Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Interessiert schauen sich zwei Touareg Frauen die Bilder in unserem Buch "50000 km durch Hitze, Staub und Sand" an.

Wir hatten bei einer vorhergehenden Reise von den Frauen Bilder gemacht und im Buch abgedruckt.
Wir hatten bei einer vorhergehenden Reise von den Frauen Bilder gemacht und im Buch abgedruckt.

Mehr über

Touareg (17)Sahara (45)Reisen (773)Länder (574)Globetrotter (588)Algerien (19)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Stille im Dschungel
Ein Bericht über Vipassana. Über zehn Tage fern von allem,...
Ausbruch des 3340 Meter hohen Vulkan Turrialba am 15. Febr. 2015
„Costa Rica - Natur pur“
„Costa Rica-Natur pur“ lautete die Überschrift zur Bilderschau der...
Ankerplatz in Swakopmund (Namibia)
Fußgängerzone Swakopmund (Namibia)
Transalp-Freunde Deutschland e.V. erkunden die Welt
Der Verein veranstaltet über das ganze Kalenderjahr hinweg On- und...
Stella Malkina
Otschi tschornyje - die Augen einer Ballerina
Während meines Aufenthalts in St. Petersburg gehörte neben dem Besuch...
Hinter den Barrikaden - Ein Reisebericht aus Kurdistan
Am 07.07.16 findet in der Alten Kupferschmiede Gießen eine...

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
23.322
Peter Herold aus Gießen schrieb am 05.02.2012 um 13:25 Uhr
Die Reaktion der Frauen auf die Bilder war sicher interessant zu beobachten. Schaut mindestens so aus
Adelbert Fust
5.268
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 05.02.2012 um 13:31 Uhr
Nachdem wir den Touareg das Buch mit den Bildern gezeigt hatten durften wir immer und überall fotografieren. Ein Buch hatten wir auch ihnen überlassen. Das fotografieren wurde nicht jedem gestattet.
Mathias Engelhart
5.319
Mathias Engelhart aus Gießen schrieb am 08.02.2012 um 10:28 Uhr
Möchten Sie beide vielleicht die Nachfolge von Prof. Scholz antreten und die kommende Weihnachtsvorlesung schmeißen? :)
Adelbert Fust
5.268
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 09.02.2012 um 14:10 Uhr
Die Frage ist sicherlich gut gemeint, bin mir aber nicht sicher ob dies eine gute Idee ist.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Adelbert Fust

von:  Adelbert Fust

offline
Interessensgebiet: Gießen
Adelbert Fust
5.268
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rettungsfahrzeug auf zwei Räder (Biertransporter in Hanoi)
Ei, Ei, Ei ist es denn schon Ostern?

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Mit Abitur geboren!
Pepe ist ein Ratero- ein spanischer Jack Russell. Diese Hunde sind...
Zwei Kilo geballte Lebensfreude!
Ratina ist ein winziger Chihuahuamischling von vier Monaten. Ein...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Futtersuche (mit HDR)
Reiher mit HDR
Heute Nachmittag war der Reiher erst mal nicht auffindbar und ich...
Spende von Dominik Graulich an die NAJU
"Expedition ins Reich der Wiesenvölker"
Kreis Gießen Wald und Wiese in Heuchelheim-Kinzebach wurden an ...
V.l.: Prof. Dr. Holger Nef, Dr. Christiane Hinck-Kneip, Prof. Dr. Andreas Böning, Dr. Gunther K. Weiß (Vorsitz der Geschäftsführung), Prof. Dr. Christian Hamm.
Neues Gießener Herzzentrum vereinigt Kardiologie, Angiologie und Gefäßchirurgie unter einem Dach
Für herzkranke Menschen sind schnelle Wege und Behandlungen, die an...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.