von den Stadtwerken Gießen (Mitte rechts). Bernhard Lich (Mitte links) berät das Ehepaar bei der Suche nach einer passenden Waschmaschine.
Heinrich Bellof (rechts) und seine Frau (links) freuen sich über den Gewinn – überreicht von Michael Rösner von den Stadtwerken Gießen (Mitte rechts). Bernhard Lich (Mitte links) berät das Ehepaar bei der Suche nach einer passenden Waschmaschine.
Gießen | Familie Bellof aus Fernwald spart künftig mit jeder Wäscheladung Strom. Denn: Bei einem Gewinnspiel der SWG-Kundenzeitschrift „elahn“ hat Heinrich Bellof seinen guten Spürsinn bewiesen. Ein Aufruf in der „elahn“ führte ihn auf die Website www.energiessen.de, das Energiedienstleistungsportal der Stadtwerke Gießen. Dort fand er den versteckten Gewinngutschein für eine hocheffiziente Waschmaschine der Klasse A+++, druckte ihn aus und reichte ihn bei der Energieberatung der SWG am Marktplatz 8 ein. Bei der anschließenden Verlosung unter allen Teilnehmern war dann auch das Glück auf seiner Seite.

Freie Wahl im Fachgeschäft
Anfang Februar überreichte Michael Rösner, Leiter Privat- und Gewerbekundenvertrieb der SWG, dem glücklichen Gewinner den Gutschein in den Geschäftsräumen der Firma Lich am Marktplatz. Gemeinsam mit Inhaber Bernhard Lich können sich Heinrich Bellof und seine Frau nun auf die Suche nach einer hocheffizienten Waschmaschine im Wert von bis zu 850 Euro machen. Hersteller und Modell darf das Ehepaar frei wählen.
Michael Rösner weiß: „Viele Waschmaschinen leisten auch nach 15 Jahren noch immer gute Dienste und reinigen dreckige Wäsche hervorragend. Allerdings haben sich Effizienzstandards und Sparpotenzial drastisch erhöht. In einigen Waschküchen stehen wahre Energiefresser.“ Deshalb rät der Experte, auch funktionstüchtige Geräte auf den Prüfstand zu stellen. Wie schnell sich die Investition in eine neue Maschine rechnet, zeigt ein Kostenvergleich. Die Energieberater der Stadtwerke Gießen am Marktplatz 8 über der Engel-Apotheke helfen dabei. Eine telefonische Beratung gibt es unter der Nummer 0641 708-1177.

Mehr über

Waschmaschine (4)SWG (203)Stadtwerke Gießen (288)Gewinnspiel (202)elahn (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

VERDI Streik in Giessen ! Über mehrere Tage ?
Alle städtischen Busse sind in den Hallen geblieben. Auch die...
SWG-Pate Andreas Aust (links) überreicht dem 1. Vorsitzenden der SKG Rodheim-Bieber Roland Keller (rechts) einen symbolischen Scheck über die Renovierung des Vereinsheims.
SWG spenden für Vereinsheim
In Deutschland existieren aktuell rund 580.000 Vereine, siebenmal so...
"Kohle nicht verteufeln", rät der FDP-Landtagsabgeordnete Wolfgang Greilich nach Veröffentlichung des Energieberichts der Gießener Stadtwerke.
Greilich zum Energiebericht 2013: „Kohle ist kein Teufelszeug“
Unterstützung erhalten die Stadtwerke Gießen (SWG) mit Ihrer...
Umleitung für Stadtbuslinien 3 und 13 sowie Linie 11 der Wetzlarer Verkehrsbetriebe
Ab Montag, den 11. November fahren die Stadtbuslinien 3 und 13...
Logo Innovationspreis „Feuerwehr der Zukunft“
Feuerwehr der Zukunft: Stadtwerke Gießen und Kreisfeuerwehrverband küren die Gewinner 2013
Auch im dritten Jahr des Wettbewerbs „Feuerwehr der Zukunft“ bewiesen...
Beim Saunagang das neue Jahr begrüßen
Am Silvesterabend bieten die Stadtwerke Gießen (SWG) auch 2013 wieder...
Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl ließ sich gemeinsam mit SWG-Vertretern (Martin Lorenz, Michael Rösner) und den Schulleitern (Werner Burggraf, Gabriel Verhoff) von Lehrer Marc Schäm und einigen Schülern praktische Schritte des Projekts erläutern.
„Augen auf und mitgemacht“ statt kostspieliger Investitionen am Schulgebäude
Es muss nicht immer der Bewegungsmelder oder die neue Solaranlage...

Kommentare zum Beitrag

Ulrike J. Schepp
1.180
Ulrike J. Schepp aus Reiskirchen schrieb am 09.02.2012 um 12:14 Uhr
"Sparen ist das Zurücklegen momentan freier Mittel zur späteren Verwendung."

Könnte man diese euphemistische Verwendung des Begriffes "Sparen" mal sein lassen?

Man kann nur "sparen" wenn man Geld ausgibt oder in diesem Fall Energie konsumiert... aber leider wird ja überall versucht, mit dieser Art Wortverwendung die Zielpersonen zum Konsum und zur Geldausgabe zu verleiten...

Die "freien Mittel" ergeben sich lediglich rechnerisch und sind "momentan" eben nicht vorhanden
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
1.563
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erneut Gütesiegel für Gießener Krematorium
Der sensible, mitfühlende Umgang mit Trauernden steht für die...
Umleitung für Linie 801 und Einsatzwagen zwischen Wettenberg und Landgraf-Ludwig-Gymnasium
Am Montag, den 14. April startet die Grunderneuerung der beiden...

Weitere Beiträge aus der Region

ARMIN VAN BUUREN
ARMIN VAN BUUREN spielt PING PONG
Fünf Mal wurde Armin van Buuren vom renommierten britischen Magazin...
Cover CD
BIG CITY BEATS VOL. 20 WORLD CLUB DOME EDITION
Die offizielle CD zum „größten Club der Welt“ kommt am 2. Mai in...
Rund 150 Teilnehmer nahmen an der von der Gruppe "Nations without flags" musikalisch umrahmten Osterfriedensaktion des Friedensnetzwerkes Gießen auf dem Kirchenplatz teil
Krieg löst keine Probleme - Ostermarschaktion in Gießen
"Krieg löst keine Probleme - 100 Jahre: 1. Weltkrieg - 75 Jahre: 2....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.